.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[HowTo] FritzFon MT-D - Problemlösungen

Dieses Thema im Forum "Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5" wurde erstellt von Bommel_0507, 20 Dez. 2008.

  1. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #1 Bommel_0507, 20 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2009
    Hallo allerseits.

    Dieser Thread soll als eine Sammlung diverser Grundprobleme und deren möglichen Lösungswege bei dem Betrieb des Fritz!Fon MT-D gedacht sein und regelmäßig weiter ausgebaut werden. Mit Grundprobleme sind nicht die möglichen Fehler des Fritz!Fon MT-D an sich gemeint, sondern die falschen Vorgehensweisen seitens der Benutzer bei der Einrichtung und dem Betrieb an der Fritz!Box. Hierbei ersuche ich - insbesondere im Interesse der Allgemeinheit - auch deine Hilfe. Teile mir dazu in diesem Thread:
    • deine eigenen Lösungen bei aufgetretenen Fehlern, oder
    • deine positive Bestätigung von hier aufgeführten Lösungsmöglichkeiten, oder
    • aber auch negative Ergebnisse bei hier aufgeführten Lösungsmöglichkeiten,
    mit genauer Angabe der eingesetzten Firmwareversionen und der vorliegenden Situation mit.
    Ich hoffe, daß dieses HowTo dir in Zukunft bei deinem Problem weiterhelfen wird... :)

    Gruß Bommel

    [hr]X[/hr]
    Inhaltsverzeichnis

    1. Versteckte Menüs des Fritz!Fon MT-D
      1. Device Test
        • Keyboard
        • Display
        • Audio
        • Factory Defaults
      2. Test Mode (in Bearbeitung)
        • Channel-Test
    2. Firmware für das Fritz!Fon MT-D
      1. Unerwartete Fehlreaktionen und andere Probleme
      2. Das Fritz!Fon MT-D springt immer wieder in den Start-Bildschirm zurück.
    3. Fehlermeldungen
      1. "Funktion benötigt Fritz!Box"
      2. "Funktion benötigt CAT-iq Fritz!Box"
      3. "Unbekannter Fehler"
      4. "Bitte aktualisieren Sie Ihre Fritz!Box-Firmware! Danke."
    4. Anmeldung
      1. Fehlermeldung "Anmeldung an Basis x gescheitert!"
      2. Das Fritz!Fon MT-D läßt sich überhaupt nicht anmelden.
      3. Das Fritz!Fon MT-D hat Verbindung zur DECT-Basis verloren und läßt sich nicht mehr anmelden.
    5. E-Mail
      1. "E-Mail einrichten unter http://fritz.box"
      2. Anzahl ungelesener Emails wird nicht aktualisiert, trotzdem neue Emails bereits gelesen wurden.
    6. RSS-Feeds

    [hr]x[/hr]
    Nachträgliche Änderungen:
    Code:
    [SIZE="1"][FONT="Arial"]17.03.09:[/FONT]
    [LIST]
    [*][SIZE="1"]Punkt 5.2 "Anzahl der ungelesenen Emails wird im Menü "E-Mail-Konten" nicht aktualisiert,..." 
    aufgenommen[/SIZE][/SIZE][/LIST]
    [SIZE="1"][FONT="Arial"]13.03.09:[/FONT]
    [LIST]
    [*][SIZE="1"]Punkt 5.1 "E-Mail einrichten unter http://fritz.box" aufgenommen[/SIZE][/SIZE][/LIST]
    [SIZE="1"][FONT="Arial"]27.02.09:[/FONT]
    [LIST]
    [*][SIZE="1"]Kategorien des HowTo in separate Beiträge zwecks besserer Übersicht und Navigation aufgeteilt.[/SIZE]
    [*][SIZE="1"]Neue Kategorie "Versteckte Menüs des Fritz!Fon MT-D" in das HowTo aufgenommen.[/SIZE][/SIZE][/LIST]
    [SIZE="1"][FONT="Arial"]24.02.09:[/FONT]
    [LIST]
    [*][SIZE="1"]Punkt 2.4 "Bitte aktualisieren Sie Ihre Fritz!Box-Firmware! Danke." aufgenommen.[/SIZE][/SIZE][/LIST]
    [SIZE="1"][FONT="Arial"]19.02.09:[/FONT]
    [LIST]
    [*][SIZE="1"]Kategorie "E-Mail" und "RSS-Feeds" aufgenommen.[/SIZE][/SIZE][/LIST]
    [SIZE="1"][FONT="Arial"]14.02.09:[/FONT]
    [LIST]
    [*][SIZE="1"]Anleitung für das Aufspielen einer anderen Firmware aufgenommen.[/SIZE]
    [*][SIZE="1"]Punkt 1.1 überarbeitet.[/SIZE]
    [*][SIZE="1"]Weitere kleine Fehler korrigert.[/SIZE][/SIZE][/LIST]
    [SIZE="1"][FONT="Arial"]22.12.08:[/FONT]
    [LIST]
    [*][SIZE="1"]Punkt 2.3 "Unbekannter Fehler" in vorläufiger Fassung fertiggestellt.[/SIZE]
    [*][SIZE="1"]Neues Fehlerbild unter Punkt 1.2 hinzugefügt.[/SIZE]
    [/LIST]
    [FONT="Arial"]21.12.08:[/FONT]
    [LIST]
    [*][SIZE="1"]Fehler korrigiert - Punkt 3.2.b zu Punkt 3.3 ausgegliedert.[/SIZE] 
    [*][SIZE="1"]Zusätzliche Anmerkung zu Beiträgen in diesem Thread in der Einleitung hinzugefügt.[/SIZE]
    [/SIZE]
    [/LIST]
    
     
  2. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #2 Bommel_0507, 20 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2009
    1. Versteckte Menüs des Fritz!Fon MT-D

    Wie bei nahezu jedem anderem Handgerät gibt es auch bei dem Fritz!Fon MT-D weitere Menüpunkte, die unter normalen Umständen für den Benutzer nicht zugänglich sind. Diese Menüpunkte sind in der Regel dem Servicedienst vorbehalten und dienen oft der Wartung bzw. zum Test des Handgeräts durch den Servicedienst. Meist kann man diese versteckten Menüpunkte durch die Anwendung bestimmter Codekombinationen oder durch entsprechende Service-Software zugänglich machen. Bei dem Fritz!Fon MT-D erfolgt dies durch das Betätigen einer bestimmten Taste bei dem Einschalten des Handgeräts.
    [hr]X[/hr]
    1. Device Test
      Dieses Menü dient dem Test der Tastatur, dem Display und der Audioausgabe. Weiterhin kann über dieses Menü auch das Zurücksetzen auf Werkseinstellung am Fritz!Fon MT-D vorgenommen werden. Das Menü wird durch das gedrückt halten der Taste 4 beim Einschalten des Handgeräts aktiviert. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:
      • Keyboard
        Test der Tastatur. Auf dem Display werden alle möglichen Zeichen der Tastatur angezeigt. Drücke jetzt nacheinander alle Tasten am Fritz!Fon MT-D. Mit jedem korrekt quittierten Tastendruck, verschwindet das entsprechende Zeichen vom Display.
      • Display
        Test der Displayanzeige. Bei diesem Test werden alle Pixel des Display auf ihre Funktionfähigkeit überprüft. Es wird bei jedem Tastendruck in abwechselnder Reihenfolge ein schwarzes oder ein weißes Display angezeigt. Mit der linken Softkeytaste oder der "Auflegen"-Taste gelangt man in das Menü zurück.
      • Audio
        Test der Audioausgabe. In diesem Menüpunkt wird nacheinander die Audioausgabe über die Hörmuschel (Earpiece) und dem Lautsprecher (Loudspeaker) getestet. Zuerst wird ein 3000 Hz-Ton über die Hörmuschel getestet, im nächsten Schritt dann ein 1000 Hz-Ton über den Lautsprecher (Freisprechen). Betätigt wird der Test durch die beiden Softkeytasten.
      • Factory Defaults
        Zurücksetzen auf Werkseinstellung. Betätigt man diesen Menüpunkt wird das Fritz!Fon MT-D nach Bestätigung der Sicherheitsabfrage auf die Werkseinstellung zurück gesetzt.
      [hr]X[/hr]
    2. Test Mode (in Bearbeitung)
      • Channel-Test
     
  3. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #3 Bommel_0507, 20 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2009
    2. Firmware für das Fritz!Fon MT-D

    Für das Fritz!Fon MT-D gibt es derzeit verschiedene aktuelle Firmwareversionen, die unabhängig voneinander für die jeweils vorliegende Firmwareversion der Fritz!Box "automatisch" von AVM zum Update angeboten werden. Welche das aktuell sind, das kannst du immer möglichst zeitnah in diesem Thread erfahren. Hier mal eine kurze Erklärung dazu:
    • Firmware für die aktuelle offizielle Firmware der Fritz!Box
      Diese Firmware sollte für dich immer die erste Wahl sein! Sie ist kompatibel zur aktuellen offiziellen Fritz!Box-Firmware und wird auch von AVM supportet. Somit besteht hier am ehesten die Möglichkeit, daß bei Problemen mit dem Fritz!Fon MT-D eine Problemlösung direkt durch AVM stattfinden kann. Erfahrungsgemäß kann diese Firmware auch an einer aktuellen Laborversion der Fritz!Box eingesetzt werden. Hier ist dann jedoch keine Funktionalität zu den neuen Funktionen der Laborversion vorhanden.
    • Firmware für eine ältere offizielle Firmware der Fritz!Box
      Diese Firmware wird nur dann angeboten, wenn zwischen der aktuellen offiziellen Fritz!Box-Firmware und der älteren Fritz!Box-Firmware zu große Unterschiede bestehen. Diese Firmware ist genau auf diese ältere Version zugeschnitten und garantiert eine fehlerfreie Nutzung des Fritz!Fon MT-D an derselben. Auch diese wird bei Problemen durch den AVM-Support abgedeckt. Diese Firmware funktioniert, soweit mir bekannt ist, nur in den Grundfunktionen mit der aktuellen offiziellen Firmware und der Laborversion zuverlässig. Mit Grundfunktion ist das reine Telefonieren gemeint.
    • Firmware für die Laborversion der Fritz!Box
      Diese Firmware wird speziell für einige Laborversionen der Fritz!Box zum Update angeboten. Die Laborversionen der Fritz!Box enthalten meist neue Funktionen, die AVM vorab schon mal zum Testen und Kennenlernen im Fritz!Labor anbietet. Mit dieser Firmware werden also auch neue Funktionen am Fritz!Fon MT-D zugänglich gemacht. Für diese Firmware bietet AVM meinem Wissen nach keinen Support. Es besteht aber in Verbindung mit der Laborversion eine Feedback-Möglichkeit. Diese Firmware funktioniert erfahrungsgemäß auch an einer offiziellen Fritz!Box-Firmware. Jedoch ist hier häufiger mit einer Fehleranfälligkeit zu rechnen. Des weiteren funktionieren nicht alle Neuerungen im Fritz!Fon MT-D an der offiziellen Firmware. Dies betrifft hauptsächlich die Neuerungen, die eine Zusammenarbeit mit der Fritz!Box voraussetzen, da die dafür notwendigen Funktionen nicht in der offiziellen Fritz!Box-Firmware vorhanden sind.
    Du solltest also vorab überlegen ob die Firmware, die du an der Fritz!Box einsetzt, auch dauerhaft bleibt oder nur kurz angetestet werden soll. Nimm also ein automatisches Update-Angebot für das Fritz!Fon MT-D nur in den folgenden Fällen an:
    • im Falle der offiziellen Fritz!Box-Firmware, oder
    • wenn du dir sicher bist, daß du z.B. die Laborversion bis zum Erscheinen der nächsten Laborversion dauerhaft testen willst, oder
    • du im Besitz der derzeit aktuellen offiziellen Firmware für das Fritz!Fon MT-D bist, damit du ein Downgrade vornehmen kannst.
    Im letzteren Fall gibt es derzeit keine offiziell zugänglichen Quellen für den Download. In diesem Thread wird aber erklärt, wie du die Downloadadresse von AVM selber für deine Zwecke in Erfahrung bringen kannst.
    Anleitung zum manuellen Aufspielen einer anderen Firmware

    Zuerst einmal noch ein Dankeschön an den User leo22, der die Info zu Updatemöglichkeit hier im Forum zur Verfügung gestellt hat... :).

    Bevor du mit dem manuellen Update beginnst, überprüfe bitte zuerst die Akkuanzeige. Stelle sicher, daß der Akku möglichst vollständig geladen ist, damit dem Fritz!Fon MT-D während dem Updatevorgang nicht der Saft ausgeht. Stelle weiterhin sicher, daß die dir vorliegende Firmware des Fritz!Fon MT-D auch original zertifiziert ist. Hierzu findest du in diesem Thread die Prüfsummen der original zertifizierten Firmware, damit du deine erhaltene Firmware überprüfen kannst. Jetzt machst du folgendes:
    • Benenne die Originaldatei "xx.xx.xx.xx.1und1.de.upd" oder "xx.xx.xx.xx.avm.de.upd" in "dect-01.01-xxxxx-de-049.image" um. Hierbei ist folgendes zu beachten:
      • Ist deine Fritz!Box mit einem Branding von 1&1 versehen, so muß der Name "dect-01.01-1und1-de-049.image" lauten.
      • Wenn deine Fritz!Box nicht mit einem Branding versehen ist, also direkt von AVM stammt oder entbrandet wurde, so muß der Name "dect-01.01-avm-de-049.image" lauten.
    • Kopiere diese in das Rootverzeichnis deines USB-Sticks an der Fritz!Box.
    • Starte dann den Updatevorgang am Fritz!Fon MT-D über den Menüpunkt "Firmware-Update" unter "Hauptmenü -> Einstellungen".
    • Die folgende Updatemeldung "Möchten sie auf Version: X.XX aktualisieren?" bestätigst du mit OK. Sollte hier die Meldung "Keine neuere Firmware gefunden" auftauchen, so gibt es folgende Fehlermöglichkeiten:
      1. Die Updateversion ist mit der bereits installierten Version identisch.
      2. Du hast dich bei der Umbenennung der Datei nicht an die Regeln gehalten.
      3. Die Firmware ist nicht die original zertifizierte Firmware von AVM.
    • Setze den Updatevorgang fort. Nach Beendigung des Downloads erscheint die Abfrage "Daten übertragen. Version aktivieren?". Bestätige mit OK.
    • Anschließend wird das Fritz!Fon MT-D neugestartet, die neu aufgespielte Firmwareversion aktiviert und das Fritz!Fon MT-D bucht sich erneut an der Fritz!Box ein.
    Jetzt überprüfe noch, ob alle Grundfunktionen am Fritz!Fon MT-D einwandfrei funktionieren.

    [hr]x[/hr]
    1. FEHLERBILD:
      • Diverse Funktionen des Fritz!Fon MT-D arbeiten nicht richtig oder garnicht.
      • Es tauchen Probleme auf, die nachweislich vorher garnicht vorhanden waren.
      • Es treten unerwartete Fehlreaktionen auf.
      URSACHE: Womöglich falsche Firmwareversion auf dem Fritz!Fon MT-D.
      LÖSUNG: Führe, wie unter "Anleitung zum manuellen Aufspielen einer anderen Firmware" beschrieben, ein manuelles Update der Firmware für das Fritz!Fon MT-D durch. Hier findest du eine Übersicht, welche Firmwareversion derzeit für welche Fritz!Box-Firmware von AVM angeboten wird.
      [hr]x[/hr]
    2. FEHLERBILD: Das Fritz!Fon MT-D springt immer wieder in den Start-Bildschirm zurück.
      URSACHE: Wahrscheinlich falsche Firmwareversion auf der Fritz!Box.
      LÖSUNG: Firmware der Fritz!Box aktualisieren.
     
  4. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #4 Bommel_0507, 20 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2009
    3. Fehlermeldungen

    Hier findest du eine Auflistung der möglichen Fehlermeldungen durch das Fritz!Fon MT-D. Einige Fehlermeldungen sind in der Firmware des Fritz!Fon MT-D implementiert.

    [hr]x[/hr]

    1. FEHLERMELDUNG: "Funktion benötigt Fritz!Box"
      URSACHE:
      • Das Fritz!Fon MT-D wird nicht an einer empfohlenen Fritz!Box betrieben.
      • Die Firmware der Fritz!Box unterstützt diese Funktion nicht. Dies passiert insbesondere dann, wenn du vorher eine Laborversion auf der Fritz!Box eingesetzt hattest und das Fritz!Fon MT-D dabei mit der dafür angebotenen Firmware geupdatet wurde.
      • Fehlerhafte Übermittlung der Daten des Anmeldeprofils.
      • Fehlerhaftes Anmeldeprofil (entweder in der Fritz!Box und/ oder im Fritz!Fon MT-D).
      LÖSUNG:
      • Keine weitere Lösung vorhanden. Diverse Funktionen, wie z.B. das Telefonbuch oder Anrufbeantworter, können nur in Verbindung mit einer empfohlenen Fritz!Box verwendet werden. Dies sind derzeit nur die Fritz!Boxen der Modellreihe 72x0.
      • Führe, wie unter "Anleitung zum manuellen Aufspielen einer anderen Firmware" beschrieben, ein manuelles Update der Firmware für das Fritz!Fon MT-D durch. Hier findest du eine Übersicht, welche Firmwareversion derzeit für welche Fritz!Box-Firmware von AVM angeboten wird.
      • Schalte das Fritz!Fon MT-D durch langes Drücken der "Auflegen"-Taste ab und danach wieder ein. Diese Lösung kann, muß aber nicht immer funktionieren! In diesem Fall bitte Punkt d beachten und ausprobieren.
      • Löschen und Neuerstellen des Anmeldeprofil:
        1. Melde das Fritz!Fon MT-D über "Einstellungen -> Anmeldung -> Handg. abmelden" von der Fritz!Box ab. Hierbei wird definitiv das Anmeldeprofil im Fritz!Fon MT-D gelöscht.
        2. Überprüfe in der Fritz!Box unter "Telefoniegeräte", ob das Anmeldeprofil auch in der Fritz!Box tatsächlich gelöscht wurde. Wenn nicht, dann lösche es nachträglich manuell.
        3. Jetzt meldest du das Fritz!Fon MT-D erneut an der Fritz!Box an. Hierbei wird das Anmeldeprofil sowohl im Fritz!Fon MT-D als auch in der Fritz!Box neu geschrieben und alle derzeit vorhandenen Eigenschaften des Fritz!Fon MT-D und der Fritz!Box werden korrekt übernommen.
        Jetzt sollte das Fritz!Fon MT-D wieder korrekt funktionieren. In jedem Fall sollte diese Möglichkeit bevorzugt angewendet werden, da dies die sauberste Methode ist.
      [hr]x[/hr]
    2. FEHLERMELDUNG: "Funktion benötigt CAT-iq Fritz!Box".
      URSACHE:
      • Das Fritz!Fon MT-D wird nicht an einer empfohlenen Fritz!Box betrieben.
      • Firmware der Fritz!Box unterstützt nicht den Standard "CAT-iq". Das passiert häufig, wenn man von einer aktuellen Firmware auf eine ältere Firmware (die kein "CAT-iq" unterstützt) wechselt. Diverse Funktionen (z.B. die Update-Funktion) und Eigenschaften (HD-Telefonie) benötigen den Standard "CAT-iq".
      • Fehlerhafte Übermittlung der Daten des Anmeldeprofils.
      • Fehlerhaftes Anmeldeprofil.
      LÖSUNG:
      • Siehe unter Punkt 2.1 Lösung a.
      • Installiert auf der Fritz!Box eine aktuelle Firmware.
      • Siehe unter Punkt 2.1 Lösung c.
      • Siehe unter Punkt 2.1 Lösung d.
      [hr]x[/hr]
    3. FEHLERMELDUNG: "Unbekannter Fehler"
      URSACHE: Es ist ein nicht definierter Fehler aufgetreten. Laut den wenigen Aussagen hier im Forum kommt diese Fehlermeldung in Verbindung mit der Funktion "Firmwareupdate" des Fritz!Fon MT-D zustande. Wahrscheinlich liegen hier interne Konflikte bei der Fritz!Box vor.
      LÖSUNG: Da es zu dieser Fehlermeldung nur wenige Informationen mit unterschiedlichem Inhalt im Forum gibt, könntest du anhand dieser folgenden Lösungsweg in aufgeführter Reihenfolge durchprobieren und nach jedem Schritt testen, ob das Problem behoben wurde:
      1. Neustart der Fritz!Box vornehmen.
        • Über die Fritz!Box:
          Gehe hierzu im Webinterface der Fritz!Box über "Erweiterte Einstellungen -> System -> Zurücksetzen" auf den Reiter "Neustart" und klicke dort auf den Button "Fritz!Box neustarten".
        • Über das Fritz!Fon MT-D oder ein anderes angemeldetes Telefon/ Handgerät:
          Gib hierzu am betreffenden Gerät den Tastencode #990*15901590* ein und betätige die grüne Hörertaste.
      2. Fritz!Box auf Werkseinstellung zurücksetzen.
        • Über die Fritz!Box:
          Gehe hierzu im Webinterface der Fritz!Box über "Erweiterte Einstellungen -> System -> Zurücksetzen" auf den Reiter "Werkseinstellungen" und klicke dort auf den Button "Fritz!Box neu starten und Werkseinstellungen laden".
        • Über das Fritz!Fon MT-D oder ein anderes angemeldetes Telefon/ Handgerät:
          Gib hierzu am betreffenden Gerät den Tastencode #991*15901590* ein und betätige die grüne Hörertaste.
      3. Durch ein Recover die Fritz!Box in einen sauberen Ausgangszustand zurückversetzen.
        Besorge dir für deine Fritz!Box (Fritz!Box Fon WLAN 7270, Fritz!Box Fon WLAN 7240) das aktuelle Recover vom AVM-Server und beachte hierbei die Hinweise in der recover.txt-Datei. Hier findest du auch eine gute Anleitung zum Recovern einer Fritz!Box.
      [hr]x[/hr]
    4. FEHLERMELDUNG: "Bitte aktualisieren Sie Ihre Fritz!Box-Firmware! Danke."
      URSACHE: Das Fritz!Fon MT-D wird mit einer Firmwareversion an einer Fritz!Box betrieben, deren Firmwareversion nicht zu dieser kompatibel ist. Diese Fehlermeldung tritt immer dann auf, wenn ein Feature des Fritz!Fon MT-D benutzt, jedoch aber von der Fritz!Box nicht unterstützt wird.
      LÖSUNG:
      1. Aktualisiere die Fritz!Box-Firmware auf die kompatible Version. Welche Versionen zueinander kompatibel sind, daß kannst du da in diesem Thread nachlesen.
      2. Führe am Fritz!Fon MT-D ein manuelles Up-/ Downgrade mittels der unter Punkt 1 in der "Anleitung zum manuellen Aufspielen einer anderen Firmware" beschriebenen Vorgehensweise durch.
     
  5. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #5 Bommel_0507, 20 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2009
    4. Anmeldung

    1. FEHLERMELDUNG: "Anmeldung an Basis x gescheitert!"
      URSACHE: Hierfür kann es mehrere Ursachen geben:
      • Falsche PIN bei der Anmeldung verwendet.
      • Anmeldevorgang an der Fritz!Box nicht richtig eingeleitet.
      • Anmeldevorgang am Fritz!Fon MT-D zu spät eingeleitet.
      LÖSUNG:
      • Anmeldung wiederholen und korrekte PIN benutzen. Im Auslieferungszustand lautet die PIN "0000". Sollte der neue Anmeldeversuch wiederholt fehlschlagen, dann setzt die PIN in der Fritz!Box unter "Erweiterte Einstellungen -> DECT -> DECT-Einstellungen" manuell auf die Standard-PIN "0000" zurück und wiederhole danach die Anmeldung.
      • Halte die DECT-Taste an der Fritz!Box mindestens solange gedrückt, bis die Info-LED an der Fritz!Box zu blinken anfängt.
      • Leite den Anmeldvorgang am Fritz!Fon MT-D unmittelbar nach dem Aktivieren des Anmeldeprozesses an der Fritz!Box ein.
      [hr]x[/hr]
    2. FEHLERBILD: Das Fritz!Fon MT-D kann unter keinen Umständen an der DECT-Basis der Fritz!Box angemeldet werden.
      URSACHE: Laut Berichten aus dem Forum soll dieses Problem mit bestimmten Firmware's größer 54.04.58 aufgetreten sein. Die tatsächliche Ursache hierzu ist unbekannt.
      LÖSUNG: Ein Downgrade auf eine Version kleiner 54.04.59 hatte in den meisten berichteten Fällen Abhilfe gebracht. Hierzu wurde im allgemeinen folgendermaßen vorgegangen:
      1. Firmware 54.04.58 über die Updatefunktion der Fritz!Box aufgespielt. Hierbei wird im Anschluß auch ein Werksreset der Fritz!Box durchgeführt, da es sich um ein Downgrade auf eine ältere Version handelt.
      2. Dann wurden die Einstellungen vorgenommen und das Fritz!Fon MT-D erneut angemeldet.
      3. Zuletzt wurde dann ein Update auf die aktuelle bzw. gewünschte Firmware der Fritz!Box durchgeführt.
      [hr]x[/hr]
    3. FEHLERBILD: Das Fritz!Fon MT-D hat die Verbindung verloren und kann nicht mehr an der DECT-Basis der Fritz!Box angemeldet werden.
      URSACHE: Wahrscheinlich Fehler in den Konfigurationsprofilen des Fritz!Fon MT-D.
      LÖSUNG: Fritz!Fon MT-D neu einrichten. Hierzu geht ihr folgendermaßen vor:
      1. Fritz!Fon MT-D über "Einstellungen -> Zurücksetzen" auf Werkseinstellung zurücksetzen.
      2. In der Fritz!Box unter "Telefoniegeräte" das Anmeldeprofil des Fritz!Fon MT-D löschen.
      3. Danach das Fritz!Fon MT-D an der Fritz!Box erneut anmelden.
     
  6. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #6 Bommel_0507, 20 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2009
    5. E-Mail

    1. FEHLERMELDUNG: "E-Mail einrichten unter http://fritz.box"
      URSACHE: Die Grundeinrichtung der E-Mail-Abfrage ist in der Fritz!Box noch nicht vorgenommen worden.
      LÖSUNG: Nimm in dem Menü "E-Mail" unter "Erweiterte Einstellungen -> DECT" die Einrichtung der Abfrage für dein gewünschtes E-Mail-Konto vor. Nach erfolgreicher Einrichtung kannst du dann auch im Fritz!Fon MT-D den Menüpunkt "E-Mail" im Hauptmenü benutzen.

      [hr]x[/hr]
    2. FEHLER: Anzahl der ungelesenen Emails wird im Menü "E-Mail-Konten" nicht aktualisiert, trotzdem die neuen Emails bereits gelesen wurden.
      URSACHE: Noch nicht bekannt. Tritt vor allem dann auf, wenn ein E-Mail-Konto auf mehreren Fritz!Fon MT-D angezeigt wird. Nach Anwendung des Lösungsvorschlags ist das Problem beseitigt.
      LÖSUNG:
      1. Gehe über http://fritz.box in das Menü "Erweiterte Einstellungen -> DECT -> E-Mail".
      2. Hier öffnest du das betreffende E-Mail-Konto über den Button "Bearbeiten".
      3. In dem Einrichtungsmenü "E-Mail-Konto einrichten" gehst du jetzt zu dem Menüpunkt "Telefon-Zuordnung".
      4. Hier wählst du jetzt die Option "Anzeige nur auf folgenden Telefonen" aus und aktivierst im Dropdown-Menü das leere Feld.
      5. Danach bestätigst du die Änderung mit "OK".
      6. Überprüfe, ob im betreffenden Fritz!Fon MT-D das E-Mail-Konto noch angezeigt wird. Es sollte nicht mehr zu sehen sein.
      7. Danach gehst du wieder in das Einrichtungsmenü des betreffenden Email-Kontos und aktivierst erneut die Anzeige der Emails auf dem betreffenden Fritz!Fon MT-D.
      8. Danach bestätigst du die Änderung erneut mit "OK".
      9. Überprüfe, ob im betreffenden Fritz!Fon MT-D das E-Mail-Konto wieder angezeigt wird. Jetzt sollte zukünftig auch die korrekte Anzahl der tatsächlich ungelesenen E-Mails angezeigt werden.
     
  7. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #7 Bommel_0507, 20 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2009
    6. RSS-Feeds

    Diese Funktion ist noch kein Feature der offiziellen Firmware der Fritz!Box!
     
  8. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #8 Bommel_0507, 20 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Feb. 2009
    7. Fotogalerie - Eine Stiftung vom Forumteam

    Kommentierung folgt noch... :hehe:


    mai6.jpg hasilein.png hasilein2.png hasilein1.png riesen_hase_giant_rabbit_Lapin_Robert.jpg Hase-brille.jpg Hasenbraten.jpg
     
  9. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    #9 Bommel_0507, 21 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2008
    Ich habe mir gestern mal die Mühe gemacht und meine Erfahrungen mit dem Fritz!Fon MT-D mit euren Berichten hier aus diesem Forum zu einem HowTo vereint. Es ist fürs erste ein Anfang und erhebt keinen Anspuch auf Vollständigkeit. Doch was nicht ist, das kann es mit eurer Hilfe ja noch werden. Daher möchte ich euch hier noch einmal darum bitten, eure Erfahrungen hier mit einzubringen. Informiert mich bitte auch über mögliche Fehler in diesem HowTo.

    Außerdem suche ich noch zu folgenden Einstellungsmöglichkeiten eure Erfahrung und Meinung:
    • Freisprechfunktion und Einstellung des Equalizers
    • HD-Telefonie und Codec-Einstellungen in der Fritz!Box
    Ich danke euch schonmal vorab für eure Hilfe... :)

    Gruß Bommel
     
  10. pengu

    pengu Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2008
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Vielleicht kann ich zu dem unbekannten fehler was beisteuern ...

    Ich bin einige Male, ausschließlich beim Versuch das MT-D upzudaten, darüber gestolpert.
    Aus- und Anschalten half nichts.

    Abhilfe schaffte ein Recover.
    Dann hab ich wohl die Einstellungen wieder zurückgespielt, ging für eine Weile, doch nicht lange.
    Schnell trat der Fehler wieder auf.

    Somit hab ich nochmal recovert und nachdem ich wieder auf die neueste Labor gegangen bin hab ich _alles_ von hand eingestellt.


    So vermute ich dass der Fehler bei mir aufgrund einer Einstellung kam, die nicht "gepasst" hat.
    Leider hab ich nicht rausgefunden welche Einstellung da nicht gepasst hat.
    Ich vermute da hat sich beim Updaten ein "Fehler" eingeschlichen.

    Auf Werkseinstellung zurücksetzen oder recovern half 100%.

    Seit der Neukonfiguration trat dieser Fehler nicht mehr auf, unabhängig von der Verwendeten (Labor) FW
     
  11. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Danke für diese Info... :). Diese Fehlermeldung hat mir gestern den meisten Streß bereitet. Ich selber habe diese Meldung nur einmal mit der V1.19 erlebt. Aber deine Aussage deckt sich mit dieser einen Erfahrung meinerseits und auch dieser Info von gestern.

    Ich werde heute im Laufe des Tages noch weitere Infos suchen und dann dementsprechend eine Änderung vornehmen. Als Ursache kann ja ohne weiteres vorerst einmal "unbekannt" eingetragen werden.

    Gruß Bommel
     
  12. pengu

    pengu Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2008
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Nicht nur bei der 1.19er, auch bei der 1.32 und 1.39.

    Da ist von der 12461 die Rede?

    Deckt sich auch wieder ....

    Nun behaupte ich mal mit "sauberen" Einstellungen ginge auch diese?

    Das Problem trat erst wieder auf, nachdem alte Einstellungen zurückgespielt.
    Seltsamerweise nicht sofort, erst nach einiger Zeit.
     
  13. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Habe eben mal deine letzten 100 Beiträge überflogen und entsprechende Info in dem 39er-Thread nachgelesen.

    Würdest du mir zustimmen, wenn ich vorerst als Ursache "vermutlich interne Konflikte in der Fritz!Box" angebe?

    Gruß Bommel
     
  14. pengu

    pengu Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2008
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    jup, da ich beim Neukonfigurieren alles so wie bisher eingestellt habe ... und wenn nicht dann hats meiner Meinung nach nix mit dem MT-D zu tun.

    Nun fällt mir nochwas ein ...
    Wenn wir schonmal bei den MT-D Problemen sind ..

    Hatte die meiste Zeit die 1,39er FW im Einsatz und hoffe dass nicht schon irgendwo was zu steht ..
    Mit den zu der zeit aktuellen Laborversionen noch 2 Probleme, die ich nur durch AB- und Anmelden beheben konnte

    - Keine Zeit-/Datumsanzeige
    - bei Anruf nur "summen" in der Leitung, doch der Angerufene hört mich.
    (spielt keine Rolle ob intern oder extern gerufen wird)
     
  15. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Das würde dann in die Kategorie "Firmware" unter "unerwartete Fehlreaktion" fallen, vorausgesetzt du hattest zu diesem Zeitpunkt die Firmware V1.39 noch drauf. Für die aktuelle Mobilfunk- und DSL-Labor steht derzeit die V1.40 und für die Telefonie-Labor die V1.61 zur Verfügung.

    Gruß Bommel
     
  16. pengu

    pengu Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2008
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Genau, ist mir ausschließlich mit der 1,39 und Labor FW bis 13046 aufgefallen.
    Die 1.40 und 1.61 hab ich nich mehr getestet, da ich die MT-Ds wiede abgestoßen habe.
    Nicht unbedingt wegen der vielen kleinen Unzulänglichkeiten, eher andere Sachen,
    die hier einerseits OT sind, andererseits den Rahmen sprengen würden.

    Vielleicht besorg ich mir später nochmal eins ...
    Und nun kommen die Updates *g*
     
  17. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Danke, dann vermerke ich das mal hier bei mir als evtl. Lösungsmöglichkeit und suche dazu im Forum noch weitere Info. Nachtragen kann ich das hier dann allemal. :)

    Das du deine MT-D's bereits wieder abgestoßen hast, erklärt auch die fehlende Angabe in der Signatur. Das Fehlen hatte mich etwas irritiert. Nun gut, ich werde dann jetzt erst einmal Schluß machen. Ist schon längst Zeit fürs Bett. Danke nochmal...

    Gruß Bommel
     
  18. pengu

    pengu Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2008
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ohja, ich find seit Tagen kein Ende :-D

    Versuch meine Signatur immer aktuell zu halten.
    Die MT-Ds hab ich wieder abgestoßen, wie dort auch zu sehen, siehe weiter oben.
    Kann nun zwar zu aktuellen Sachen nixmehr sagen, obwohls mich schon interessiert usw., doch ist mir mir das so im Moment lieber.
    Alles läuft wie es soll und ohne dass sich die Anrufer, Angerufenen anderuernd beschweren oder ich alle Naselang nachfragen muss weil ich nur die Hälfte vestanden hab.
    Außerdem wollte ich mal wieder Veränderung und zusätzlich ne kleine Schieflage korrigieren :-D
    Desweiteren könnt ich evtl in nächster Zeit mal was zum Aktualisieren der DECT Telefone an der 7270 beitragen :-D
    Hat sich hier nen ganzer Wald angesammelt.


    Sorry fürs Thread zumülllen ;)


    ähm n8 Bommel_0507 :-D
     
  19. mj084

    mj084 Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Admin
    Ort:
    Berlin
    ich bin mal so frech und klink mich hier mit ein:p
    Hab hier nen MT-D mit der 1.19 und ne 7270 mit der aktuellen 54.04.67 Firmware, und bekomme keine Verbindung der beiden zustande...
    Hab ich das jetzt richtig gelesen und muss auf die .58 downgraden oder was kann ich jetzt tun?
    Schönen 4. Advent Allen:)
     
  20. cflman

    cflman Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Moin,
    nein musst du nicht.
    Ich habe das *.67 recoverimage genommen.
    Damit funktioniert es.
    Jetzt werde ich mal die neue telefonie-beta versuchen.