.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzFax mit FB7141 problem

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von Tiff, 28 Sep. 2006.

  1. Tiff

    Tiff Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    So hab mir mal alle möglichen Szenarien und Probleme seitens FritzFax durchgelesen (hoffe ich zumindest)...
    Mein Problem war leider (oder gott sei dank) nicht vertreten.

    Also folgende ausgangsituations:
    Habe ein FB 7141 von 1und1 mit Firmware 40.04.15, einen analoganschluss und nen Laptop mit wlan

    So hab FritzFax (3.06...) instaliert...alles ohne probleme!
    Hab dann meine fritzbox überprüft via telnet und "ps":
    capiotcp_server -p5031 -m4

    also alles richtig soweit ich das sehe!

    Dann hab ich Fritzfax gestartet und wollte ne Word datei verschicken...
    (Achso ich hab natürlich vorher auf Analog umgestellt in FritzFax)
    Die Status LED fürs Festnetz geht auch an, also alles richtig!
    Naja nach ca 30sek geht sie wieder aus und der Status von FritzFax bleibt bis zur nächsten Eiszeit "senden"!

    Ein Fax kommt also nie an bei der Gegenstelle!

    Für etwaige Lösungsansätze bin ich euch sehr Dankbar...

    Liebe Grüße

    Sascha
     
  2. Tiff

    Tiff Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich hab mir jetzt mal nen Fax auf mein Handy geschickt...
    Es klingelt und ich hör auch den Faxton...also scheint alles zu funktionieren aber jetzt versteh ich nicht warum die Status Anzeige in Fritzfax mir nicht mitteilt das das Fax gesendet wurde!

    Wenn es wirklich Funktioniert hab ich jetzt wohl an die 30 Kündigungen an den gleichen empfänger rausgeschickt...ob die mir wohl ne Rechung über Papier und Tinte schreiben:gruebel:


    Lg
    Sascha
     
  3. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Tiff (Sascha), erst mal willkommen im Forum! :D

    Hast du mal versucht ein Fax an einen Bekannten zu schicken, damit du siehst, ob es auch wirklich versendet wird? Wir hatten des Öfteren schon das Problem, dass die Faxe nur halb gesendet wurden, etc.

    Hier ist noch schöner Lesestoff: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=89213 ;)
     
  4. ProjektC

    ProjektC Guest

    Willkommen im Club.
    Hast du die Box mit der Firmware schon so bekommen oder hast du ein Firmware Update gemacht.
    Kunden 7141 war auch von 1und1 Box mit vorgänger Firmware.
    Update gemacht, nur FritzBox war tot mit FritzFax.
    Weder raus noch rein ging.
    Recovery gemacht (gibt es direkt mit der .15 Firmware)
    Und siehe da, ich kann ohne Probleme rausfaxen, reinfaxen geht aber nicht.
    Das heisst, Fritzfax nimmt das Fax an, der Balken läuft bis zur Hälfte und bricht dann ab.
    Mehrere Notebook probiert, und WLAN und LAN getestet, immer das gleiche.
    Bis zur Hälfte und das wars.
    Habe dann genervt aufgehört.
    Ich halte die AVM 7141 sowieso für eine vermurkste Hardware, besonders die Firmware die 1und1 davor ausgeliefert hat, war ne pure Frechheit.
    Von VoIP bis WLAN Einstellung das Notebooks untereinander Kommunizieren dürfen, ging so gut wie garnichts.
    Ist für den Kunden schon beschiessen das noch immer die Update Funktion nicht geht.

    Ich halte die Firtzbox für eine gute Hardware, aber manche Sachen müssen einfach nicht sein, nicht jede Famlie hat die nerven und das wissen hier reinzusehen.
     
  5. Tiff

    Tiff Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na da hab ich ja Glück das ich von na Familie noch weit entfernt bin!
    Es sei denn der Postbote hat mir da was verschwiegen:D

    Also ich hab nicht die möglichkeit das faxen zu testen!

    Aber ich hab das dumme Gefühl das ich das auch nicht mehr brauchen werde!
    Brauch eh noch nen neuen Drucker...und ich find Faxen deshalb so praktisch weil man seinen Zettelkram einfach durschieben Kann!
    Und da ich keinen Scanner hab nützt mir die fritzbox in dem Punkt nicht viel!
    Also werd ich mir so nen All-In-One wunder kaufen mit Kaffemaschiene und virtuellem Domian, dann sind alle glücklich und ich kann mich wieder wichtigen Problemen zuwenden!

    z.B. WOL mit dem SSH-Server auf der 7141 zum laufen zu bekommen, das ist vieeeel wictiger!

    Danke für eure Hilfe!

    Liebe Grüße und danke nochma

    Sascha
     
  6. altebratwurst

    altebratwurst Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Sascha,

    habe eine ähnliche Situation wie Du, ur verwende ich einen Desktop Rechner über W-Lan und habe die Firmware 40.04.25 auf meiner 7141 Fritzbox des weiteren habe ich auch 1&1 und Analoganschluss 16Mbit.
    Ich habe das Problem, dass ich kein Fax versenden kann. Die Einstellungen für Analog habe ich im Fritzfax Programm vorgenommen.
    Da ich leider scheinbar nicht so der Fachmann bin bräuchte ich Deine Hilfe. Wir geht das mit dem -4 Eintrag? Kannst Du mir da weiterhelfen? Kann es sein, dass ich noch Einstellungen in meiner Fritzbox vornehmen muss?
    Grüße Frank
     
  7. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo und Willkommen im Forum! :)

    Du hast dir aber einen alten Thread ausgesucht. ;)
    Einstellungen in der Fritzbox brauchst du keine, außer der Aktivierung der Capi.
    Wenn du die Verknüpfung von FritzFax bearbeitest, dann wird hinter der exe mit einem Leerzeichen getrennt -c4 für Controller Nummer 4 = Analog angefügt, um das Prog auf dieses Nummer zu zwingen.

    Leider ist Faxen via Voip bei 1&1 immer noch ein Glücksspiel mit wenig Aussicht auf Erfolg, soll heißen, meisten geht der Empfang nicht, das Senden geht mal, mal nicht....
     
  8. altebratwurst

    altebratwurst Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Horst,

    danke für den Tipp. Habs jetzt ca. 2,5 Stunden lang versucht und auf einmal gings. Wirklich seltsam. Die Fritzbox sendet automatisch über Festnetz. Ich habe jetzt ein paar Faxe nacheinander gesendet und bekomme immer wieder Abbrüche. Das ist wahrscheinlich der Effekt, den Du beschrieben hast. Naja, normalerweise faxe ihc nicht so oft, ist also vollkommen ausreichend in dieser Funktion. Nochmals Danke für die schnelle Information.
    Grüße Frank
     
  9. Nowawes

    Nowawes Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich bekomme es einfach nicht gebacken - habe selbe config wie du, frank!

    die fax software muss aber schon mit der fb kommuniziert haben - denn bei der installation wird mein fb-passwort abgefrat, damit die capi aktiviert werden kann... nach 45 minuten testen gebe ich es auf - analog einstellungen ok, msn entfernt- was kann ich sonst noch tun habe die 30er fw.

    danke, uwe
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin Uwe,

    du solltest die capi2032.dll in das system32-Verzeichnis kopiert haben.
    Versuch mal folgenden Weg:
    #96*2* Capi deaktivieren
    FBF Reset
    Einträge in der Registry (ändere die IP auf die deiner Box):
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\AVMIGDCTRL]
    "FoundFritzBoxes"="192.168.178.1"
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\CAPIoTCP]
    "Port"=dword:000013a7
    #96*3* capi aktivieren
    FBF Reset oder stromlos
    Fritz!fax starten

    Lesestoff: klick oder klick.