Gigaset N510 IP PRO - Rufnummern zuordnen

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Gemeinde,

ich bin thopie aus Niederbayern und wende mich in meiner...naja, Verzweiflung will ich es noch nicht nennen, aber zumindest Ratlosigkeit, an euch.
Da die DTAG und wir uns nicht auf eine Weiterführung unseres bestehenden ISDN-Anschlusses mit mehreren Rufnummern einigen konnten, haben wir im Zuge der Zwangskündigung auf IP-Telefonie über den Anbieter SIPGATE umgestellt.
Portierung unserer Rufnummern hat mittlerweile auch funktioniert (seit heute).

Folgende technische Ausgangssituation ist gegeben:
VoIP-Provider: Ein Sipgate Basic-Account mit insgesamt 5 Rufnummern, vier davon sind portiert. Alle Rufnummern lassen sich von außen anwählen.

Als Telefonanlage wird eine Gigaset N510 IP PRO (Firmware 42.250 (422500000000 / V42.00)) mit insgesamt sechs DECT-Mobilteilen genutzt.

Die Gigaset 510IP PRO ist als TK-Anlage über einen Switch an eine Fritzbox 4040 (FW 7.14) mit der "Außenwelt" verbunden. Ports in der Fritzbox sind freigegeben und die Telefonie funktioniert. Sowohl eingehend, als auch ausgehend. Die Fritzbox selbst arbeitet lediglich als Router OHNE jegliche Telefonfunktionalität.

Herausforderung ist nun, dass ich keine Möglichkeit im WEB-Interface der TK-Anlage finde, wie ich die einzelnen Rufnummern meines SIPGATE-Accounts den Mobilteilen zuordnen kann.

Also Beispiel:
Mobilteil 1- Rufnummer 100
Mobilteil 2 - Rufnummer 101
Mobilteil 3 - Rufnummer 102
usw.

Eventuell hab ich ja nur einen Gedankenfehler, aber ich komm einfach nicht weiter und hoffe, ihr könnt mir hier helfen.

Dank und Gruß
thopie
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,648
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ein Sipgate Basic-Account mit insgesamt 5 Rufnummern
Mit nur einem sipgate Basic-Account kannst du die Rufnummern in der TK-Anlage nicht unterscheiden. Dazu bräuchtest du entweder mehrere sipgate Basic-Accounts oder sipgate Team oder eine Asterisk Telefonanlage.
 

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen KunterBunter,

vielen Dank für die Info. Da hatte ich offensichtlich von Anfang an einen Gedankenfehler. Sehr ärgerlich, da wir extra die/das Gigaset N510 für diese vermeintlich richtige Konstellation angeschafft haben, inkl. der DECT-Endgeräte.
Zusätzliche 4-5 Sip-Accounts mit Flatrate würden erhebliche Mehrkosten produzieren, ebenso die Sipgate-Team-Lösung. Es wird notgedrungen auf die Anschaffung einer weiteren, zusätzlichen Hardware (Asterisk- TK-Anlage) hinauslaufen. Oder besteht die Möglichkeit die Fritzbox hierfür zu nutzen?

Viele Grüße
thopie
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,565
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
63
Wenn Du Dich auf drei Anschlüsse beschränken könntest, dann ginge auch Sipgate Basic + 2 × Weiterer Anschluss aus dem Feature-Store. Die verschiedenen Rufnummern teilst Du dann in Sipgates Web-Oberfläche den Anschlüssen zu. Jede Rufnummer kann maximal einem Anschluss zugeordnet werden. Aber ein Anschluss können mehrere Rufnummer zugeordnet werden. In der Gigaset Box legst Du dann diese drei Anschlüsse an. Und teilst diese dann den DECT-Mobilteilen zu.
 
  • Like
Reaktionen: thopie

thopie

Neuer User
Mitglied seit
17 Aug 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
danke für eure Unterstützung und den link zum Thema Asterisk. Hab mir gleich mal meinen Raspi genommen und etwas herumprobiert. Ich muss gestehen, dass ich auf die schnelle bei den ganzen Config-Dateien nicht mehr durchblicke.:rolleyes:

Die Idee/der Vorschlag von sonyKatze ( vielen Dank) mit zwei weiteren Anschlüssen, wäre für unsere Ansprüche eigentlich ausreichend...und für mich auch leichter zu bewerkstelligen. Ich werde das einmal ausprobieren und berichten.

vielen Dank und Gruß
thopie
[Edit Novize: Beiträge gemäß der Forumsregeln zusammengefasst]
Kurze Rückmeldung:
Der Lösungsvorschlag von sonyKatze hat mich schnell weitergebracht. :)
Ich hab zwei weitere Anschlüsse über den Sipgate Feature Store gebucht, die Anschlüsse und Telefone mit logischen Namen versehen, dann Telefone und Nummern den Anschlüssen zugeordnet und die Absendernummern eingestellt. Das war's Sipgate-seitig auch schon.
In der N510 hab ich als 2. und 3. Provider die Sipgate-Anmeldedaten der zusätzlichen Telefone (Anschlüsse) eingestellt und unter >Nummernzuweisung< die Verbindungen meinen Wünschen entsprechend konfiguriert. Hat wunderbar funktioniert.

Danke nochmals für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,914
Beiträge
2,067,826
Mitglieder
356,955
Neuestes Mitglied
LiamDobczinski