.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[GELÖST] IX67 hängt sich auf / friert ein - bei Nikotel (?)

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von der_Gersthofer, 3 Mai 2005.

  1. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe folgendes unregelmäßiges Problem:

    Immer wieder kommt es vor, dass der IX67 sich aufhängt/einfriert. Dies insbesondere dann, wenn ein eingehender Anruf zu verzeichnen ist. Dies geschah mit der Firmware 3.14 (wobei es aus meiner Sicht besser war, wenn nur eine Sprache installiert war); tritt bei mir aber auch mit der 3.15 beta auf.
    Heute bereits 2x; beim erstenmal direkt bei einem eingehenden Anruf; beim zweiten Mal hatte ich bereits einen Anruf seit ca. 30 Minuten laufen; ein zweiter eingehender Anruf auf einem anderen Client lief gerade ca. 2-3 Minuten. Dann fror der Router ein.

    Ich komme dann noch nichteinmal mehr in das Webinterface des IX67 (IP192.168.0.1). Vielmehr muss ich diesen erst neu starten (dann komme ich immerhin wieder in das Webinterface, aber noch immer nicht ins Internet), dann resetten und dann wieder die PPPoE Zugangsdaten eingeben um ins Internet zu kommen.

    Ist der Fehler auch schon wo anders aufgetreten?
     
  2. guidoquiram

    guidoquiram Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    mein Problem ist ähnlich, oder sogar gleich, denn auch mein IX67 friert ein.

    Nach einiger Zeit funktioniert weder das interne noch externe Routing. Abhilfe schafft idR. ein Reset (mindestens 30 Sekunden, sonst laufen manche interne Ethernet Ports nicht).

    Erst dachten der Support und ich, dass dies an den internen dynamischen sowie extern wechselnden IP Adressen liegt. Trotz Vergabe von internen fixen IP Adressen konnte bislang das Problem nicht behoben werden.

    Gruss Guido
     
  3. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei mir tritt das Problem aber nur bei Telefonaten auf (entweder gleich zu Beginn oder plörzlich mitten in einem Telefonat); beim normalen Surfen im Internet hatte ich das Problem bislang noch nie.


    Hast du schon einmal dem Support entsprechende Logs zukommen lassen? Dazu das Firewalllog einschalten ("Show all pakets" im jeweiligen Security Profile) und auch die SIP Protokollierung einschalten (unter SIP advanced).
    Wenn man nicht mehr auf den Router kommt um die ensprechenden LOGs zu kopieren, dann am Router die Taste so lange drücken bis "RS" erscheint um damit dann den Inhalt von dbg.txt abzuspeichern.
    Nach dem Neustart dann http://192.168.0.1/ls.asp und dort die Datei dbg.txt kopieren. und an den Support schicken.
     
  4. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Möglicherweise hat es damit etwas zu tun, welche sich dann in der Datei dbg.txt findet:

    0d 03:31:13:tNetTask:crit:Assertion failed: flow_p != NULL, file /home/henrik/tmp/rb/ix66-release-3-1-5-ixrel-3-15/flow/src/flow.c, line 272

    Danach kommen dann
    0d 03:34:17:tSip:info:SIP registration expired (bluesip/ID@bluesip.net, 7fcXlyVvjeNf).
     
  5. INTERTEX

    INTERTEX Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unser Technikern sind darüber informiert worden und werden diese unregelmässge Probleme schnellstens lösen.
     
  6. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Es scheint mir ein Problem (die allgemeine PPPoE Stabilität hat mit der Firmware 3.15 PRE-3 subjektiv zugenommen) im Zusammenspiel mit Nikotel zu sein, da der Router nur (jedenfalls nach meinen bisherigen Beobachtungen) bei eingehenden Nikotel-Anrufen abstürzt; nicht bei jedem Gespräch und auch nicht immer nach der selben Gesprächsdauer - aber mit eingehenden blueSIP-Anrufen habe ich das Problem bislang nicht.

    Von Intertex hieß es
     
  7. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das Problem scheint seit heute behoben zu sein. Nikotel hat am Nachmittag die Server neu gestartet; ob es damit was zu tun hat?
     
  8. joerglutz

    joerglutz Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einfrieren des Intertex IX 67

    bei uns friert der IX67 auch ca einmal pro Woche ein. Wir sind e-fon.ch - Kunden. Somit ist dies kein Nikotel-spezifisches Problem. Vor allem wenn ein Gespräch länger läuft (>30min) und andere Gespräche reinkommen hängt sich der Router auf. Das Internet funktioniert jedoch noch, aber sämtliche Telefone sind unterbrochen. IX-67-Netzstecker raus und wieder rein war bis jetzt die einzige Lösung.....
     
  9. joerglutz

    joerglutz Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unbedingt die neuste Firmware von Intertex installieren. Problem gelöst. Auf Anfrage bei Intertex kann die neuste BETA-Firmware angefordert werden.
     
  10. Pingpong

    Pingpong Neuer User

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau dieses Problem habe ich auch. Da mir niemand den IX67 abkaufen will, und es mittlerweile ein Firmwareupdate auf 5.10 mit "stability improvements" gibt, habe ich ihn wiedermal vorgekramt und versuche ob damit ein reibungsloser Betrieb möglich ist. Offensichtlich aber nicht.

    Ich habe ihn auf Werkseinstellung zurückgesetzt, das Firmwareupdate eingespielt, und dann nur die allernötigsten Einstellungen vorgenommen (um möglichst keine Fehlkonfiguration zu verursachen). Den SIP-Switch nutze ich nicht, nur die Funktion als SIP-Proxy und Registrar für ein daran angeschlossenes Snom 300.

    2 Tage lang lief er damit. Gestern wollte ich meine Frau anrufen, einen direkten IP-Call ohne Provider dazwischen. Zuerst klingelte es, und als die Gegenseite abgenommen hat war Totenstille. Dachte zuerst an das typische "RTP no audio" Problem, stellte dann jedoch fest dass sich der Router komplett aufgehängt hat. Ich kam weder in das Webinterface, noch konnte ich Internetseiten aufrufen. Er war auch nicht mehr anpingbar.

    Nach aus und wieder einschalten lief wieder alles normal und ich konnte telefonieren. Aber das kann's ja wohl nicht sein das man das Ding täglich resetten muss. :mad:

    Ist der kaputt? Das Problem hat er schon von Anfang an, als ich ihn von Gersthofer gebraucht bekommen habe.