[Gelöst] FTP zu ADAM2 einer 7490 schlägt fehl

JohnDoe42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2009
Beiträge
1,416
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Hallo zusammen,

eventuell könnte mir die Gemeinde bei meinem kleinen Problemchen helfen, falls ja, wäre das toll.
Ausgangsszenario ist eine mit FritzOS 7.12 recoverte 7490. Ziel ist das Flashen eines in-memory-images über EVA-FTP-Client1.ps1.
Ich scheitere bei der Anmeldung an ADAM2. Ich habe bereits auf zwei verschiedenen Rechnern (Win7 und Win10) ein
Code:
ftp 192.168.178.1
und ein
Code:
ftp 169.254.1.1
versucht, Ergebnis: Nichts. Ich gelange nicht zur Eingabe der Credentials. Firewalls an den Rechnern waren aus, CMDs jeweils einmal als Standard-User und einmal als Admin gestartet.
Hat jemand noch eine Idee, was ich noch versuchen könnte ?
Grüße

JD.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,879
Punkte für Reaktionen
959
Punkte
113
Wie wäre es denn, wenn Du als erstes mal Dein System nach der Box suchen läßt? Genau dazu dient normalerweise "EVA-Discover.ps1" ... oder Du nimmst dazu einfach ein "falsches Recovery-Programm" (alles zig-mal hier beschrieben, wie und warum das am Ende funktioniert).

Theoretisch sollte tatsächlich nach der Verwendung des Recovery-Programms die FRITZ!Box wieder auf 192.168.178.1 "hören" (die Idee mit der 169.254.1.1 kannst Du Dir beim Zugriffsversuch auf den Bootloader ohnehin klemmen - das ist nur die "Notfall-IP" bei einem laufenden FRITZ!OS ... mit einer winzigen Ausnahme, die hier aber keine Rolle spielt und nur der Vollständigkeit halber von mir erwähnt wird) ... aber es gibt noch soo vieles, was dabei schiefgegangen sein könnte, daß man erst mal ermitteln sollte (anstatt zu raten), was die tatsächlich verwendete IP-Adresse im Bootloader ist (oder man setzt sie eben gleich auf eine, die zum eigenen System paßt).

Ansonsten gibt es hier irgendwo einen Thread, wo ich ein paar typische Fehler beim Zugriff auf den Bootloader beschrieben habe ... irgendwas mit "Wie recovere ich richtig?" oder so ähnlich.
 

JohnDoe42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2009
Beiträge
1,416
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
Ich habe ein wenig weiter probiert:

Der Versuch, eine "falsche" FW zu flashen, führt genau zum Gleichen: Nichts, das Recovery (hier: 7.12 für eine 7590) findet nichts.
Das EVA-Discover.ps1 bricht permanet mit einer Fehlermeldung ab:
Code:
.\EVA-Discover.ps1 : Die Datei "C:\YourFritz-master\YourFritz-master\eva_tools\EVA-Discover.ps1" kann nicht geladen
werden. Die Datei "C:\YourFritz-master\YourFritz-master\eva_tools\EVA-Discover.ps1" ist nicht digital signiert. Sie
können dieses Skript im aktuellen System nicht ausführen. Weitere Informationen zum Ausführen von Skripts und
Festlegen der Ausführungsrichtlinie erhalten Sie unter "about_Execution_Policies"
(https:/go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=135170)..
In Zeile:1 Zeichen:1
+ .\EVA-Discover.ps1
+ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : Sicherheitsfehler: (:) [], PSSecurityException
    + FullyQualifiedErrorId : UnauthorizedAccess
Die Powershell habe ich auch hier als admin gestartet.
Vorher hatte ich ein
Code:
set-executionpolicy remotesigned
Das Media sensing habe ich per Registry abgeschaltet.
Gibt 's noch eine andere Idee?
 

FischersFreetz

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2019
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo...
Code:
.\EVA-Discover.ps1 : Die Datei "C:\YourFritz-master\YourFritz-master\eva_tools\EVA-Discover.ps1" kann nicht geladen
werden. Die Datei "C:\YourFritz-master\YourFritz-master\eva_tools\EVA-Discover.ps1" ist nicht digital signiert. ....
Die Powershell habe ich auch hier als admin gestartet.
Das ändert aber nicht die digitale Signatur des Scripts. Du musst die Ausführungsrichtlinie der Powershell anpassen:
Rich (BBCode):
Ps> Set-ExecutionPolicy -Scope CurrentUser -ExecutionPolicy Unrestricted
und später wieder zurücksetzen
Ps> Set-ExecutionPolicy -Scope CurrentUser -ExecutionPolicy Restricted
siehe dazu: [Hinweise und Voraussetzungen für PowerShell unter Windows]
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,879
Punkte für Reaktionen
959
Punkte
113
@JohnDoe42:
Dann schau halt mal in die Protokoll-Dateien des Recovery-Programms bzw. "zeige" diese hier vor: https://www.ip-phone-forum.de/threads/4040-recovery-findet-box-nicht-mehr-je-nach-lan-port-blinken-andere-leds.306492/post-2365187 (nach dem ersten "Ruler") - zur Frage der Verwendung von PS-Skripten steht in #4 (und in der dort - zumindest versuchsweise - verlinkten Anleitung von @qwertz.asdfgh, die man über eine Redirection aber auch richtig verlinken kann: http://yourfritz.de/desc-eva) schon das Richtige.
 

JohnDoe42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2009
Beiträge
1,416
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
@PeterPawn:
Der Tip mit den Recovery-Logs führte mich auf die richtige Spur.
In der ftp.log tauchte mehrfach die Meldung auf, dass die IP des Ethernet-Adapters nicht auf 192.168.178.2 - 255.255.255.0 gesetzt werden könne.
Nachdem ich Selbiges dann manuell gemacht habe, lief das anschliessende Flashen im ersten Anlauf durch.
Besten Dank.
Grüße

JD.

Edit: ftp.log statt falschem environment.log
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,879
Punkte für Reaktionen
959
Punkte
113
In der environment.log tauchte mehrfach die Meldung auf
Schön, wenn's nun doch noch geklappt hat ... aber das oben kann ich nicht unwidersprochen stehen lassen, denn es könnte spätere Leser verwirren. Das, was Du da als Fehlermeldung beschreibst, steht nicht in der "environment.log" oder einer der Kopien, sondern in der "ftp.log".
 

JohnDoe42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2009
Beiträge
1,416
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
38
@PeterPawn :
Das ist natürlich richtig, ich hatte es in der Euphorie verwechselt. Hab' 's oben entsprechend korrigiert.