Ich komme nicht mit Telnet auf meine Fritz!Box 6360

Profiamateur

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2011
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe den telnetd mit #96*7* auf meiner Fritz!Box 6360 aktiviert. Ich bekomme aber immer ein connection refused, wenn ich mit telnet drauf will:

1[[email protected]]1002 17:38~> telnet 192.168.178.1
Trying 192.168.178.1...
telnet: connect to address 192.168.178.1: Connection refused

Wie komme ich nur mit telnet auf meinen Fritzen....?
 

audiopro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
1,346
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Kurz und knapp: Es geht nicht und das ist auch so gewollt bei der Kabelbox.
 

Profiamateur

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2011
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieso will man das unterbinden?
 

audiopro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
1,346
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Darüber wurde hier im Forum schon diskutiert. Benutze doch bitte die Suchfunktion.
 

audiopro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
1,346
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Na dann bin ich ja beruhigt.;) Danke Doc
 

sebr

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2010
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Auf den Bildern der Platine der FB 6360 ist ja auch wieder ein 4poliger Header zu erkennen, vermutlich serielle Schnittstelle. Hat jemand schonmal dort gelauscht und könnte evtl. ein Bootlog posten?`Denke das könnte einem in Sachen Zugriff auf die Box weiter bringen.
 

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,503
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Kann man nicht eine Firmware nehmen, die entpacken, telnet (und was man sonst will) hinzufügen, wieder packen, und per adam2 auf die Box laden?
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Imho steht doch keine FW auf den Servern von AVM. :gruebel: Wo bekommst Du sie dann für Dein Vorhaben her?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,705
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
48
@PsychoMantis: Wenn du den 1. Post aufmerksam liest, siehst du, dass telnet auf der Box drauf ist. Das ist also nicht das Problem.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Es wäre die Frage, ob die Jungs aus der Bastelgruppe Wege kennen, die Beschränkungen des Providers auszuhebeln. Ich habe aber noch nicht gelesen, dass Freetz auf der 6360 laufen soll/kann.
 

sebr

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2010
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@PsychoMantis: Wenn du den 1. Post aufmerksam liest, siehst du, dass telnet auf der Box drauf ist. Das ist also nicht das Problem.
Das ist schlichtweg falsch. Mit #96*7* startet kein telnetd, zumindest bei meiner Unitymedia-Box mit Firmware-Version 85.04.89-19078 nicht. Sieht man auch bei einem Portscan, dass der Port 23 für telnet nicht offen ist.
Aber hat wohl noch keiner was mit der seriellen Schnittstelle gemacht...
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,750
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
... bei meiner Unitymedia-Box mit ...
Ist das bei Unitymedia so, dass die Box Eigentum des Kunden ist oder ist die Box Eigentum des ISP (d. h. von Unitymedia)? Bei KabelBW ist die Box Eigentum von KabelBW.
 

sebr

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2010
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Eigentum von UM, behält man sie und gibt sie nach Vertragsende nicht zurück muss man 50 Euro zahlen. Aber wenn man da die Preise für die 6360 bei ebay anschaut ists lukrativer sie zu behalten und dann auf ebay zu verscherbeln - so wie es offensichtlich auch viele Leute tun.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,705
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
48
Das ist schlichtweg falsch.
Nichtsdestotrotz kann man telnet doch aufrufen und es versucht was (Trying 192.168.178.1...)
Also ist es auf der Box vorhanden. Oder meinst du, der ganze Eröffnungsbeitrag ist ein Fake? :confused:
 

sebr

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2010
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Nö, das zeigt lediglich, dass sich der TelnetCLIENT vom Computer zu der BOX zu verbinden versucht und merkt dass der Port 23 dicht ist auf der Box.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,705
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
48
Du hast recht. Irgendwie hatte ich einen Knoten drin. :oops:
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,750
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Vor der Aussage "ich habe den telnetd mit #96*7* auf meiner Fritz!Box 6360 aktiviert", hätte der TE, den Port 23 seiner Box scannen können:
Code:
# nmap -sS 192.168.178.1 -p23
Starting Nmap 5.00 ( http://nmap.org ) at 2011-05-22 16:42 CEST
Interesting ports on fritz.box (192.168.178.1):
PORT   STATE SERVICE
[COLOR="red"]23/tcp open  telnet[/COLOR]
MAC Address: 00:24:xx:x5:xx:xx (AVM GmbH)
Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 11.48 seconds
Dann hätte er seine Frage evtl. anders gestellt/formuliert.;)
 

Blaria

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2007
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich bekomme meine Unitymedia6360 am Freitag :)
und ich würde auch gerne Telnet nutzen, um mein Callmonitor-Script wie ich es schon auf der 7170 habe zu installieren und via debug.cfg zu aktivieren, denn die Callmonitore für dbox2 bzw Coolstream Neutrino arbeiten alle mit eigenem Telefonbuch, ich find es viel besser, wenn wie bislang bei meinem calllog-Script die Namen aus dem Fritzbox-Telefonbuch angezeigt werden.

Daher die Frage: hat es mal einer mit externem Telnet versucht ?
es gab ja schon mal vor längerem eine Fritzbox, bzw Fritzbox-Firmare ohne Telnet, wo dann Update-mässig Telnet nachgeladen werden konnte, sieht folgendermassen aus:
Code:
#!/bin/sh

cat > /var/flash/debug.cfg << 'EOF'
#!/bin/sh
#>>TELNET
if [ "$(busybox | grep -c ' telnetd,')" = "1" ];then
	/bin/busybox telnetd -l /sbin/ar7login
else
	{
		while !(ping -c 1 lcr.telefonsparbuch.de); do sleep 5; done
		wget -qO /var/utelnetd http://lcr.telefonsparbuch.de/software/fritzbox/utelnetd

		# Ohne Kennwort-Abfrage
#		echo "root::0:0:root:/var/tmp:/bin/sh" > /etc/passwd
#		chmod +x /var/utelnetd
#		/var/utelnetd -d -l /bin/sh

		# Mit Kennwort-Abfrage
		chmod +x /var/utelnetd
		/var/utelnetd -d -l /sbin/ar7login
	} &
fi
#<<TELNET
EOF

exit 1
zumindest der Download-Link für die utelnetd-Binary ist noch aktiv :)

hat das mal einer getestet ?
funzt das, oder schiesst man damit die Fritte vielleicht direkt ab ??
 

manyone

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
es scheint sogar noch schlimmer, es gibt keine update Möglichkeit.
also kann man auch kein installscript einspielen um telnet zu starten.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,643
Beiträge
2,025,138
Mitglieder
350,529
Neuestes Mitglied
Matthias1983