.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Faxen nur über Festnetz

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von Khoji, 21 Jan. 2007.

  1. Khoji

    Khoji Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Khoji, 21 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21 Jan. 2007
    Ich kriege es nicht hin, über eine Analogleitung, die direkt mit der FritzBox verbunden ist, den Faxversand über Festnetz zu erzwingen. Es ist wahrscheinlich etwas an den Einstellungen, aber ich kann im Moment nicht sehen, was. Der LCR versucht trotzdem, Faxe über VOIP zu versenden, und das schlägt immer fehl. Setup ist wie folgt:

    • Unter "Nebenstellen" ist der Anschluss an der Fritzbox explizit der Fax-MSN zugewiesen, as "Festnetz:MSN2" und bei Merkmalen ist "Faxgerät - Ausgehende Verbindungen erfolgen nur über das Festnetz." eingestellt.
    • Bei ISDN-Endgeräten sind MSN1 und MSN3 als VOIP-Nummern registriert (bei 1&1) und auch als Festnetznummern eingetragen. MSN2 (Fax) ist nur als Festnetznummer eingetragen. Hauptnummer ist MSN1. Die Liste ist also:

      Hauptnummer: MSN1
      Internet: MSN1
      Internet: MSN3
      Festnetz: MSN1
      Festnetz: MSN2
      Festnetz: MSN3
    Trotzdem scheint die Wahlliste im LCR Priorität zu haben. Ich schaffe es nur, ausgehende Faxe über die Fritzbox zu verschicken, wenn ich VOIP im LCR ganz ausschalte.

    Offensichtlich mache ich etwas hier falsch, aber was? MSN1 und MSN3 sind beide sowohl VOIP als auch Festnetz zugewiesen, aber das sollte nicht für MSN2 ein Problem sein, weil es nur für Festnetz aktiv ist. Habe auch hier im Forum das Thema recherchiert, aber die Antworten die ich finden konnte haben mich bisher auch nicht weitergebracht...

    Kann es daran liegen, dass "ISDN-Anschluss" unter "Art der Anschluss" steht? Das ist aber notwendig, obwohl ein Analog-Gerät für Fax am Fon2 angeschlossen ist. Es ist nämlich ein ISDN Anschluss, und da hängt auch noch eine ISDN-Telefonanlage daran -- die hängt am S0-Bus der Fritzbox und die Telefone, die darüber angeschlossen sind werden alle richtig vom LCR bedient. Ich versuche, Fon2 als Analog-Fax für einen Mac zu verwenden, weil es keinen anderen Weg gibt, mit einem Mac zu faxen als über den Analog-Modem...
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
  3. Khoji

    Khoji Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 Khoji, 22 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22 Jan. 2007
    Hi DM41,

    Danke! Klang überzeugend hat aber anscheinend ein Schönheitsfehler: Nach Einstellung mit #56 2 *0* und #91** zum Speichern ist die Faxleitung zum Empfang lahmgelegt, es kommt also nix mehr rein, obwohl ich Faxe jetzt senden kann. Muss noch ein wenig herumprobieren...
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Kann eigentlich nicht sein, weil die Wahlregeln auf ankommende Anrufe keinen Einfluss haben.

    Hast Du irgendwelche Einstellungen an der Nebenstelle geändert? Die richtige MSN zugewiesen, an der die Faxe ankommen sollen?
     
  5. Khoji

    Khoji Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Khoji, 22 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23 Jan. 2007
    Hi Karsten,

    Du hast recht, es liegt etwas an der Einstellung der Anlage im Argen. Die Ausstellung der LCR-Regeln auf der Leitung funktionert auf jeden Fall. Ich schaue mal weiter -- die Zusammenstellung ist ziemlich kompliziert und es kann Wechselwirkungen geben, sowohl mit der TK-Anlage als auch mit der Fritzkarte im PC...
     
  6. Khoji

    Khoji Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Update: Ich habe die Lösung gefunden: Am S0-Bus der FBP habe ich eine ISDN-Telefonanlage von Auerswald angeschlossen. In dieser Anlage werden nur die Sprachleitungen verwendet (MSN1 und MSN3), aber die Faxnummer (MSN2) war noch eingetragen. Löschen von MSN2 in der TA erledigte das Problem... :mrgreen:

    Vielen Dank für die Hilfe!!
     
  7. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Super! :)

    Danke für das Feedback!