[Problem] Gegenstelle erst nach 10 Sekunden zu hören

bstocker

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2007
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo allerseits

Ich habe vor wenigen Tage auf eine Fritz!Box 7582 mit Fritz!Fob C5 gewechselt, der Anbieter ist Swisscom/G.Fast.
Leider habe ich beim telefonieren ein unangenehmes Problem: Wenn ich angerufen werde und das Gespräch annehme, kann ich die Gegenstelle erst nach ca. 10 Sekunden hören. Ich habe das Phänomen untersucht, hier sind einige weitere Dinge, die ich herausgefunden habe:

A. Der Provier riet mit, die Verschlüsselung der DECT Basisstation abzuschalten. Dann geht es zwar, aber das Gespräch wird nach ca. 10 Sekunden beendet .
B. Die beiden Optionen bei der Problembehebung (GAP-kompatibel, CAT-iq 2.0) habe ich ausprobiert, ohne eine Verbesserung zu erreichen
C. (interessant) Wenn ich testeshalber das Gespräch beende und mich sofort von der Gegenstelle wieder anrufen lasse, funktioniert die Verbindung auf Anhieb
D. Hier (sehr altes Holzhaus) gibt es auf anderen Stockwerken zwei weitere DECT Telefone (nicht Fritz), wenn ich diese ausschalte, erreiche ich ebenfalls keine Verbesserung
E. Die 7582 und das C5 haben die aktuellste Firmware.

Mir ist klar, dass es für dieses Problem vermutlich keine schnelle und einfache Lösung gibt. Aber ich bin für jeden Tipp sehr dankbar.

Viele Grüsse
Ben, die Katze
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,002
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
Wenn ich angerufen werde und das Gespräch annehme, kann ich die Gegenstelle erst nach ca. 10 Sekunden hören. Ich habe das Phänomen untersucht
Und wie verhält es sich nun, wenn du das Gespräch erst nach dem dritten Klingeln annimmst?
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,029
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Deaktiviere mal nb ei dem C6 die HD-Telefonie (einstellungen in der Box-GUI)
Es kann sein das die Ende-zu-Ende-HD-Aushandlung hier die Zeit braucht.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,339
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Moinsen


EDIT: Zeitliche Überschneidung mit @stsoft ' Post ;)

Hab ich auch manchmal mit unbekannten Gegenstellen, mit Gigaset C430HX, die benötigen CAT.iq 2.0 und auch ich hab festgestellt, dass dies bei einem zeitnahen Rückruf wieder OK ist.
Vermutlich irgend ein KuddelMuddel bei der RTP/Codecaushandlung, möglicher Workaround: G.722 HD Deaktivieren
Bildschirmfoto vom 2020-12-10 11-34-24.png
...und in Echtzeit auch mal einen Blick auf...
Bildschirmfoto vom 2020-12-10 11-42-53.png
...in der: Ansicht: Erweitert ;)
 

cwk

Neuer User
Mitglied seit
17 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Gleiches Problem (ein-/ausgehende Gespräche, abhören Nachrichtt auf AB). Seit Wochen in Kontakt mit AWM, die behaupten Fehler unbekannt, ich dass die Software fehlerhaft ist. HD habe ich gleich am Anfang deaktiviert, nutzt nichts. Jede Menge andere Einstellungen auch probiert und dokumentiert, kein Erfolg. Beim aussgehenden Anrufe ist die 'Lösung' erst die AVM Nummer, z.B. wählen, und dann gleich danach den gewünschten. Bei AB, zweimal anhören.

zur Info: dieses aus einem anderen Forum, für mich relevant warum die nichts tun:

<< Die Fritzbox 7582 hat einen Entwicklungsstand erreicht, der für diese Plattform ausgeschöpft ist. Daher wird die 7582 nur noch notwendige Wartungs- bzw. Security Patches erhalten. Aus diesem Grund ist die aktuelle Major Release 7.2x für die 7582 ausgeschlossen. Für die 7582 steht demnächst ein Wartungsupdate an, wo WLAN & DSL Verbesserungen inkludiert sind.>>


..
 

bstocker

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2007
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nachtrag: Ich bin die ganze Kette möglicher Fehlerursachen durchgegangen: Provider, SIP Account, Fritz!Box, Fritz!Fon. Half alles nichts. Auch die Problembehebungsschalter der Basisstation brachten nichts.

Zuletzt habe ich folgendes gemacht: Obwohl die Fritz!Box neu war, habe ich sie auf Werkseinstellung zurückgesetzt und dann noch einmal via Provider provisioniert. Und siehe da, das Problem war verschwunden!
 

cwk

Neuer User
Mitglied seit
17 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für die schnelle Mitteilung! Wenn ich nicht weiterkomme, dann machen wir es mit Gewalt (Neuprovisionierung, aber nicht zurück auf Werkeinstellung).
 
Zuletzt bearbeitet:

erawi

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2013
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, bei mir tritt dasselbe Problem auf. Ich habe vom Provider eine Ersatz FB erhalten und neu aufgesetzt: 1 Rufnummer und 1 Fritzfon C5. DECT ECO Modus immer aktiv.
Der Anrufer ist erst nach ca. 15 Sekunden zu hören.
Bei deaktiviertem DECT ECO funktioniert alles wie erwartet.
Ist der ECO Modus bei den Werkseinstellungen aktiv?
 

cwk

Neuer User
Mitglied seit
17 Dez 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
(1) Werkeinstellung glaube ich nicht (ich gehe nicht auf Werkeinstellung zurück, wie gesagt).
(2) Auf jeden Fall wenn gesetzt dann habe ich Verzögerungen von 4-14 Sekunden bei Einkommende- /Ausgehende Gespräche sowie Abhören des ABs.
(3) AVM Support behauptet, dass denen der Fehler nicht bekannt ist. Jetzt kenne ich wenigstens drei anderen Fällen und schaue weiter und dann im Neujahr wieder auf die zugehen.
 

erawi

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2013
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote auf den relevanten Teil gekürzt - siehe Forenregeln]
Obwohl die Fritz!Box neu war, habe ich sie auf Werkseinstellung zurückgesetzt und dann noch einmal via Provider provisioniert. Und siehe da, das Problem war verschwunden!
Hallo Ben,
ist das Problem damit gelöst, auch wenn DECT ECO aktiv ist?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Habe genau das gleiche Problem:


Soeben mal DECT Eco deaktiviert, hat nichts gebracht.

Dann noch "Problembehebung für Schnurlostelefone, die nicht GAP-kompatibel sind" aktiviert, hat auch nichts gebracht.

Dann noch "Nicht-verschlüsselte DECT-Verbindungen zulassen" aktiviert (wodurch sich wohl gleichzeitig auch die HD-Telefonie deaktiviert) -- ebenfalls keine Besserung.

Dann jedoch die Fritzbox neu gestartet, und jetzt SCHEINT das Problem verschwunden zu sein!

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Ich muss das revidieren -- das Problem ist unverändert vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Habe inzwischen die letzte der bisher erwähnten Telefonie-Einstellungen in der FRITZ!Box auch noch geändert ("Unterstützung für CAT-iq 2.0 kompatible Geräte" aktiviert) -- wieder ohne Verbesserung der bestehenden Problematik.

Die Situation ist weiterhin wie folgt:
  • Bei ankommenden Anrufen klingelt das lokale Mobilteil sofort, wenn der Externe gewählt hat. Nimmt man dann lokal den Anruf an, hört man gar nichts. Der Externe hingegen hört weiterhin Klingeltöne für teilweise mehr als 10 Sekunden, bevor plötzlich eine Verbindung zustande kommt (sofern nicht inzwischen der AB angesprungen ist oder der Anruf anderweitig abgebrochen wurde). Ein sofort folgender zweiter oder dritter Anruf wird dann meistens direkt verbunden, ebenso zumeist ein sofort folgender Rückruf.

  • Bei ausgehenden Anrufen klingelt es beim Externen sofort, lokal hört man dessen Klingelton. Wenn der Externe abnimmt, hören beide für etliche Sekunden lang nichts, während beim Externen "Verbinde..." signalisiert wird. Dann kommt für den Bruchteil einer Sekunde eine Verbindung zustande, wird jedoch vom externen Gerät sofort abgebrochen. Teilweise kommt auch hier ein sofort folgender 2. oder 3. Anruf direkt zustande.

  • Eine Variante bei ausgehenden Anrufen besteht darin, dass nach dem Wählen für ca. zehn Sekunden lokal gar nichts passiert, ebensowenig klingelt es beim Externen. Erst dann hört man lokal den Klingelton, während es beim Externen gleichzeitig zu klingeln beginnt. Beim Abnehmen kommt die Verbindung sofort zustande.

  • Bei einer weiteren Variante ausgehender Anrufe wird nach dem Wählen, externen Klingeln und Abnehmen sofort an beiden Enden eine zustande gekommene Verbindung angezeigt, jedoch wird erst nach 10 Sekunden tatsächlich Sprache übertragen.

Nach dem, was Ben im Eingangsbeitrag berichtet, können auch meine Mobilteile als Ursache des Problems ausgeschlossen werden.

Danke für weitere Ideen
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,339
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Moinsen


Irgendwo hat mal im IPPF jemand geschrieben, oder es steht bei AVM in der Wissensdatenbank, dass die DECT Geräte neu gepaired werden sollten, wenn...
Habe inzwischen die letzte der bisher erwähnten Telefonie-Einstellungen in der FRITZ!Box auch noch geändert ("Unterstützung für CAT-iq 2.0 kompatible Geräte" aktiviert)
...das gemacht wird.
Ein Versuch sollte es jedenfalls ( Idee ;) ) wert sein.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Mal ganz anders (oder ich habe es überlesen): Habt Ihr noch ein analoges bzw. ISDN-Telefon herumliegen? Könntet Ihr das mal gegentesten mit DECT in der FRITZ!Box deaktiviert? Wir konzentrieren uns hier so auf DECT – vielleicht ist es was in SIP.
 

erawi

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2013
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe noch ein IP-Telefon (Unify-40) an der Fritzbox. Da funktioniert alles, auch bei aktiviem DECT ECO Modus.
Das Problem tritt est auf, seit ich die FB 7582 für G.Fast habe. Bei der alten FB 7490 hat DECT ECO ohne Stummschaltung funktioniert.
Wenn DECT ECO deaktiviert ist, ist die Gegenstelle sofort zu hören. Leider ist das keine zufriedenstellende Lösung, ich habe die Fritz!Fons gekauft, um DECT ECO zu nutzen. Vielleicht gibt's ja noch einen Service Update von AVM - falls das durch eine Softwareänderung behebbar ist?
Frohe Weihnachten!
 
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Probehalber eines der Handgeräte rausgeworfen und neu angemeldet. Keine Veränderung.

Ein altes Telefon mit Schnur hab ich im Keller bisher keins gefunden
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,772
Punkte für Reaktionen
492
Punkte
83
Die Basis mal von Grund auf neu eingerichtet ohne Wiederherstellung alter Configs sowie die MTs auf Werkseinstellungen gesetzt?
 

erawi

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2013
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe die Fritz!Box 7582 und das Fritz$Fon auf Werkseinstelllungen zurückgesetzt.
Dann folgendes gemacht:
  • Inbetriebnahme Internet (DHCP)
  • 1 Telefonnummer konfiguriert
  • Fritzfon C5 angemeldet
Anruf vom Handy auf Festnetz - funktioniert
  • DECT ECO Modus (Einstellung war "Täglich von 00:00 bis 00:00") auf immer aktiv gesetzt.
  • Warten bis im DECT-Monitor ECO Status aktiv ist
Anruf vom Handy auf Festnetz - Am Fritz!Fon für ca. 10 Sekunden ist der Anrufer nicht zu hören.
Im DECT-Monitor ist der ECO Status jetzt aus.
Anruf vom Handy auf Festnetz - funktioniert.
  • Nach dem Auflegen 30 Sekunden warten: ECO Status ist wieder aktiv
Anruf vom Handy auf Festnetz - Am Fritz!Fon für ca. 10 Sekunden ist der Anrufer nicht zu hören.
  • DECT ECO auf "Täglich von 20:00 bis 07:00" gesetzt
Anrufe zwischen 7:00 und 20:00 funktionieren, zwischen 20:00 und 7:00 ist der DECT ECO Status aktiv und der Fehler tritt auf!

Eine Ursache könnte sein, dass die Fritz!Fon Software neuer ist als die Fritz!Box Software.
Das Telefon Update wurde an einer Fritz!Box 7490 mit Fritz!OS 7.21 ausgeführt, bevor ich die FB7582 hatte.

Die aktuelle Konfiguration ist
Fritz!Box 7582 OS 7.13
Fritz!Fon MT-F Version 4.08
Fritz!Fon C5 Version 4.57

Auf der AVM Support-Homepage steht
*FRITZ!Fon Software 4.57 (ab FRITZ!OS 7.20)*

Weiss jemand, ob ein Downgrade der Fritz!Fon Software möglich ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
361
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Wenn ich es richtig nachgelesen habe, trat bei Dir das Problem nur im Ecomodus auf -- war dieser ausgeschaltet, funktionierte die Telefonie einwandfrei.

Wie sieht es damit jetzt aus?
 
  • Like
Reaktionen: armin56

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,879
Beiträge
2,102,242
Mitglieder
360,374
Neuestes Mitglied
ffwit

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse