[gelöst] 2 x 7050 mit WDS, dauernd (IP)Verbindungsabbruch

caspian

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

lese seit langem hier mit und habe enorm viel Tips und Tricks mitgenommen, erst einmal Danke dafür!

Aber nun bin ich mit meinem Latein am Ende und habe auch über die Suche keinen Hinweis zu meinem Problem im Board gefunden. Ich habe zwei identische Fritz Boxen 7050 (selbstverständlich beide akt. Firmware), die ich über die WDS-Funktion verbunden habe. Dazu gibt es ja hier mehr als genug Anleitungen, hat auch problemlos funktioniert.

Ich habe im Haus zwei Notebooks, die sich dann jeweils auch brav mit dem stärksten AP verbinden. Bei der Anmeldung an der Slave-Box bricht jedoch alle paar Minuten die (IP)-Verbindung ab, um sich dann von selbst wieder herzustellen. Ich habe ständig Funkverbindung, aber in der Zeit kann ich die Master-Box nicht pingen, habe also kein I-Net. Der Zeitraum ohne IP-Verbindung ist auch nicht immer gleich, sondern kann ein paar Sekunden bis zu mehreren Minuten betragen.

Hab alles möglich an den Einstellungen gedreht, beide Boxen bereits ausgetauscht, um einen Defekt auszuschließen und mir vor lauter Verzweiflung gestern noch einen AVM USB-Stick für eines der Notebooks gekauft, weil ich dachte, vielleicht ginge es damit. Leider verloren.

Nun weiß ich nicht mehr weiter und hoffe, jemand kann mir einen guten Tip geben. Danke im voraus!

Georg
 
Zuletzt bearbeitet:

caspian

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Dir.

Feste IPs sind überall vergeben.
Boxen enger stellen geht nicht, da noch Kabel-gebundene clients dranhängen. Laut Monitor ist die Verbindung von Basisstation zu Repeater aber immer um 50-60% bei Geschwindigkeiten oberhalb 40MBit.
Eine Box habe ich bereits mit 5dbi Antenne versehen, aber leider nix...:noidea:
 

caspian

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mach ich. Andere WLANs gibt es nicht. Aber DECT ist ein guter Tip, da stehen nämlich einige in der Gegend herum...
 

caspian

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe die Lösung: Ich habe für die beiden Boxen verschiedene SSID vergeben. Danach steht die Verbindung ohne Problem.

Das hatte ich bisher nie versucht, weil in allen Dokus steht, daß die SSID gleich zu sein habe. Jetzt funktioniert zwar kein automatisches Roaming, aber ein Verbinden zum jeweils stärkeren AP ist ja auch manuell nur Sekundensache.
 

Kuhno

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
heini66 schrieb:
klemm zu probieren die kabelclients ab, stell die boxen fuer nen test weiter zusammen. alle dect telefone in der naehe aus. laufen auf der selber freq.
schon mal mit netstumbler geschaut ob andere wlan's in der naehe sind? wenn ja mindestens 3 kanaele abstand.
DECT-Telefone senden und empfangen auf Frequenzen um 900 MHz. WLAN funktioniert bei ca. 2,4 GHz. Also Das Telefon und WLAN können sich nun wahrhaftig nicht in die Quere kommen. Abstand zwischen den WLAN-Kanälen sollten nicht 3 sonder 5 Kanäle sein um einen störungsfreien Betrieb zu garantieren.
Gruss Kuhno
 

Kuhno

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
caspian schrieb:
Habe die Lösung: Ich habe für die beiden Boxen verschiedene SSID vergeben. Danach steht die Verbindung ohne Problem.

Das hatte ich bisher nie versucht, weil in allen Dokus steht, daß die SSID gleich zu sein habe. Jetzt funktioniert zwar kein automatisches Roaming, aber ein Verbinden zum jeweils stärkeren AP ist ja auch manuell nur Sekundensache.
Hallo Caspian,
wenn Du den Boxen verschiedene SSID's vergibst, dann musst Du Dich immer per Hand zu dem stärkeren AP verbinden. Bei gleicher SSID verbindet sich der Rechner immer zu dem stärkeren AP. Schau bei AVM nach. Dort wird alles ausführlich erklärt.
Viele Grüße
Kuhno
 

caspian

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Kuhno,
das ist durchaus richtig, aber aus irgendwelchen Gründen bricht bei gleichen SSID´s bei mir die IP-Verbindung immer wieder ab. Heißt, ich bin zwar auf der slave-box verbunden, kann aber die master-box nicht erreichen und bekomme also keine I-Net Verbindung. Warum das so ist, habe ich bisher nicht herausfinden können.

Da ich nicht wie ein Berserker mit den Notebooks durch das Haus laufe und unbedingt ein vollautomatisches Roaming brauche, kann ich mit der Lösung der unterschiedlichen SSID´s gut leben. Damit läuft es nun mittlerweile zwei Tage mit unterschiedlichen clients störungsfrei. Außerdem sieht man mit einem Blick, auf welchem AP man verbunden ist.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,876
Beiträge
2,016,240
Mitglieder
348,972
Neuestes Mitglied
alexhpbh2