.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Suche VoIP und TK-Anlage

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von morpheus80, 10 Nov. 2008.

  1. morpheus80

    morpheus80 Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Linux Consultant
    Ort:
    Tuxhausen
    #1 morpheus80, 10 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2008
    Hai zusammen,

    ich suche eine TK-Anlage, welche als ATA dienen soll.

    Benötigt werden Unterstützung für Analoge Telefone (zwei bis drei), ein S0-Bus und SIP (VoIP) Support und natürlich ein Ethernet Port.

    Die Firmware sollte unbedingt Linux-basiert sein, da ich die diese modifizieren will.

    Habe schon AVMs FritzBox 5140 ins Auge gefasst, jedoch nur aus Mangel an Alternativen. Oder eventl. die D-Link Horstbox.

    Kann mir jemand ne Box empfehlen bzw. davon abraten?

    morpheus80.
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bei Fritzchen gibt es eine ganze Reihe, die diesen Anforderungen entsprechen.
    Also gebrachte und damit sehr günstige "Restposten" ist u.a. die 5050, 7050 (incl WLAN) zu nennen, Natürlich auch die etwas neueren 7170, 7270 usw.
    Die erstgenannten findest Du für wirklich kleines Geld bei uns im Flohmarkt oder auch bei eBay - da kannst Du nichts falsch machen. ;)

    Bei der Bedingung "unbedingt Linux-basiert sein, da ich die diese modifizieren will" frage ich mich nur, warum unbedingt modifizieren?
    Was benötigst Du an speziellen Dingen, die scheinbar kein TK-Router hat, wenn Du diese Möglichkeit als zwingend voraussetzt?
     
  3. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,986
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das kannste vergessen. nur der source code für den Kernel ist dabei weil er laut GPL mitgeliefert werden muss. Alles andere ist closed und liegt nur binär vor.
     
  4. morpheus80

    morpheus80 Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Linux Consultant
    Ort:
    Tuxhausen
    Ich möchte eine TK-Anlage, für welche ich die Firmware selbst bauen kann, weil
    - es mir Spass macht ;)
    - ich gerne mehr Kontrolle übers System habe als mit dem WebInterface möglich
    - ich gerne einen Zugang per Telnet o. SSH habe

    Ich habe momentan eine FB SL WLAN (3020) im Einsatz als WLAN-AP mit Freetz-devel. Diese baut zwei getrennte Netze für LAN und WLAN auf und routet dann per NAT zu meinem Linux-Gateway, welcher ins Inet forwarded. Welcher Router für unter 100,- ¤ kann das mit der Standard-Firmware ??

    Nun habe ich eine TK-Anlage bzw. einen ATA gesucht. Habe mich inzwischen für den DVA-G3342SB (Horstbox) entschieden, da ich viel Gutes gehört habe und zweitens liegen die Quellen für die HB offen.

    Thema wird als "gelöst" markiert.

    morpheus80.