[Gelöst] Gesprächsweitergabe an AVM Fritz 7490 mit ISDN Telefon ohne R-Taste

trigger75de

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2018
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin *!

Telefonanlage: AVM Fritz!Box 7490
Version: 06.93

Es ist ein ISDN Telefon angeschlossen an den internen S0.
intern **51
Gerät:
Siemens Gigaset SX353 isdn.
ECT ist innerhalb des sx353 aktiviert.
Das sx353 hat als MSNs eingetragen erhalten:
xxxxxx88 externA
xxxxxx86 externB
xxxxxx87 externFax
51 intA
52 intB
53 intFax
In dem sx353 ist eingebaut ein ISDN Telefon mit DECT Basis.

Es ist ein analoges Fax angeschlossen an Fon2.
intern **2

Die interne Faxfunktion ist aktiviert.

Es ist ein interner Anrufbeantworter aktiviert.
intern **600

Es sind zwei schnurlose Telefone an der eingebauten DECT Basis angemeldet.
intern **610 und
intern **611

Zum angeschlossenen ISDN Telefon:
Eingehende Gespräche und abgehende externe Gespräche sind möglich.
Vor jedem abgehenden Gespräch fragt das sx353 welche MSN verwendet werden soll.

Zum eigentlichen Problem:
Wenn man ein Gespräch angenommen hat und dieses weiterverbinden möchte zB an das DECT Mobilteil 610 oder 611:

Möglichkeit 1:
Menü-Taste --> Rückfrage --> [OK]
Auswahl der MSN
Freizeichen
Eingabe: **9
Ergebnis: "Ungültig"

Möglichkeit 2:
Menü-Taste --> Rückfrage --> [OK]
Auswahl der MSN
[INT]-Taste
[LISTE]-Taste
aufgeführte Einträge: Int21: Intern 21
Ergebnis "Besetzt"

Möglichkeit 3:
Menü-Taste --> Rückfrage --> [OK]
Auswahl der MSN
[INT]-Taste
*-Taste
Ergebnis "Besetzt"

Möglichkeit 4:
Menü-Taste --> Keypad ein?
Ergebis: Keypad ein.
Menü-Taste --> Rückfrage --> [OK]
Auswahl der MSN
Freizeichen
Eingabe: **9
Ergebnis: "Ungültig"

Egal was ich bislang probiert habe:
Ich erhalte entweder ein Freizeichen für externe Gespräche.
Oder ich kann mir aus einer vordefinierten Liste von Teilnehmern einen Teilnehmer aussuchen - in dieser Liste ist allerdings ausschließlich der Teilnehmer Int21 eingetragen.

Ich bitte um Hilfe!

trigger75de
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
12,516
Punkte für Reaktionen
846
Punkte
113
Bei aktivem Gespräch:

Menü -> Rückfrage -> **610 (für das erste DECT-Telefon) -> klingelt

- gerade mit genau einem SX353 an einer 7490 (allerdings mit 06.92) noch einmal durchexerziert.

Alles, was das SX353 als "intern" ansieht, sind nur die an der dort vorhandenen Basis angemeldeten Geräte ... von DECT bis zur analogen Nebenstelle.

Alles, was mit der FRITZ!Box zu tun hat und dort angemeldet ist, ist für das SX353 auch "extern" - damit muß auch "Rückfrage ext." aktiviert werden. Ansonsten ist bei mir im SX353 auch kein "Übergabe (ECT)" aktiviert, sondern nur "AWS extern".

Mein SX353 ist allerdings auch nicht so eingestellt, daß ich die abgehende MSN jedesmal explizit wählen muß ... aber dieser eine, zusätzliche Schritt dürfte das Prinzip auch nicht wirklich ändern.

Und um jeglichem Einwand zuvorzukommen ... das geht bei mir auch mit der "**9" für alle anderen Telefone. Allerdings gibt es eben nach dem "**" den internen Wählton von der FRITZ!Box und da der aus drei kurzen Tönen mit einer längeren Pause besteht und ansonsten von der Frequenz her dem Besetztton sehr ähnelt, kann man das auch schon mal verwechseln ... erst nach ca. 3 Sekunden erkennt man den Unterschied, wenn man nicht einfach weiterwählt.
 

trigger75de

Neuer User
Mitglied seit
12 Apr 2018
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Alles, was mit der FRITZ!Box zu tun hat und dort angemeldet ist, ist für das SX353 auch "extern" - damit muß auch "Rückfrage ext." aktiviert werden. Ansonsten ist bei mir im SX353 auch kein "Übergabe (ECT)" aktiviert, sondern nur "AWS extern".
Moin *!

Des Rätsels Lösung:

Kurzfassung: Umstellen von "Normalwahl" auf "Autom. Keypad"

Wegbeschreibung im Telefon-Menü des Siemens Gigaset SX353 isdn:

MENÜ
Basis einstellen
Einstellungen
System-Einstell.
Sonderfunktion
Wahlmerkmale
weg von "Normalwahl" umstellen auf "Autom. Keypad"

trigger75de
 

Christian999

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei aktivem Gespräch:

Menü -> Rückfrage -> **610 (für das erste DECT-Telefon) -> klingelt

- gerade mit genau einem SX353 an einer 7490 (allerdings mit 06.92) noch einmal durchexerziert.

Alles, was das SX353 als "intern" ansieht, sind nur die an der dort vorhandenen Basis angemeldeten Geräte ... von DECT bis zur analogen Nebenstelle.

Alles, was mit der FRITZ!Box zu tun hat und dort angemeldet ist, ist für das SX353 auch "extern" - damit muß auch "Rückfrage ext." aktiviert werden. Ansonsten ist bei mir im SX353 auch kein "Übergabe (ECT)" aktiviert, sondern nur "AWS extern".

Genauso gehe ich auch vor.
Das DECT-Fritzfon-Handteil klingelt auch.
Wird dort abgehoben, kann ich auch mit dem Teilnehmer sprechen, an den weiterverbunden werden soll.
Lege ich allerdings am SX353 auf, habe ich wieder den ursprünglichen Anrufer dran, es wurde nicht weiterverbunden.

Aktiv sind am SX353:
"AWS extern"
"Rückfrage Ext"
"Autom. Keypad"

Hat jemand noch eine Idee?

Gruß
Christian
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo. In der BDA S144 würde ich schauen das ECT eingeschaltet ist.
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,512
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
63
Hallo!

Schon mal die Seite 117 u. 148 der BDA genau durchgelesen?
 

Christian999

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@koya...
danke, bringt mich aber nicht weiter, das SX353 hat keine R-Taste, zumal ist unter 3. von Fritzfon-Handteilen die Rede. Es soll aber vom SX353 an das Fritzfon-Handteil vermittelt werden.
Eigentlich arbeitet das SX353 auch korrekt, da ich im Menü Rückfrage auswähle und dann die Handteil-Nr wähle. Ich bin dann mit dem Handteil verbunden. Lege ich auf, bin ich am SX353 wieder mit dem Anrufer verbunden. Die Rückfrage ist damit erledigt.

Wie kann ich aber vom SX353 an das Fritzfon-Handteil das Gespräch übergeben?

[Beitrag 2]
@Multireed:
wenn Du mir noch sagst, was die BDA S144 sein soll. Die BDA vom SX353 oder vom FritzFon?

Edit DM41: 2 Beiträge zusammengefasst.
 

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo.
In der BDA vom SX353 ECT einschalten.
Ich denke in der anderen BDA hättest Du auch kein ECT gefunden.
Es gibt viele ISDN Telefone die keine R Taste haben und wo man die Rückfragefunktion dann über Menue einleiten muß.
Aber das hast Du ja schon gefunden.
 

Christian999

Neuer User
Mitglied seit
7 Dez 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Kostenlos:
die des SX353?
Anscheinend hast Du eine andere Version. Auf S 148 geht es um die Türsprechstelle, auf 117 um AB und Lieferzustand wiederherstellen.

[Beitrag 2]
@Multireed:
Danke.
ECT war die Lösung!
Es klappt jetzt mit der Übergabe.

Edit DM41: 2 Beiträge zusammenegasst, siehe auch
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,512
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
63
1. Weiss nicht welche Du hast, ich habe eine aktuelle, bzw. die Funktion selber nennt sich "Übergabe durch auflegen".
2. Die "R"-Taste könnte man sich auch als Funktionstaste hinterlegen.
3. Alle Wege führen nach Rom u. man könnte die Mobil-Teile ebenfalls an der SX353 anmelden, dann ginge es mit der Inerntaste.

Learning by doing!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,966
Beiträge
2,040,747
Mitglieder
353,179
Neuestes Mitglied
Ricoh