.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hilfe: FB 7170 behalten oder 7270 kaufen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von waljen, 11 Feb. 2009.

  1. waljen

    waljen Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Cologne
    Meine Internetleitung ist nicht beste und bis zum nächsten Knotenpunkt sind es rund 2,5km. Nutze schon länger die FB 7170 Labor-Version 29.04.99-12526 und damit ist meine Leitung 6 Mbit einigermaßen schnell anstatt mit der normalen Version.

    Da meine Leitung und die Werte nicht die besten sind, würde eine FB 7270 eventuell mehr an Leistung für meinen Speed bringen, hat da jemand schon ähnliche Erfahrungen und kann mir einen Rat geben?:confused:
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,659
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ohne detaillierte Infos über Deinen Zugang (am besten mal ein paar Screenshots der DSL-Seiten der Fritzbox =>Einzustellen im erweiterten Editor als Anhang!) können wir hier nur in die inzwischen blinden Glaskugeln schauen...
    (Alle inzwischen durch Überbeanspruchung erblindet - ich sehe da nichts mehr :()
     
  3. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man liest sehr oft, dass die Synchronisation mit der 7270 nicht so perfekt abläuft wie mit der 7170. Wie es nun mit den aktuellsten DSL-Treibern ausschaut, kann ich dir leider nicht verraten. Wie bei so vielen Sachen, wird da wohl ein Selbsttest mehr Auskunft geben.
     
  4. waljen

    waljen Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Cologne
    @Novize,

    Hier anbei ein Paar Screenshots meiner Werte.

    Mein Anbieter ist Netcologne, vorher bei der T-kom hatte ich mit der 6Mbit Leitung real nur maximal 3 Mbit.
     

    Anhänge:

  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,659
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das ist schon lange Geschichte. Am Anfang gab es Treiberprobleme mit dem neuen DSL-Chipsatz. Dann war mal eine (16MB) Charge mit Einbrüchen im Spektrum, aber sonst sind die 7270er Modems wesentlich besser geworden und habe die 7170er bei derm Großteil der DSL-Anschlüsse von der Leistung her deutlich überholt

    Edit:
    waljen, weißt Du noch, an welchem DSLAM Du früher dran warst?
    Nun ist es ja ein Broadcom. Aus den Daten geht hervor, dass Du auf einem fixen ADSL-Anschluss sitzt (kein(!) ADSL2+), welcher sich beim Synchronisieren mit Deiner Fritz auf das Leitungsmaximum von 4500 kBit/sek gesetzt hat. Mehr ist bei erster Betrachtung nicht rauszuholen.
    Du kannst aber versuchen inhouse soviel wie möglich noch an Reserven frei zu schaufeln. Das geht mithilfe dieses Threads: Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen
    Eine Fritz 7270 könnte auch noch ein Quäntchen Speed (und auch Trost ;)) herausholen. Aber fange erst mal bei den handwerklichen Dingen an und schaue, was im Haus überhaupt machbar ist.