.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzfernzugang / VPN bricht nach einiger Zeit mit "Zeitüberschreitung"

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von starbright, 9 Okt. 2011.

  1. starbright

    starbright Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2007
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Titel sagt schon alles - VPN will nach ner Zeit nicht mehr und meldet sich mit "Zeitüberschreitung - Die Gegenstelle konnte nicht erreicht werden" ab.

    Das kann wahrscheinlich 100 Gründe haben. Bin hier aber in nem stationären WLAN, sieht ganz stabil aus. Gibts beim VPN ne Art Timeout?
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Der erste Ansatz wäre wahrscheinlich, auf beiden Seiten die Netzwerkkarten zu untersuchen, ob sie automatisch abgeschaltet werden können.
     
  3. starbright

    starbright Mitglied

    Registriert seit:
    9 Sep. 2007
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das lief ca 1/2h ganz stabil (hatte Webradio laufen, damit nicht mangels Datentransfer etwas sich abmeldet). Dann die Meldung: Zeitüberschreitung. Erst nach 10 Minuten konnte ich wieder eine VPN aufbauen, immer kam Zeitüberschreitung obwohl die Fritzbox lief (hab mich mittels Fernwartung einloggen können). Seltsam. Ist da in der FB ein Memory-Leak oder so? Ich habe keine rechte Erklärung für das Verhalten.