.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] Betamax ohne Voip-in Nummer: Wie die eigene Rufnummer übermitteln?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von el_valiente, 27 Dez. 2008.

  1. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    #1 el_valiente, 27 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2008
    Hallo, zusammen.
    Schon lange benutze ich Betamax-Ableger (Voipcheap, Poivy, Netappel etc.) in CH und E. In diesen Ländern vergibt Betamax keine Voip-in Rufnummern. Also kann man auch nicht angerufen werden.
    Kein Problem, verwende ich also Betamax für abgehende Gespräche (ist billig) und bin zusätzlich bei anderen (teuereren) Providern mit Voip-in Nummer angemeldet, damit auch eingehende Gespräche möglich sind. Das machen sicher Viele so.

    Wenn man bei Betamax keine Voip-in Nummer hat, gibt man ja eine fiktive interne Rufnummer unter "Internetrufnummer" in der FB ein. Ausgehende Anrufe funktionieren damit einwandfrei, die fiktive Rufnummer wird aber nicht übermittelt. Der Angerufene sieht also nicht, wer ihn anruft. Es gibt Leute, die dann gar nicht abheben - das ist ärgerlich.

    Nun meine Frage:
    Kann man die FB (oder die Betamax-Software) so konfigurieren, dass bei ausgehenden Gesprächen (irgend) eine Rufnummer übermittelt wird, damit der Angerufene eine Nummer sieht?
    Ideal wäre es, wenn meine reale Rufnummer eines anderen Providers übermittelt wird, so dass der Angerufene unter der angezeigten Nummer zurück rufen kann.

    Ich bitte um Euere Hilfe, weil ich selber trotz längeren Probierens keine Lösung finde. Danke.
    .
     
  2. *Marzl

    *Marzl Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kreis Görlitz
  3. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    #3 el_valiente, 27 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2008
    @Marzl:
    Danke, hab ich schon. Leider ohne Erfolg.

    Habe das hier probiert:
    Scheint nur zu funktionieren, wenn man von Betamax eine Voip-in Nummer erhalten hat?

    Edit Ich präzisiere:
    Mit dem softphone von Betamax schaffe ich es jetzt. Damit wird die von mir verifizierte und als Caller-ID markierte Rufnummer übermittelt.
    Aber bei ausgehendem Gespräch über die FB (SIP-Registrierung) wird weiterhin keine Rufnummer übermittelt.
    Habe auch "Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden" aktiviert - ohne Erfolg.

    Edit2 Gelöst!
    So, jetzt funktioniert es auch mit der Fritz!Box. Danke an Marzl und an Carsten (DM41) und nachträglich auch an kai66!
    Habe die Anleitung von DM41 nochmal genau befolgt (bei den vorigen Versuchen war ich zu dumm) und jetzt klappt es.
    .
     
  4. kai66

    kai66 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Systemanalytiker
    Ort:
    Wolfsburg
    #4 kai66, 27 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2008
    Also ich habe ohne Probleme meine T-Com Festnetznummer bei Betamax registriert und nutze diese bei ausgehenden Anrufen als Caller-ID.

    Folgende Aktivitäten sind notwendig:

    1. Herunterladen der Betamax-Softphone Software auf der jeweiligen Homepages des nutzenden Ablegers.

    2. Einloggen in den Betamax-Acoount auf der entsprechenden Webseite. Dort unter Konto/Kundendaten/ die zu registrierende Festnetzt oder Handynummer eintragen.

    3. Die Betamax-Clientsoftware starten. Dort gibt es in der Menue-Leiste den Eintrag "Tools". Hier in den Eintrag Optionen wechseln. Unter der Rubrik Caller-ID kann die soeben eingetragene Rufnummer ausgewählt und verifiziert werden. Dabei wird man von Betamax zurückgerufen und es wird am Telefon ein Freischaltungscode durchgesagt. Dieser muss dann in der Clientsoftware eingetragen werden.

    4. In der FritzBox im entsprechenden Voip-Account die Registrierungsinformationen anpassen. Verifizierte Rufnummer eintragen und Haken rein bei "Rufnummer zur Anmeldung verwenden".

    Thats It! :)


    Habe soeben die Aktualisierung von die gelesen:

    Sollte so aber funktionieren. Kannst du mal ein Bild (mit unkenntlichen Rufnummern) von deinen Voip-Einstellungen hochladen?
     
  5. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    #5 el_valiente, 27 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2008
    Vielen Dank, kai66, für diese Super Beschreibung.
    Bin nach längerem Probieren inzwischen auch dahinter gekommen.
    Mein Problem ist gelöst, vielen Dank an Alle.

    Edit:
    Mein Fehler war, dass ich die verifizierte Caller-ID Rufnummer nicht als "Internetrufnummer" im entsprechenden Voip-Account der FB eingetragen hatte (der erste Schritt in Punkt 4 wie von Dir beschrieben).
    .