[gelöst] Netdrive Connect mit USB Platte funktioniert nicht

Bolemichel

Neuer User
Mitglied seit
4 Dez 2006
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
N'abend,

bin durch Zufall auf dieses Forum hier gestoßen und direkt mal angemeldet ;)
Folgendes Prob:

Habe an meiner Fritzbox 7170 nen USB aktiv Hub. Daran nen Drucker und nen USB Stick. Zugriff auf den Stick und auch drucken funktioniert einwandfrei. Nur leider kann ich den FTP-Pfad nicht als Y: in meinen Explorer einbinden.

Ziel: Möchte zentral meine Outlook Express Daten speichern, so dass ich keine Synchroprobs mehr bekommen.

Immer wenn ich meinen Pfad in netdrive eingebe (ftp://192.168.178.1/SMART2-Partition-0-1/) dann kommt die Meldung:
Verbindung zu ftp://192.168.178.1/SMART2-Partition-0-1/ kann nicht hergestellt werden, Can't resolve URL ftp://192.168.178.1/SMART2-Partition-0-1/

Denke es liegt an den Sonderzeichen "-". Ist aber nur ne Vermutung...
Kann mir einer helfen? Sitze hier schon den ganzen abend... :confused:

Mit VirtuaDrive 2.01 gehts zwar und habe nen Laufwerksbuchstaben, aber ich kann ihn irgendwie im Explorer nicht direkt ansprechen...
 
Danke, nur glaube ich nicht dass mir das weiterhilft. Ziel soll es ja sein, den USB-Stick so in den Windows Explorer einzubinden, dass ich das FTP-Laufwerk mit einem einfachen Klick auf einen Laufwerksbuchstaben öffnen kann.

Weiterhin hätte ich dann die Möglichkeit den Abspeicherort meiner Outlookdateien (*.pst) auf dem USB Stick auszuwählen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok, dann versuche ich heute abend erstmal den Netdrive Connect ohne den aktiven USB-Hub. Der USB-Stick kommt dann direkt in die Fritzbox.

Falls das nicht helfen sollte schau ich mal nach diesem Danny Sahne Mod. Und dieser Mod erlaubt die Vergabe eines Laufwerksbuchstaben und die Integration in den Windows Explorer?
 
Hallo,
mit Samba, ja klar. Ich denke aber, daß es ohne den aktiv-Hub funktionieren wird! ;)
 
Ja, etwa das ist die Funktion von dem Teil:

FTP-Server abbilden auf lokales (virtuelles) Laufwerk im Explorer, damit direktes Editieren etc. auf dem FTP-Server über LW-Bezeichnung
 
also irgendwie klappt der Zugriff mittels Netdrive auch dann nicht, wenn der Stick direkt in der Box steckt!

1680_3237633564646263.jpg


Der Stick wird unter Fritz.box korrekt erkannt. Habs auch schon ohne User/PW probiert und mit der IP 192.168.178.1 statt fritz.box, leider alles ohne Erfolg...

Bin am verzweifeln :confused:
 
I werd narisch :rock:

Es funktioniert, wenn das Verzeichnis weggelassen wird! Sprich dieses SMART2 bla bla (ist ja nur nen Verzeichnis) und auch nur wenn fritz.box anstatt der IP eingegeben wird.

Aber jetzt lüppts

Danke an alle und Horst ;)
 
Hallo,

vielen Dank für die Bumen, aber du hast es doch selbst gefunden, gell! ;)

PS: Bitte gehe dann in deinen 1. Post - Ändern - Titel ändern und schreib [Gelöst] rein, O.K.? So haben alle was von deiner Lösung! :D
 
Ok, erledigt.

Was hälst du eigentlich von der Idee in Outlook Express den Mail-Abspeicherort jeweils auf den USB Stick zu legen? Sprich Laptop (W-Lan) und stationärer PC (Lan) speichern die Mails zentral auf den Stick.
Ist das ok oder gibt es elegantere Lösungsansätze, um das Synchroproblem in Griff zu bekommen?

Rein theoretisch könnte ich dann mittels dyndns auch übers I-net meine Mails bearbeiten...

Bin für Vorschläge sehr dankbar.
 
Hallo,

Outlook Express, wird nicht funktionieren, denke ich!
Da mußt du schon das Outlook von Office nehmen! ;)
 
stimmt, hab ich eben auch festgestellt. Kann den Ordner nicht als Speicherziel für die DBX-Dateien auswählen. Offensichtlich kann Express keine native FTP Verbindung herstellen.

Meinst du mit dem normalen Outlook wird dies unterstützt? Hätte nämlich noch ne Evaluations CD da...
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
244,514
Beiträge
2,213,886
Mitglieder
371,008
Neuestes Mitglied
Soe
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.