Gespräch aufzeichnen

Kerstin83

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2021
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Liebes Forum :)
Gibt es bei den Gigaset HX-Geräten (z.B. SL450HX) die Möglichkeit, ein Gespräch aufzuzeichnen ?
(Mit einem FritzFon ist das ja ganz einfach).
Liebe Grüße

Kerstin :)
 

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
...gibt es. Bei VOIP Anschlüssen. Aber dann muß man beim Telefonieren an die Web-Oberfläche der FB kommen und die Aufzeichnung starten.
Die sollte paßwortgeschützt sein.hier nachzulesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,197
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
83
Moinsens


Versuch mal während des laufenden Gesprächs die FRITZ!Box Memofunktion in die Konferenz zu holen.
Also: Rückruf > **605 > Konferenz
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
408
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Über die Aufzeichnung des Telefongesprächs sollte man seinen Gespächspartner/in informieren und dieser/diese muss einwilligen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,462
Punkte für Reaktionen
551
Punkte
113
Hat Koy doch beschrieben über Menütaste bzw. Displaytaste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerstin83

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2021
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Also, ich finde das nicht. :(
Ich mach das so: Ich gehe während des Gesprächs auf Rückfrage. Dann kommt ein Feld "Ruf an:". Dort gebe ich **605 ein und drücke auf wählen.
Im nächsten Schritt kann ich nur auf Zurück oder auf Optionen.
Konferenz wird nicht angeboten, auch nicht unter den Optionen.
Was mache ich denn da falsch ?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,462
Punkte für Reaktionen
551
Punkte
113
Ist im Menüpunkt DECT der Haken bei „Unterstützung für CAT-iq 2.0 kompatible Geräte aktiv“ gesetzt?
 

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Ich habe das gestern Abend mit dem CL660HX auch mal probiert.
Es ist tatsächlich so, dass das Gigaset bei einer Rückfrage zur **605 keine Konferenz anbietet. Warum auch immer.
Mit einem OpenStage/Desk Phone IP 55 sowie mit dem Softfone funktioniert es.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,197
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
83
Moinsen


Das kommt wohl auch auf die FRITZ!Boxens ihre Firmwareversion an.
Wenn ich die Memofunktion zuerst anrufe (7590/7.24-85434 Inhaus), und dann Rückruf drücke, wird alles aufgelegt und meine Pupillen weiten sich :eek:
Wenn ich ein Gespräch halte (Rückruf) und die **605 anrufe, werd ich aufgelegt und das Gespräch mit der Memofunktion verbunden :eek: :eek:
 

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Ja, aber anscheinend nur beim Gigaset bzw. DECT-Telefonen. Mit den IP-Telefonen klappt es ja.
Was mir bei der Spielerei gestern aber positiv aufgefallen ist: Man kann mit dem CL660HX entgegen aller Unkerei den AB während einer Aufnahme mithören.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,244
Punkte für Reaktionen
194
Punkte
63
Man kann mit dem [Gigaset] CL660HX entgegen aller Unkerei den [Anrufbeantworter] während einer Aufnahme mithören.
Während das Gigaset ganz ruhig in seiner Ladeschale liegt? Das wäre dann irgendwie neu.
Die FRITZ!Box aus Deiner Signatur? Welche Firmware auf dem Gigaset?
 

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Das Mithören funktioniert in dem man während der Aufzeichnung den AB anruft. Eine Übernahme des Gesprächs ist aber nicht möglich.
Ja, die 7490. Die FW vom Gigaset ist aktuell.

Nachtrag:
Mit dem alten Sinus 44D funktioniert das genauso wie mit einem Fritz!Fon übrigens auch. Ich denke, dass das wohl mit allen DECT-Telefonen funktionieren wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,244
Punkte für Reaktionen
194
Punkte
63
während der Aufzeichnung den AB anruft
Ahh. OK.
Das ist nicht das „Mithören“, was ein AVM FRITZ!Fon oder ein Mobilteil-an-seiner-eigenen-Basis bietet. Diese stellen von sich aus auf Lautsprechen sobald jemand den Anrufbeantworter bespricht. Daher vermutlich dieser Eindruck der „Unkerei“ – die Beteiligten dort meinten mit Mithören etwas anderes als Du. Alles OK. Geklärt.
 
  • Like
Reaktionen: Wellunger

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Ich habe gerade mal ein Analogtelefon rausgekramt, damit geht dieses Pseudo-Mithören auch.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,440
Punkte für Reaktionen
833
Punkte
113
Ist ja auch kein besonders Feature der Telefone sondern nur ein normaler Anruf, kann also auch mit "stinknormalen" analogen, ISDN oder DECT-Telefonen erfolgen. Mit dem automatischen "laut mithören", was sich einige wünschen, hat das aber nichts zu tun.

Edit/BTW:
Und Pick-Up, also Übernahme des AB-Gespräches, ist auch mit diesen "stinknormalen" Telefonen möglich, mit *09. Aber dann kann man eben nicht zuvor mithören. Oder man nimmt ein weiteres Telefon dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Wellunger