[gelöst]Täglich reboot um 23 uhr...ohne Grund...

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo!

Ich habe nun schon meine fb auf den kopf gestellt, aber ich finde einfach keinen Grund für meine pünktlichen 23 uhr reboots...
Ich habe in crond nix was rebootet, in der debug iss auch nix und in der rc.custom sowieso nicht...
Einen Puffer oder sowas möchte ich mal aufgrund der einduetigen festlegung auf 23 uhr mal ausschliessen wollen...
Einziger Verdächtiger(aber auch nur weil ich ihn nicht so gut kenne bisher) iss ein chronyd dienst der mich seit den letzten labor firmwaren mit logs zuschmeisst...
Kann jemadn dieses Verhalten bestätigen ode hat jemand ne idee wie ich diesem reboot auf die schliche kommen kann?
im syslog das auf dem usb datenträger persistent trohnt iss nix verzeichnet...und meine versuche mit dem loglevel auf der syslog seite mehr infos zu erhasschen bleiben unerfüllt(die 4 die da steht scheint garnix zu bewirken...eine 1 oder 9 machen genau das selbe)
gibt es tools die mir loggen was passiert?
oder kann ich was anderes tun?
upnp iss ausgestellt...es sind nur die nötigsten ports offen usw.
Dsl zwangstrennung iss nach um 1
mir fällt nix mehr gross ein...
Box iss aktuell wie in signatur die 7270
 
Zuletzt bearbeitet:

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Du könntest kurz vor 23 Uhr mal folgendes eingeben:
Code:
echo STD_PRINTK >/dev/debug
Dann gibts auch Kernelmessages. Macht zwar DECT kaputt, aber nach dem Reboot sollte es wieder da sein.
Nur dumm, dass du da immer 24h warten musst. :mrgreen:
Schonmal probiert den chronyd anzhuhalten und die Uhrzeit manuell auf kurz vor 23 Uhr zu stellen?

MfG Oliver
 

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
ne...das mit dem chronyd töten und urh zum testen immer umstellen iss nicht übel...
werd ich mal tun...danke!!

p.s. denkst du an modusers?
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Ich hab einen Kommentar ans Ticket angehängt.

MfG Oliver
 

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
So...23 Uhr....hier der log nach Olis log erweiterung...

Code:
Nov 26 22:57:24 fritz user.debug kernel: mcfw: group 0.0.0.0: query cpmac:0,1,2,3 10sec
Nov 26 22:59:29 fritz user.debug kernel: mcfw: group 0.0.0.0: query cpmac:0,1,2,3 10sec
Jan  1 01:00:51 fritz syslog.info syslogd started: BusyBox v1.11.3
Jan  1 01:00:51 fritz user.notice kernel: klogd started: BusyBox v1.11.3 (2008-10-16 21:06:39 CEST)
kein eintrag der auf den grund schliesen lässt...
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Kommen diese "cpmac" Einträge nicht, wenn Ports am Switch den Status ändern? Ich hatte mal das Problem, dass dnsmasq meine Box von aussen nicht mehr zugreifbar machte
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Nein. Die kommen immer in 2 Minuten Abständen.

MfG Oliver
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Also im ATA Modus kamen die bestimmt nicht so oft. Bei der 7270 hab ich momentan keine Logausgabe :-(
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
@cuma
Code:
echo STD_PRINTK >/dev/debug
Aber dann geht kein DECT mehr.

MfG Oliver
 

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
gibt es nicht ein paar ecken und kanten an denen so ein reboot hinterlegt sein könnte?
debug.cfg iss ja leider leer(würd mich freuen wenn so einfach wäre) und sonst wüsste ich keine ecken mehr...
aber einfach mal drauf los gesponnen...könnte denn ein dsl reconnect des anbieters(24 h zwangstrennung) nen reboot auslösen?
ich mein iss zwar arg freestyle der gedanke, aber was sagt die theorie dazu??
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Man könnte ja mal versuchen etwas einzugrenzen damit den Auslöser herausfindet!? Du könntest z.B. um kurz vor 23 Uhr mal alle Dienste anhalten. Dann könntest du dir überlegen seit wann das Problem auftritt. Neue Firmware, neue Freetz-Features.

MfG Oliver
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast du zufällig um die Zeit sowas seltsames wie den Nachtmodus aktiviert?
 

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
moment...da klingelt was...
ich lasse um 23 uhr das wlan abschalten...
sollte da etwa etwas scheif gehen...daran habe ich ja noch ganricht gedacht, das das ja auch um 23 uhr passiert...aber wie gesagt nur wlan abschalten...
das werd ich heute gleich mal testen...hat da einer von euch infos ob da schonmal sows bekannt war das wlan abschalten die box restartet hat?
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
@Darkyputz: Das würde meine Vermutung bestätigen: Um 23h geht Wlan aus, die Interfaces dazu werden rekonfiguriert und es kommen die "cpmac" Meldungen (schau doch mal ob die sonst auch auftreten). Dann wird der dnsmasq neu gestartet und es kracht. Schalte doch den Dienst mal vor 23 Uhr aus

@cuma
Code:
echo STD_PRINTK >/dev/debug
Aber dann geht kein DECT mehr.
Ich hab leider 2 Dect Telefon im Einsatz... Bevor ich die hatte war Loggen bei mir noch aktiviert
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei einem Bekannten kommt es auch zu einem Neustart, entweder bein Ein- oder Ausschalten von WLAN, weiß nicht mehr sicher, was es war. Jedenfalls funktioniert WLAN sowieso nicht, ob an oder aus.
Es ist aber eine ältere Version von Freetz (oder noch von ds-mod).
 

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
OK...Das wars...habe den 23 Uhr aus und 11 Uhr einschaltmechanissmus gestoppt(nu wirds per hand gemacht) und siehe da...allles wunderbar.DANKE!!!
@cuma...die meldungne kommen immer im 2 minutentakt...egal in welcher konfig...

@all...
kann man diesem crash irgendwie entgegen wirken?
wäre ja schade wenn diese nachschaltung damit gestorben wäre weil wlan meine box rebootet...irgendwelche puffer leeren vorher oder sonste was??
iss ja nichtmal wer verbunden wenn es kracht...

danke!!
 

matze1985

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum versucht du nicht dir eine eigene Nachtschaltung zu bauen.
Hier steht wie du wlan an und ausschalten kannst.
Wenn das ohne reboot funktioniert (musst mal ausprobieren), kann man das ja einfach per cron ausführen lassen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,890
Beiträge
2,027,790
Mitglieder
351,015
Neuestes Mitglied
Chrisdangerous