.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzMini Mediatomb und aac bzw. m4a

Dieses Thema im Forum "Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5, C6" wurde erstellt von Joestick007, 4 Dez. 2008.

  1. Joestick007

    Joestick007 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    habe schon alles mögliche durchsucht, aber noch keine Lösung gefunden.
    Der Fritzmini kann ja bekanntlich kein aac bzw. m4a (u.a. Format für apple). Auch für diese Erkenntnis musste ich lange suchen.
    Unter Linux betreibe ich Mediatomb. Mein Fritzmini wird erkannt. Ich konnte aber Mediatomb noch nicht überreden, die bei mir in aac abgespeicherten Lieder in ein zu fritzmini kompatibles Format zu transkodieren (mp3 o.ä.).
    Hatte da schon jemand Erfolg? Wenn ja. Gibt es eine Erklärung dazu? Das Transkodieren ist nun leider nicht ganz trivial.
    Unter Windows mit TVersity ist es mir gelungen, meine Songs zu transkodieren und abzuspielen, nachdem ich unter "Media Playback Device" von "auto Detect" auf "Windows Media Center" umgestellt habe.
     
  2. UHA

    UHA Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    aac mittels iTunes in MP3 umwandeln

    Hallo Joestick007,
    da Du schon das Stichwort "Apple" geliefert hast, wandle doch einfach alle aac mittels iTunes in MP3 um. Transkodieren ist ganz trivial: Rechner mit Windows oder MacOS aufstarten (iTunes funzt unter Linux nicht) , iTunes starten, Lieder nach Audioformat sortieren, alle aac markieren, in MP3 umwandeln, fertig.
    Gruß
    UHA
     
  3. Joestick007

    Joestick007 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Umwandlung vermeiden

    Hallo UHA,

    Danke für deinen Vorschlag. Das wollte ich aber gerade vermeiden. AAC soll besser komprimieren mit leicht besserer Qualtität. Deshalb wollte ich eigentlich meine "Originale" behalten und nicht von iTunes in MP3 umwandeln lassen, sondern nur bei Bedarf durch Mediatomb beim Abspielen durch Transkodieren.

    Gruß
     
  4. UHA

    UHA Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    bei AVM aac-Erweiterung erfragen

    Hallo Joestick007,
    vielleicht helfen ja hartnäckige Anfragen bei AVM, damit sie das Mini aac-fähig machen.
    Gruß
    UHA