.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ideen für die Box

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von allesOK, 10 Aug. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Habe keine Box, wohl auch, weil das ein oder andere Feature fehlt. Also ich fang mal an, ihr macht weiter:

    1) Interner S0-Bus (AVM kennt sich doch mit ISDN aus; das sollte doch kein Problem sein)

    2) Das erste korrekt implementierte ENUM-Lookup mit eigener SIP-Anwahl: Sprich: Die Box schlägt die gewählte Nummer per ENUM nach und setzt das Ergebnis um. Also hält sich an die Reihenfolge und falls der Anruf per SIP erfolgen soll, kann sie selbst (ohne Provider) den Ruf tätigen (freenet kann ja kein ENUM in dieser Richtung).

    3) Rufweiterleitung von MSNs per VoIP. D.h. die Box müsste als SIP-Server agieren (vgl. Draytek und Asterisk). Auch das sollte kein grosses Problem sein.

    Habt ihr noch Ideen? Was haltet Ihr von diesen? An welche AVM-Addy soll ich die Vorschläge posten??
     
  2. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da wär noch schön, wenn man die Box wahlweise als DSL-Modem oder an einem DSL-Modem betreiben könnte. (z.B. für Kabel und SDSL Netze) und ebenso Rufumleitug von VoIP an PSTN. (z.B. für Rufweiterleitung an ein Handy). DynDns wäre auch noch fein und DMZ bzw. Portrange. Ach ja, und dann wär noch schön wenn man die Konfig speichern könnte, Zugang per HTTPS und VPN ... und jetzt hör ich mal auf mit den Wünschen. :)
     
  3. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, ich merke, ich hatte doch noch weitere Wünsche vergessen. Was wetten wir, wann AVM das implementiert hat? Zu Weihnachten?

    Edit: VPN wäre auch genial.

    (Ach kann man so schön träumen...)
     
  4. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Die Wünsche schonmal an AVM geschrieben? :)
     
  5. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    - DSL-Trennung nach bestimmter Uhrzeit (inbs. Nachts, um DSL-Zwangstrennung während eines Gesprächs zu vermeiden)

    - Netzwerkkonfiguration änderbar

    - Umschreiben von Rufnummern (streichen erster Null, einfügen bestimmter Ziffern z.B. für Nikotel)

    etc..

    MfG,
    Karl
     
  6. Gonzo

    Gonzo Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juli 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    hier meine Verbesserungsvorschläge aus einem anderen Thread, die ich AVM sendete:

    ...
    Ich hab auch mal über die 1&1 Homepage einen Verbesserungsvorschlag gesendet. Mal sehen, vielleicht setzen sie ja was um....


    Von einem spontanen Kauf hat mich als ISDN XXL Nutzer aber die fehlende Möglichkeit abgehalten, die VoIP Funktion tagesweise zu aktivieren/deaktivieren. Es ist für mich nachteilig, wenn ich am Sa./So. über VoIP für Verbindungen zahle, während über Festnetz die Verbindungen (ins Festnetz) pauschal abgegolten sind. Diesbezüglich sind weitere Konfiguationsmöglichkeiten unbedingt notwendig.

    Weitere Punkte die ich als Verbesserungspotential ansehe:
    Software
    - WLAN Modell - kein Timer zur automatischen Aktivierung/Deaktivierung des WLAN
    - keine DynDNS Unterstützung
    - kein VPN Server

    Hardwareseitig
    - keine Version mit eingebautem SWITCH
    - WLAN - wünschenswert wäre ein leicht zu erreichender Button zum an-/ausschalten des WLAN (analog Centrino Notebooks)
    ...

    vergessen hab ich noch mehr analoge Anschlussmöglichkeiten und 2 USB Ports zum Anschluss eines Druckers und eines Massenspeichers...
    Dann wäre "meine" Kommunikationsanlage perfekt .
    _________________

    Es kam dann mal ne Eingangsbestätigung und das die Mail weitergeleitet wurde. Sonst aber nix.

    Am wichtigsten ist mir die Tagesweise Aktivierung des VoIP.

    Grüße
    Gonzo
     
  7. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Noch mehr Ideen? Am Ende schicken wir alle AVM einfach nur einen Link zu dieser Seite...
     
  8. obelix

    obelix Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Analog und ISDN getrennt verwalten wäre noch ne Sache. dann könnte man an einem Analoganschluß und ISDN gleichzeitig rann.

    OEBLIX
     
  9. bucks02

    bucks02 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fände es auch gut, noch mehr Voip bzw mehrere CbC Anbieter eintragen zu können, da ja nicht jeder Anbieter überall günstig ist.
     
  10. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    - DynDns-Client
    - ILBC, GSM als Codecs
    - IAX-Support
     
  11. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und, ganz wichtig:

    Das Drecksdingen soll endlich stabil laufen.

    *Sauer*


    MfG,
    Karl
     
  12. jemi

    jemi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wäre auch mein erster Wunsch. Ansionsten bringen mir die Features auch nix.

    *Sauer²*

    Jens
     
  13. Kieler

    Kieler Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... tut es doch... bei mir jedenfalls.
     
  14. jemi

    jemi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und genau da liegt das Problem: anscheinend ist es Glückssache ob eine Box funktioniert order nicht. Ob das nun im Einzelnen ein Hard- oder Softwareproblem ist kann wohl keiner so genau sagen.

    Viele Boxen laufen Problemlos; einge Boxen laufen mit der aktuellen Firmware gut; und andere Boxen laufen keine 6 Stunden und plötzlich ist das Webinterface nicht mehr benutzbar; und wiederum andere Boxen hängen sich völlig weg so das nichteinmal das Surfen noch funktioniert.
     
  15. Staats M

    Staats M Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    jo und vorallem sollte man seine einstellungen sichern und wieder einspielen können und nich immer X ports nach jedem updatre neu einhäcken müßen.

    Dann sollta man die wan lan seite als DMZ freigeben können da doch viele einen router dahinter haben.

    Gruß
    MS
     
  16. obelix

    obelix Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei neuen Portfreigaben müßste sich die BOX nicht jedesmal neu Einwählen. ist Irgenwie nervig.

    OBELIX

    so ich hab es mal an AVM geschickt mal sehen was die antworten.
     
  17. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Ich habe eine Liste von Fragen/Vorschlägen an AVM geschickt und heute die Antwort bekommen. Da ich nicht gefragt hatte, ob ich die Mail veröffentlichen darf, gebe ich die Antworten mit kursiv meinen eigenen Worten wieder.

    Zunächst hatte ich mit dem Support-Mitarbeiter eine kleine Diskussion zur Beteiligung von (z.B.) AVM-Supportern in (z.B.) diesem Forum:

    AVM: Sie lesen u.a. in Ihrer Freizeit dieses Forum, finden die direkte Kommunikation mit dem User jedoch hilfreicher, weil oft Angaben fehlen etc.

    Ich an AVM: Selbstverständlich können die Foren nicht die direkte Kommunikation mit den Kunden ersetzen, aber ich denke es kann eine wertvolle Ergänzung sein. Gerade hier bei VoIP handelt es sich ja noch um ein so neues Gebiet, wo es bestimmt wichtig ist zu sehen, was die 'User' so denken.

    Viele VoIP-Anbieter sind ja sogar 'offen' im Forum aktiv. Das schafft auch Vertrauen bei den Kunden. Gleichzeitig hätten Sie die Möglichkeit, z.B. aufkommende Gerüchte richtigzustellen bzw. bräuchten manche Fragen nur einmal zu beantworten.

    AVM: Er hat den Vorschlag, sich hier aktiv im Forum zu beteiligen, an die zuständige Produktbetreuung weitergegen. Kann aber keine Aussage darüber treffen ob Sie es machen, und ob die Vorschläge (s.u.) in einer der nächsten FW auftauchen. (Das scheint so eine Standardfloskel zu sein - find' ich aber auch ok).

    Meine Fragen: 1) CAPI: Wir es zukünftig eine Möglichkeit geben z.B. mit der Fritz!Fax-Software über die Box und ISDN zu faxen, d.h. wird es eine CAPI-Schnittstelle geben? (Ich hatte bisher die Fritz!X USB, da war das eine schöne Sache).
    1a) Dazu passend: Wird es über USB eine Rufnummernsignaliserung auf dem PC geben können?

    AVM: Nein. Es ist kein vom PC nutzbarer ISDN-Controller in der Box. Die Nutzung von ISDN-Anwendungen ist somit nur möglich, wenn man eine FritzCard oder anderen ISDN-Controller im PC hat oder damit verbindet.

    Frage 2) Wahlregeln: Wenn ich mich neben Freenet-iPhone bei einem SIP-Anbieter in den USA anmelde, muss ich dort amerikanische Nummern mit 1-NNN-NNN-NNNN wählen (es geht auch einfach nur NNN-NNN-NNNN). Am Telefon würde ich 001-NNN-NNN-NNNN wählen wollen. Es müsste also per Wahlregel möglich sein, die 00 zu entfernen und gleichzeitig den 2ten VoIP-Anbieter auszuwählen. Gibt es da schon eine Möglichkeit? (Sonst als Anregung).

    AVM: Empfiehlt hierfür die Verwendung der Kurzwahlen. Die 00 kann nicht entfernt werden. Die 00 müsste vom Endgerät entfernt werden.

    (Hierzu werde ich noch weiter auf AVM einwirken. Denn das kann's nicht sein. Unter Wahlregeln verstehe ich etwas anderes.)

    Frage 3) Wahlregeln 2: Die Informationen über die direkte Auswahl des Providers (Festnetz, VoIP 1, VoIP 2) finde ich verwirrend:
    *1# - erste Nummer
    *2# - zweite Nummer
    *3# - dritte Nummer
    ok, das ist geht noch, ist aber von der jeweiligen Einstellung bei Fon 1
    und Fon 2 abhängig.

    Aber:
    *11# - über Festnetz
    *12# - über _ersten_ VoIP-Provider (?). Welcher das ist, ist aber wiederum abhängig davon, welchen Provider ich überhaupt oder wenn 2, in welcher Reihenfolge bei den Nebenstellen eintrage.

    Warum nicht konsequent:
    *10# - immer über Festnetz
    *11# - immer über 1sten VoIP-Provider
    *12# - immer über 2ten VoIP-Provider
    unabhängig von den Fon-Einstellungen?

    AVM: Als Anregung weitergegeben.

    Frage 4) Kann man die Programmierung der Anlage auf den PC sichern? Nach dem Rücksetzen auf Werkseinstellungen ist es doch sehr mühsam, alles wieder einzuprogrammieren.

    AVM: Derzeit nicht möglich, als Anregung weitergegeben.

    Frage 5) Journal/Logfile: Das sollte etwas ausführlicher bzw genauer sein:

    > 14.08.04 17:16:56 Internetverbindung wurde abgebaut.
    > 14.08.04 17:16:56 Internetverbindung wurde abgebaut.
    a) Das kommt immer doppelt, scheint mir unnötig/Fehler.
    b) _Wer_ hat den Abbau veranlasst: FritzBox oder Provider? Das wäre eine wichtige Information.

    AVM: als Anregung weitergeleitet.

    Udo
     
  18. obelix

    obelix Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hatte am 11.08. auch schon mal ne Zusammenfassung hingemailt. Antwort:
    Code:
    Hallo Herr xxxx,
    
    vielen Dank für Ihre konstruktiven Verbesserungsvorschläge,
    sie wurden von mir soeben an den dafür zuständigen Produktmanager
    im Hause AVM weitergeleitet. Ob und ggf. wann eine Umsetzung
    erfolgen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt allerdings
    noch nicht fest. Generell gilt aber natürlich, daß die
    Produkte von der Nachfrage und den Verbesserungsvorschlägen/
    Wünschen der Kunden "leben", so wurden auch in der Vergangenheit
    bereits unzählige Verbesserungsvorschläge in die Tat umgesetzt
    (nicht selten schon direkt in der nächsten Version).
    
    Mit freundlichen Grüßen
    
    AVM GmbH
    (oder auch anders gesagt copy /dev/null) :D
    na ja ich hoffe nicht.

    OBELIX
     
  19. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    obelix:
    Irgendwoher kenn ich den Spruch von AVM..

    Die lesen hier zwar fleissig mit nur helfen scheint es nicht viel..



    MfG,
    Karl
     
  20. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja - erwartest du wirklich, dass die innerhalb einer woche die komplette firmware umstricken? da steckt ein haufen arbeit und qualitätssicherung hinter, oder was meinst du, warum bei avm immer noch kein update erhältlich ist? abwarten und tee trinken...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.