.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox VPN an ISA vorbei

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von hutz, 5 März 2012.

  1. hutz

    hutz Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte mich von diesem Ort hier per VPN an meine Fritzbox 7270 verbinden.
    Das funktioniert. Ich kann auf alles in meinem Heimnetz zugreifen.
    Jedoch kann ich Seiten, welche hier im Netz (ISA-Server) gesperrt werden - nicht aufrufen.
    Wie kann ich mich daraus befreien? Ich benutze Windows 7 und die Standard-Programme von AVM
    um mich mit der FB zu verbinden.
    Ein Kollege - benutzt open VPN und hat einen bezahlten Anbieter. Bei ihm funktioniert das.

    Über Hilfe würde ich mich freuen.

    Danke.
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,710
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Wo ist "hier"? Bei Dir auf der Arbeit?
    Dann ein kleiner rechtlicher Tipp: Wenn Du an der Firewall vorbei Seiten via Deinem VPN aufrufst kann das eine fristlose Kündigung zur Folge haben. Solche Sperren sind nicht aus Jux und Dollerei.
    Dort, wo man ins Internet geht, sollte man die Regeln des LAN-Betreibers schon akzeptieren und sich an die Reglementierung halten.
     
  3. hutz

    hutz Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier ist in der Schule (Erwachsenenbildung).
    Es geht nicht darum zu hacken oder böses zu tun.
    Dies ist eine Verständnisfrage. Ich bin ITler - jedoch liegt mein Schwerpunkt beim Windows Server(AD/GPOs).
    Ich möchte aber nun wissen warum das mit dem VPN und den Seiten nicht funktioniert.
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,710
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Böses tun wollen die wenigsten, die sich an der Firewall vorbei tunneln. Viren, Trojaner, Spyware und anderes böses Zeug unbeabsichtigt ins Firmen- oder bei Dir ins Schulnetz einschleusen geschieht meist unbeabsichtigt, was die Folgen aber nicht weniger schlimm macht. Für das Netz und auch für Dich die Konsequenzen als Dozent oder auch als Schüler...

    Solange Dein PC nicht alles durch den VPN-Tunnel schickt sondern selektiert, was durch den Tunnel und was direkt via LAN ins Internet geschickt wird, ist von der VPN-Konfiguration abhängig. Da musst Du dem PC klar machen, dass er alles tunneln soll. Da musst Du mit Deiner Suche ansetzen. ;)
     
  5. hutz

    hutz Neuer User

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank - das würde für mich heißen, dass ich nicht mit dem VPN-Tool von AVM arbeiten kann. Hier gibt es keine Einstellmöglichkeiten. Na gut - dann suche ich mal weiter.
    Danke noch einmal.
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,710
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Du musst nur den "Kompletten Internetverkehr über AVM VPN routen" ;)
     
  7. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,003
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Einstellmöglichkeiten gibt es praktisch in jeder Zeile der vpn.cfg. Bei dir konzentriert es sich auf die letzte Zeile bei "accesslist".