[Problem] FRitzFon MT-F an O2 6641 per DECT scheitert

gnomicha

Neuer User
Mitglied seit
23 Feb 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo liebe Gemeinde,

bisher konnte ich meine Probleme durch stilles Mitlesen lösen, jetzt brauche ich individuelle Hilfe.

Bei Oma hat O2 die Hardware von FritzBox in 6641 getauscht. Das vorhandene Mobilteil FritzFon MT-F lässt sich per DECT nicht anschließen, ohne weiteren Kommentar erhalte ich den Fehler "Mobilteil konnte an Basis 1 nicht angemeldet werden".

Ich habe beide Geräte zurückgesetzt und den Einrichtungsdialog der 6641 durchlaufen.

Ich habe die DECT- Konfiguration zurückgesetzt.

Eine Aktualisierung des Mobilteils geht ohne Anmeldung an der Basis nicht; aktuell habe ich die Firmware 01.03.88.

Hat jemand noch eine andere Idee als "kauf Oma ne FritzBox"?


Habt Dank und einen schönen Abend,
Michael
 

gnomicha

Neuer User
Mitglied seit
23 Feb 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Okay, ein bissl Glück hatte ich: Gerade die DECT- Konfiguration noch einmal zurückgesetzt, solange man die Pin NICHT ÄNDERT, klappt wenigstens die Anmeldung.

Allerdings ist es ein Jammer: Anrufen geht, Angerufenwerden nicht. Any Ideas?
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,936
Punkte für Reaktionen
497
Punkte
83
Hat jemand noch eine andere Idee als "kauf Oma ne FritzBox"?
Tja, auch wenn du das jetzt nicht gerne lesen wirst, aber da wird (fast, man könnte eine Fritzbox auch mieten oder das Fritzfon ersetzen) nichts anderes übrig bleiben.

Ein Fritzfon an einer anderen DECT-Basis als einer Fritzbox ist praktisch nutzlos. Zwar gehen vielleicht noch die GAP-Grundfunktionen (also reines telefonieren) aber da die Fritzfons (im Gegensatz zu vielen anderen DECT-Mobilteilen) vergleichsweise "dumm" sind (die "Intelligenz" steckt quasi fast ausnahmslos in der DECT-Basis, also der dazugehörigen Fritzbox) kann man ein Fritzfon auch nur in Verbindung mit einer Fritzbox sinnvoll nutzen. Noch nicht einmal ein eigenes Telefonbuch haben die Fritzfons denn auch diese Funktion wird komplett von der Fritzbox übernommen.

An einer O2-Homebox macht ein Fritzfon jedenfalls keinen Sinn.

Es gibt also nur folgende Alternativen:
  • Fritzfon ersetzen durch ein anderes CATiq 2.0 kompatibles DECT-Mobilteil
  • Die O2-Homebox durch eine (geeignete) Fritzbox ersetzen (die kann man kaufen aber alternativ auch mieten wenn Kauf nicht gewünscht ist)
  • Eine zusätzliche Fritzbox hinter der O2-Box als DECT-Basis betreiben.


Edit:
Frage doch einfach mal bei O2 an, ob sie die Homebox wieder durch eine (geeignete) Fritzbox ersetzen. Ggf. gegen einen mtl. Aufpreis. Jedenfalls bietet O2 auch weiterhin (optional) eine Fritzbox an.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: gnomicha

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Bei Oma hat O2 die Hardware von FritzBox in 6641 getauscht. l
Dann würde o2 auch wieder eine Fritzbox liefern, wenn die zuvor Vertragsbestandteil war. Einfach auf nicht mehr passende Endgeräte für die Homebox hinweisen. Da würde ich selbst nicht rumbasteln.
 
  • Like
Reaktionen: gnomicha

gnomicha

Neuer User
Mitglied seit
23 Feb 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
... bitte entschuldigt die späte Antwort, ich lasse keine Threads unbeantwortet ;)

@VoIP- seufz: O2 war wohl nicht bereit, aber ich hake noch einmal nach.

@NDiIPP: Recht hast Du, das wollte ich gar nicht hören, andererseits jedoch genau das (in dem Sinne, dass ich technische Klarheit erhalten habe). Besten Dank dafür, ich werde entweder die FB zusätzlich anhängen oder ein anderes DECT- Telefon besorgen. Es sei denn, O2 stellt noch eine Fritzbox zur Verfügung, s.o..


Vielen Dank und schönes Wochenende!
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
234,947
Beiträge
2,053,716
Mitglieder
355,313
Neuestes Mitglied
Peter 25