Gigaset DX800A an Hybird 300 anmelden

Mr.Beeper

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe ein Gigaset DX800A und möchte dieses als IP-Gerät an einer Hybird 300 anmelden.
Die Zugangsdaten für die TK-Anlage habe ich im Telefon unter "Einstellungen - Telefonie - Verbindungen - IP Verbindungen" hinterlegt (siehe Bild).
Im Menü des Telefons steht nur "Anmeldung fehlgeschlagen". Ich finde aber auch kein Log, in dem der Fehler etwas detaillierter steht.
Habe die Verbindungsdaten auch mit einem Telefon verglichen, dass schon per IP verbunden ist.
Das DX800A steht auf DHCP, die IP der Hybird 300 ist 192.168.1.250.

Übersehe ich hier was oder ist eine Verbindung evtl. gar nicht möglich?
Wäre für einen Hinweis dankbar!


1618563807481.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
596
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Das Benutzernamefeld bitte auch mit dem Anmeldenamen füllen und in das Proxy-Serverfeld ebenfalls die IP der Hybird 300.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,754
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Wollte gerade antworten, nur anders herum: Beim Gigaset DX800A brauchst Du lediglich Domäne, Anmelde-Name und Anmelde-Passwort. Den Rest befüllt/kopiert Gigaset rüber. Daher brauchst Du das nur, wenn Dich Dein Anbieter dazu auffordert. Tut aber nicht weh, wenn Du das auch ausfüllst. Jetzt bräuchten wir einen elmeg hybird300 Experten, ob Du eine „SIP-Client Lizenz“ brauchst. Ansonsten können wir nur anbieten, dass Du einen Paket-Mitschnitt erstellst und wir schauen uns den gemeinsam in Wireshark an. Einen solchen Mitschnitt erzeugst beispielsweise über einen Switch mit Port Mirroring …
 

Mr.Beeper

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen und vielen Dank für eure Rückmeldungen. Ich habe beide Varianten ausprobiert, die Ihr vorgeschlagen habt. Leider bleibt es dabei, das Telefon registriert sich nicht. Mich macht es etwas stutzig, dass die Meldung sofort auftritt und keine Verzögerung eintritt, wie es normalerweise ist, wenn eine Anmeldung angestoßen wird.
Ich schaue mal, ob mir der Mitschnitt mit Wireshark möglich ist.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,754
Punkte für Reaktionen
247
Punkte
63
Mich macht es etwas stutzig, dass die Meldung sofort auftritt […]
Gigaset ist wahnsinnig schnell mit der ersten SIP-Nachricht. Also das ist bei Gigaset normal. Diese Meldung kommt sogar immer, weil das Gigaset nicht die zweite Digest-Runde abwartet, bis es diese Meldung schreibt. Abgesehen von dem Wireshark-Log wäre mein Tipp das Thema in die Rubrik bintec-elmeg zu verschieben (lassen). Dort findet sich vielleicht jemand, der allgemein einen SIP-Client oder speziell unser Gigaset DX800A an eine elmeg hybrid300 abgeschlossen hat.
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,383
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63

Mr.Beeper

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2011
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Möchte kurz Rückmeldung geben: Da keine SIP-Client Lizenzen in der Anlage hinterlegt sind und ich auch nicht ausfindig machen kann, ob der Fehler damit zusammenhängt, habe ich das DX800a nun an einen internen S0 Anschluss eines CS290 Apparats angeschlossen. So ist eine Nutzung nun auch möglich.
 

SFA1492

Mitglied
Mitglied seit
20 Jul 2015
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Hallo,
ggf. gibt hier das interne Protokoll der Anlage ein wenig Aufschluss. Am besten geht das per Telnet (noch besser mit einer Terminal-Software, z.B. TeraTerm).

An den SIP-Lizenzen ("VoIP / SIP im LAN") sollte es eigentlich nicht liegen, da bei der hybird 300 von Haus aus fünf Lizenzen immer mit drin sind.
Allerdings habe ich noch nie versucht, diese Systemlizenzen zu löschen. Ein Mülleimer-Symbol ist mal dahinter. :)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via