.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Hab ich Fremdspannung auf der Leitung?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von lolinger, 19 Nov. 2011.

  1. lolinger

    lolinger Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 lolinger, 19 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19 Nov. 2011
    Hallo!
    Irgendwie sieht mein DSL-Spektrum nicht so gesund aus. Kann es sein, dass ich Fremdspannung auf der Leitung hab?
     

    Anhänge:

  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,698
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Fremdspannung?
    Wie kommst Du denn auf solche Dinger?
    Hast Du gerade mal was darüber gelesen oder wie kommst du darauf?
    Deine Leitung ist schlicht am Ende der Kapazität, wohl wegen der Länge. Das war's aber auch schon, was man hier ablesen kann.
    Aber Fremdspannung? tststs...
     
  3. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Würde mich auch interessieren wie du darauf kommst. Kannst du es mit einer Messung belegen? Wie hoch ist die Spannung? Sind Geräte schon defekt?
     
  4. lolinger

    lolinger Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also irgendwann war mal nen Telekomtechniker da und musste was umklemmen, weil in der Straße gebuddelt wurde und er meinte, es wäre Fremdspannung auf der Leitung, hat sich aber ned weiter darum gekümmert, weil das nicht seine Aufgabe war. Soweit ich gelesen habe, kann sowas Geschwindigkeit und/oder Stabilität beeinträchtigen. Kann z.B. von nem defekten Kontakt/Kabelbruch oder ner abgesoffenen Muffe kommen.
    Könnte man aus der Leitung vielleicht mit nem Speedtouch oder ner Doppeldrossel mehr rausholen? So auf 13.000 bzw. 1,5 MB/s wollte ich eigentlich schon kommen.
    Hab Momentan ne 7270 v2 dran, die is angeblich ned so gut.
    Gibt's vielleicht noch ne Möglichkeit, das Interleaving in Senderichtung zu aktivieren bzw. allgemein zu verschärfen, dann sollte es ja auch schneller werden.
     
  5. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,196
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dass die Leitung mit 2 dB Rauschabstand überhaupt stabil läuft, grenzt an ein Wunder. Ein anderes Modem kann mehr Geschwindigkeit bringen, muss aber nicht. Wenn die Hausverkabelung stimmt, kannst du weiter wenig tun. Maßnahmen wie "Doppeldrossel" führen wahrscheinlich dazu, dass gar nichts mehr geht.
     
  6. FSnyder

    FSnyder Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,182
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    man kann das sicher nicht verallgemeinern, aber an meinem Anschluss ist die 7270 v2 die Box, die (im Vergleich mit einer 7390, einer 7141, einen Speedport W500V, einer Fritz!Box Fon WLAN, einem Speedport W701V) mit Abstand den höchsten Sync hinbekommt. ;)

    Grüße
    Snyder
     
  7. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Das kann ich bei mir auch nur bestätigen. Die 7270 hat den höchsten Sync.
     
  8. lolinger

    lolinger Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so nen direkten Vergleich Speedtouch <-> 7270 gibt's ned, oder? Wäre interessant zu sehen was besser ist und ob es sich lohnt, so ein Gerät zu besorgen.
     
  9. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,196
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ein solcher Vergleich wäre auch ziemlich sinnfrei, da die "Leistung" von vielen Faktoren, u.A. dem Typ der Gegenstelle abhängt.
     
  10. FSnyder

    FSnyder Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,182
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    warum? *koppkratz*
    Probieren kann man es doch. Das einzige Risiko, das man eingeht, ist dass es nicht besser wird. ;)

    Grüße
    Snyder