.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gezielte Auswahl des Anbieters (LCR)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von mscholz, 8 Jan. 2005.

  1. mscholz

    mscholz Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann mich mal jemand aufklären (als noch nicht FBF Nutzer), wie man vom Telefon aus die Anbieter wählen kann? Kann man ne LCR Tabelle einstellen?
     
  2. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    Um über die erste Rufnummer, die du deinem Telefon zugeordnet hast, zu telefonieren wählst du *1# vor der Rufnummer, *2# für die zweite... (wobei du die *1# nicht zu wählen brauchst, da immer über die erste telefoniert wird, wenn nichts anderes vorgewählt wird)
     
  3. KiRKman

    KiRKman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @mscholz: Ja, Du kannst LCR einrichten. Aber Du kannst das leider nicht nach Zeiten sortieren. Du kannst lediglich einstellen, daß eine bestimmte Vorwahl über einen bestimmten Provider gehen soll.

    Ein Beispiel: Du richtest bei Dir drei VoIP-Provider ein. GMX, Sipgate, Nikotel. Dazu richtest Du auch Festnetz ein, bei ISDN evtl. mehrere Nummern, bei T-Net nur eine Nummer.

    Nun hat die FRITZ!Box ja zwei Nebenstellen. Pro Nebenstelle kannst Du eine Reihenfolge der Anbieter festlegen. Du wählst dazu einfach die vorher eingerichteten Provider aus einem Drop-Down-Menü aus.

    Du konfigurierst Nebenstelle 1 wie folgt:
    1. GMX
    2. Sipgate
    3. Festnetz
    4. Nikotel

    Wenn Du nun Dein Telefon abhebst, welches an Nebenstelle 1 angeschlossen ist, bekommst Du das Freizeichen vom ersten konfigurierten Anbieter, in diesem Falle GMX. Möchtest Du einen anderen vorher konfigurierten Anbieter verwenden, wählst Du über Dein Telefon einfach *2#Nummer (Sipgate), *3#Nummer (Festnetz), *4#Nummer (Nikotel) etc. Das sind jetzt aber nur Beispiele!

    Zusätzlich kannst Du per LCR konfigurieren, daß bestimmte Vorwahlen immer über einen festgelegten Provider geführt werden sollen. Also beispielsweise soll 0211 immer über GMX gehen, 0172 immer über Sipgate und 01805 immer über Festnetz (wieder nur ein Beispiel!). Du kannst den LCR jederzeit durch Eingabe der *xx#-Geschichte overriden.

    Hört sich jetzt vielleicht verwirrend an, aber wenn man die Sache vor Augen hat, ist das popels-einfach! Im einfachsten Falle wählst Du von Deinem Telefon aus *PROVIDERNUMMER#Telefonnummer. Möchtest Du Deine Oma in Mönchengladbach über Sipgate anrufen, dann wählst Du in diesem Beispiel *2#02161xxxxxxx ;) Du brauchst nach dem *2# nichtmals auf ein neues Freizeichen warten, das geht alles sofort durch.
     
  4. KiRKman

    KiRKman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ähem, während ich getippt habe, hat Evil Dead alles in zwei Zeilen zusammengefaßt arhhh :)
     
  5. mscholz

    mscholz Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne, war doch gut, Du hast die LCR Funktion erwähnt. Dazu würde mich auch noch interessieren - wenn ich beispielsweise 0172 wähle, kann ich es so einstellen, dass über Nikotel mit 49172 gewählt wird?
     
  6. Evil Dead

    Evil Dead Guest

    Ich glaube, dass das nicht geht, bin mir aber nicht sicher, da ich kein nikotel verwende.

    Edit: habe das mal ausprobiert: Du kannst im LCR die Nummer z.B. so speichern und Nikotel zuordnen: 4930 (-> alle Berliner Nummern über Nikotel wählen). Die Regel greift aber nur, wenn du die 49 mitwählst. Wenn du also 030 wählst, dann wird das nicht als 4930 erkannt und geht über die Standardrufnummer.

    @KiRKman: Sorry. Aber hab ja nur den Teil mit der manuellen Leitungswahl beschrieben. Außerdem finde dein Beispiel sehr gut. :)
     
  7. KiRKman

    KiRKman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @mscholz: Du meinst wie beim SipSnip "Stay Connected" LCR, wo man einstellen kann, wie viele Stellen am Anfang abgeschnitten und welche Stellen dafür vorangestellt werden sollen, bevor die Nummer übergeben wird? Das geht soweit ich weiß leider (noch) nicht.

    Ich glaube, daß der LCR der Box ursächlich dafür gedacht war, daß man bestimmte Vorwahlen automatisch auf das Festnetz ziehen kann. Daher sind dort auch Vorwahlen wie 0800, 0700, 0137 und 0180 auf das Festnetz voreingestellt, weil die meisten VoIP-Anbieter diese Vorwahlen nicht unterstützen bzw. mitunter wesentlich teurer anbieten als es über das Festnetz wäre. Auch die Notrufnummern 110 und 112 werden default-mäßig über das Festnetz geleitet. Nummern wie 0900 oder 0190 kann man über den LCR der Box gänzlich sperren. Außerdem läßt sich einstellen, daß bei Gesprächen in das Festnetz automatisch eine Call-by-Call Vorwahl vorangestellt wird. Das geht aber nur beim Festnetz, und es läßt sich auch nur ein Anbieter für alle Festnetz-Gespräche konfigurieren.