.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ftp hinter ata 486

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von iso, 25 Dez. 2004.

  1. iso

    iso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey, ich habe den ata 486 hinter einem dsl router mit fester ip am laufen. die feste ip ist natürlich gut, wenn man mal einen ftp server laufen hat. allerdings nimmt der ata meine eingetragene route nicht an:

    wan 21 [local] 21 [tcp+udp]

    hat das schon mal jemand gemacht? der rechner ist mit ping auf die öffentliche adresse + port 21 nicht zu erreichen. eigentlich sollten die pakete von der öffentlichen adresse an port 21 an den lokalen pc an port 21 weitergeleitet werden.

    oder verstehe ich da was falsch??
     
  2. kAbA

    kAbA Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    lol, sicher nicht mit dem ping. :))
    einstellen

    WAN Port 21 TCP auf LOCALIP Port 21

    Installier dir nen FTP Server und probiers aus.
     
  3. iso

    iso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    glaubst du, ich pinge auf port 21 wenn der ftp nicht läuft???
     
  4. iso

    iso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ausserdem kannst du mir mal den unterschied zwischen unseren routen erklären...
     
  5. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    Hallo iso!

    Ich hatte auch mal einen ftp-Server (Cerberus FTP) hinter dem ATA 486 laufen. Das ging ganz gut. Allerdings musste ich noch ein paar PASV-Ports (z.B. 1025-1030 TCP) weiterleiten und entsprechend im Cerberus einstellen, da sonst die FTP-Clients abgewiesen wurden.

    Viel Erfolg.
     
  6. iso

    iso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na, das ist doch mal ein ansatz!

    was sind denn pasv-ports?? überall sonst hat es gereicht, wenn ich 21 tcp und 20 udp freigehalten habe...
     
  7. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    PASV-Ports dienen dazu, auch denen Zugriff auf den FTP-Server zu geben, die selber auch hinter einer Firewall oder einem Router sitzen. Kommt also drauf an, ob dir das wichtig ist.
     
  8. iso

    iso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klar. ich hab dem filezilla ftp-server die pasv-ports 1030 und 1031 bekanntgegeben. im ata kann man ja nicht so viele forwardings einstellen... und eine range von bis geht ja auch nicht.

    allerdings geht´s immer noch nicht. wenn ich den rechner direkt an das modem hänge, ist der server zumindest sichtbar.
     
  9. iso

    iso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Dez. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hey, jetzt scheint es zu gehn...
    ausgabe von http://g6ftpserver.com/?page=ftptest&lang=en:

    About to connect() to 62.143.52.32 port 21
    * Trying 62.143.52.32... * connected
    * Connected to 62.143.52.32 (62.143.52.32) port 21
    < 220-FileZilla Server version 0.9.3 beta
    < 220-written by Tim Kosse (Tim.Kosse@gmx.de)
    < 220 Please visit http://sourceforge.net/projects/filezilla/

    > USER test
    < 331 Password required for test

    > PASS *****
    < 230 Logged on
    * We have successfully logged in

    > PWD
    < 257 "/" is current directory.
    * Entry path is '/'

    > CLNT Testing from http://www.g6ftpserver.com/?page=ftptest from IP 62.143.52.32
    < 500 Syntax error, command unrecognized.
    * QUOT string not accepted: CLNT Testing from http://www.g6ftpserver.com/?page=ftptest from IP 62.143.52.32
    * Connection #0 to host 62.143.52.32 left intact

    * Closing connection #0