Fritzbox vergibt sporadisch keine feste und dhcp ip

orfix

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Servus,



hab eine sporadisches Probleme (FB vergibt keine ip bei DHCP und fester IPs) mit meiner Fritzbox, bin deshalb von der 7390 auf die 7590 umgestiegen leider ohne Erfolg.

Gestern erhielt mein PC mit statischer IP 192.168.2.4 zugewiesen PC keine Ip mehr.

„Fehlermeldung "...keine oder eingeschränkte Konnektivität"

Ich stelle dann den PC auf dhcp um oder steck auf einen anderen Lan Platz um.

Irgendwann dann funktioniert es wieder, heute bekam mein HP wlan Drucker keine ip mehr im Netz, hat auch eine feste IP IP 192.168.2.5 zugewiesen.

oder es wird eine ip zugewiesen die nicht im richtigen bereich liegt

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7003:8362:2e2b:f601%11(Bevorzugt)
IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.246.1(Bevorzugt)


ip_bereich.JPG


Wer kann helfen?
 

.psoido

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2014
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Tja, gibt es veilleicht noch einen weiteren DHCP-Server im Netz?

Psoido
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,392
Punkte für Reaktionen
186
Punkte
63
Gestern erhielt mein PC mit statischer IP 192.168.2.4 zugewiesen PC keine Ip mehr.
Das ist ein Widerspruch in sich: Wenn der PC oder der Drucker eine feste IP-Adresse eingetragen hat, braucht er keine zu erhalten. Er fordert dann auch keine an.
Auf welche Art und Weise hast du denn deinem PC und deinem Drucker feste IP-Adressen gegeben?
 

orfix

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
servus,

danke für die antworten, hab jetzt den PC auf dhcp umgestellt, damit er auch funktioniert.
Die statische adressen haben jahrelang funktioniert, auch beim wlan drucker.
HP Drucker meldet sich nicht mehr ans wlan an?

siehe anhang
keine_ipadr_pc.jpgdrucker_ip_selbsttest.jpg
Bilderansicht verkleinert - HabNeFritzbox
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,680
Punkte für Reaktionen
185
Punkte
63
103956

Gib doch mal die DHCP-Server-Adresse ein (192.168.2.1)
Wenn er sich dann verbindet, dann probier nochmal eine feste IP
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Das offene Ad-hoc-WLAN geht natürlich nicht zur Fritzbox-Anmeldung und lädt auch noch jedermann ein, da sollte man vielleicht ausnahmsweise das Handbuch bemühen:
http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c04697656 schrieb:
S.18 6. Klicken Sie unter Kommunikationsmodus auf Infrastruktur, wählen Sie einen Netzwerknamen aus der Liste Verfügbare Netzwerknamen (SSID) aus, und klicken Sie dann auf ...
Wenn da weiterhin "IP konfiguriert durch" auf manuell steht, wird das nichts mit DHCP.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Weiß nicht wieso Leute immer alles manuell machen wollen. Einfach Standard DHCP verwenden, damit hat man weniger Probleme.

In der FB einfach Haken setzen, immer selbe IP zuweisen, und gut ist. Dabei ist egal ob IP im IP Poll ist oder nicht, Hauptsache eben im selben Subnet.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,966
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
48
Das sehe ich nicht so. Geräte, die von anderen Geräten kontaktiert werden, sollten eine fixe IP besitzen. Alles an reinen Clients (PCs und Co), die nur die anderen Geräte kontaktieren, brauchen natürlich keine und da darf es auch ruhig DHCP sein. Aber auch dabei gibt es Grenzen, wenn z.B. VCN VNC usw im Spiel ist, gilt auch hier wieder, DHCP ermöglicht Probleme, dort dann "immer die selbe IP zuweisen" versucht diese Probleme zu lösen, die mit fixer IP erst garnicht auftreten.
Genau dafür gibt es ja die Möglichkeit, IP-Adressen fest zu vergeben. Alles per DHCP ist doch nur eine Krücke für Leute, die mit IP-Vergabe völlig überfordert sind.
[Edit: VCN <-> VNC]
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
@Novize Ich vergebe den Geräten selbe IP über die FB. Haben also imm gleiche IP, auch nach zurückgesetzt der Einstellungen im PC durch Treiberupdate usw., zudem ist es nervig im Gerät oder nicht überall möglich.

Gerade wenn Gerät eine feste IP hat gibt es hin und wieder doppelte Einträge weil irgendwann doch mal eine IP angefordert wurde.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,966
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
48
Meinst du an dieser Stelle evtl. VNC?
Jepp, ich sage meinen Fingern mal Bescheid, dass die Reihenfolge der Anschläge auch relevant sein kann :cool:
Gerade wenn Gerät eine feste IP hat gibt es hin und wieder doppelte Einträge weil irgendwann doch mal eine IP angefordert wurde.
Dafür gibt es doch extra die getrennten Bereiche, das Problem kann ich nicht nachvollziehen. Wenn man dann noch nur ausgewählten Geräten eine fixe IP zuweist, sehe ich auch das andere Problem (frickelige Einstellung) nicht...
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Gibt keinen getrennten Bereich bei der FB, der DHCP vergibt für gesamte Subnet. Ist eh Quatsch da statisch machen und IPv6 automatisch. Der IP Pool ist nur für neue Geräte, nicht wo DHCP drauf antwortet.
 

orfix

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Anhang anzeigen 103956

Gib doch mal die DHCP-Server-Adresse ein (192.168.2.1)
Wenn er sich dann verbindet, dann probier nochmal eine feste IP
servus,

danke für die antwort,
kann leider nichts eingeben, das ist der "self test / device configuration" vom drucker, also nur ein papieraudruck

kann den hp drucker p1102 immer noch nicht im wlan anmelden?

hab nun bei meiner alten fritzbox 7390 im auslieferzustand gesetzt und nur die zugangdaten importiert.
Dann IP bereich neu eingegeben, bis jetzt funktiert alles.

Hab ich bei der neuen fritzbox 7590 beim gesamt daten import vielleicht auch die doppelten IP importiert oder was anderes was die ips sporadisch blockiert?

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,680
Punkte für Reaktionen
185
Punkte
63
Am Drucker selber gibt's doch bestimmt WPS
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,392
Punkte für Reaktionen
186
Punkte
63
heute bekam mein HP wlan Drucker keine ip mehr im Netz, hat auch eine feste IP IP 192.168.2.5 zugewiesen.
Wenn du beim Drucker nichts eingeben kannst, dann kann er gar keine feste IP-Adresse haben.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Am Drucker steht auch Ad-Hoc als WLAN Variante, nicht Infrastruktur. Wie schon in #6 erwähnt wurde.

Hier also schauen ggf. mit Smartphone direkt mit Drucker verbinden, und dann über App verwalten und umkonfigurieren oder eben über das Menü direkt.

Sonst kannst an FB ändern was möchtest, und wird zu keinem Erfolg führen.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,249
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
@orfix

Die Konfiguration der Netzwerkeinstellungen deines HP-Druckers ist entweder über den integrierten Webserver des Druckers oder per USB-Verbindung des Druckers mit deinem PC unter Verwendung der HP-Software möglich.

Da du zur Konfiguration per Weberver die IP-Adresse des Druckers benötigst und diese offensichlich nicht kennst, musst du den Weg über die USB-Verbindung wählen.

Ab Seite 27 des bereits von Nutzer Olaf Ligor in Beitrag #6 verlinkten Benutzerhandbuches wird erklärt, wie das gehen sollte.

Dort wird auch gezeigt, wie man die Wireless-Standardeinstellungen wiederherstellen kann.

Hier nochmals der Link zum Benutzerhandbuch, da er in Beitrag #6 etwas "versteckt" ist.

Link: http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c04697656
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,488
Punkte für Reaktionen
414
Punkte
83
Das sehe ich nicht so. Geräte, die von anderen Geräten kontaktiert werden, sollten eine fixe IP besitzen.
Auch dann kann man DHCP verwenden (siehe Static Lease oder IP to MAC Binding, wenn vom verwendeten DHCP-Server unterstützt, siehe diesbzgl. als Negativbeispiel etliche Speedports*).
Damit gibt es u.a. auch den von @HabNeFritzbox bereits erwähnten Vorteil, dass die entsprechenden Geräte nach einem Reset dank DHCP sofort wieder die gleiche IP-Adresse erhalten und nicht erst manuell die richtigen IP-Einstellungen verpasst bekommen müssen. Ausnahmen sind bspw. ein zurücksetzen des DHCP-Server (bzw. des Gerätes auf diesem der DHCP-Server läuft) oder ein neues Netzwerkinterface beim Client (aber auch dann müsste man beim Client die Einstellungen wieder manuell anpassen).

Ich gebe aber zu (als kleinen angewohnten "Tick" meinerseits), dass ich bei bestimmten (wenigen) Clients (bspw. NAS) auch beides umsetze. Also eine MAC-IP-Bindung beim DHCP-Server einrichte obwohl der betreffende Client im Normalfall den DHCP-Server nicht befragt. Aber dann habe ich wenigstens den Vorteil, dass nach Reset des Client dieser bereits von Anfang an die gewohnte IPv4-Adresse erhält. Gleiches gilt für den Fall des DHCP-Server Reset. Dumm nur, wenn man beides gleichzeitig zurücksetzt. ;)

*)
Aber es gibt leider auch bei den professionellen Geräten (oder Software) mitunter welche, die einen da manchmal ein wenig behindern. Bspw. die BOSS von Bintec (be.IP usw.), welche eine MAC-IP Bindung bei DHCP nur innerhalb eines definierten DHCP-Bereich zulässt. Aber auch dafür gibt es dann "Umgehungslösungen" um bspw. statische/feste Bindungen (per DHCP) im Bereich 50-99 und nichtstatische im Bereich 100-200 zu realisieren.
 

orfix

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das ist ein Widerspruch in sich: Wenn der PC oder der Drucker eine feste IP-Adresse eingetragen hat, braucht er keine zu erhalten. Er fordert dann auch keine an.
Auf welche Art und Weise hast du denn deinem PC und deinem Drucker feste IP-Adressen gegeben?
vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, der drucker meldet sich im wlan nicht mehr an,
Ip wurde über den drucker webbrowser geändert.
Funktioniert schon jahre lang ohne probleme.

Servus miteinander,

vielen danke für die vielen Hilfs angebote

nach vielen drucker Installation versuchen habe ich es endlich geschafft das mein HP P1102 w wieder im wlan netz ist.


Heute früh Pc eingeschaltet, Drucker nicht im wlan, hab dann den repaeter 1750 ausgesteckt weil der ist neu ist im wlannetz.
Später dann wlan ein/aus geschaltet und Drucker „NPIC6E429“ ist wieder online.

27.01.20
10:49:10
Neues WLAN-Gerät erstmalig angemeldet (2,4 GHz), 54 Mbit/s, NPIC6E429, IP 192.168.2.157, MAC
27.01.20
10:47:12
WLAN-Gerät angemeldet (5 GHz), 150 Mbit/s, android-, IP 192.168.2.151, MAC
27.01.20
10:46:58
WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz), 65 Mbit/s, PC-192-168-2-150, IP 192.168.2.150, MAC .
27.01.20
10:46:58
WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz), 54 Mbit/s, PC-192-168-2-30, IP 192.168.2.30, MAC
27.01.20
10:46:56
WLAN-Gerät angemeldet (2,4 GHz), 65 Mbit/s, TP-LINK-3DCB0E-1, IP 192.168.2.13, MAC .
27.01.20
10:46:44
WLAN wurde über das Telefon aktiviert(2,4 + 5 GHz).
27.01.20
10:46:22
WLAN wurde über das Telefon deaktiviert(2,4 + 5 GHz

bei mir wechseln oft selbststädig die dhcp adressen obwohl
"Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen" gesetzt ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,966
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
48
Gibt keinen getrennten Bereich bei der FB, der DHCP vergibt für gesamte Subnet.
Ganz sicher?
Was macht man dann mit dieser Einstellung->IPv4-Adressen: DHCP.png
Genau da kann man seinen fixen und den per DHCP vorgegebenen Bereich doch einstellen... ;)
Bei diesem Beispiel ist z.B. .2 bis .19 für fixe Geräte reserviert. .201-.254 per default für VPN, kann aber ebenfalls für fixe IP-Vergaben genutzt werden
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,022
Beiträge
2,041,706
Mitglieder
353,326
Neuestes Mitglied
Taimi01