individuelle Anruferkennung (CLIP/CLIR) ins PSTN

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
saluton schrieb:
Der Kunde hat also gar nicht die Möglichkeit, beliebige Nummern
einzutragen, sondern nur die, die von Ihnen dafür freigeschaltet
wurden.
Es können durchaus mehrere zulässige Rufnummern sein, zwischen denen per Select-Box individuell hin und hergeschaltet werden kann.

saluton schrieb:
Wie lange dauert so eine "Freischaltung" bei Ihnen?
Je nach Supportaufkommen ein paar Stunden.
 

saluton

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2004
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin!

>> Wie lange dauert so eine "Freischaltung" bei Ihnen?
> Je nach Supportaufkommen ein paar Stunden.

Meine Anfrage(n) wurde(n) nicht in so kurzer Zeit
bearbeitet.

An Stelle dessen würde jetzt eine (ziemlich lange...)
01805-Nummer übermittelt werden.

Naja, das ist ja nicht mittelbar Ihre "Schuld"... :-/

Grüsse,
Kai
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
saluton schrieb:
Moin!

>> Wie lange dauert so eine "Freischaltung" bei Ihnen?
> Je nach Supportaufkommen ein paar Stunden.

Meine Anfrage(n) wurde(n) nicht in so kurzer Zeit
bearbeitet.

An Stelle dessen würde jetzt eine (ziemlich lange...)
01805-Nummer übermittelt werden.

Naja, das ist ja nicht mittelbar Ihre "Schuld"... :-/

Grüsse,
Kai
hmm... - bitte senden Sie mir über unseren Ticket-Support Ihre Kundennummer UND den Nachweis, dass die Nummer Ihnen gehört.
 

saluton

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2004
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin!

> hmm... - bitte senden Sie mir über unseren Ticket-Support Ihre
> Kundennummer UND den Nachweis, dass die Nummer Ihnen gehört.

Warum rufen Sie sie nicht einfach an?

Eine 0700-Nummer nach 18:00 Uhr anzurufen kostet
"nur" 6 Cent/Minute und meine Genion-Homenummer
ist eine normale Hamburger Nummer...

Kai (kaihh)
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

saluton

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2004
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin!

>> Warum rufen Sie sie nicht einfach an?
> Und unter welcher Nummer?

Unter der im Ticket 118858 angegebenen 0700-Nummer... :)

Weil, damit ich Ihnen die RegTP-Zustellungsurkunde faxen
kann, muss ich sie 1. suchen, 2. einscannen und 3. faxen

Das dauert...

Kai (kaihh)
 

saluton

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2004
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin!

Nun, wenn Sie sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen möchten,
dann eben nicht, nur sollten Sie dann nicht schreiben, daß Sie das
durch einen Anruf verifizieren wollen.

Ich möchte ungern dem Angerufenen eine Rufnummer übermitteln,
mit der er nichts anzufangen weiss. Dann lieber gar keine Rufnummer.

Grüsse,
Kai
 

saluton

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2004
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin!

Ausserdem stellt sich dann natürlich die Frage, ob sich die knapp
5 Euro im Monat Aufpreis zum kostenlosen Zugang noch lohnen.
Der Sekundentakt ist zwar nett, aber (mir) trotzdem keine 60 Euro
im Jahr wert...

Naja, ist ja erst die Evaluierungsphase.

Kai
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bitte um Vertändnis, dass wir individuelle Rufnummern ausschließlich durch Nachweis des Eigentums freischalten können. Das steht auch genau so im internen Bereich. Entweder die Rufnummer gehört Ihnen oder nicht. Von einer Verifikation mittels Anruf haben wir nirgends etwas geschrieben. Faxen Sie uns doch bitte die gewünschten Unterlagen, dann wird die CLIP-Option gleich freigeschaltet.

Das hat auch nichts mit "weit aus dem Fenster lehnen" zu tun, - das sind die Vorgaben.

Wenn Sie die aktuelle Rufnummer nicht übermitteln möchten, können Sie diese jederzeit unterdrücken.
 

saluton

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2004
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin!

> Ich bitte um Vertändnis, dass wir individuelle Rufnummern
> ausschließlich durch Nachweis des Eigentums freischalten können.

Das ist Ok.

> Das steht auch genau so im internen Bereich. Entweder die
> Rufnummer gehört Ihnen oder nicht. Von einer Verifikation mittels
> Anruf haben wir nirgends etwas geschrieben

Wer ist "wir"?

> Faxen Sie uns doch bitte die gewünschten Unterlagen, dann wird
> die CLIP-Option gleich freigeschaltet.

Ja, das wird wahrscheinlich noch erfolgen.

> Das hat auch nichts mit "weit aus dem Fenster lehnen" zu tun, - das
> sind die Vorgaben.

Was für Vorgaben? Voreilender Gehorsam? Ich bin kein Jurist und
kenne die "Verfügungen" RegTP nicht wortwörtlich, aber wenn ich
sehe, daß ich z.B. meinen Enum-Eintrag für meine Festnetznummer
auch nur durch einen Anruf und einer Codezahl verifiziert bekommen
habe, denke ich, daß das ein brauchbarer Weg sein sollte/könnte.

Wenn Sie nun meinen (als unternehmerische Entscheidung), daß
Ihnen das zu "riskant" ist, dann ist das für mich durchaus Ok und
einfach ein Weg, sich nicht "zu sehr aus dem Fenster" zu lehnen.

Nehmen Sie mir die Kritik nicht übel, aber es sind die Kunden,
die letztendlich über den Erfolg Ihres Unternehmens entscheiden
und wenn man denen zu viel Steine in den Weg legt verliert
man einen Kunden schneller als man ihn gewonnen hat.

Ich übermittel lieber via stanphone eine US-Rufnummer, die
"bei Nichterreichbarkeit" auch noch für 2 Cent/Minute auf mein
Genion-Handy umgeleitet wird als eine 01805-Nummer
(von der ich nichts habe...).

Ich weiss, es ist alles noch "blutige Kante" und ich bringe viel
Toleranz mit, aber man sollte nicht unnötig für schlechte
Stimmung (beim Kunden) sorgen.

L.Oertel schrieb in diesem Thread:

> diese feature wird es ausschliesslich mit schriftlicher bestätigung
> FAX oder post geben. wie du richtig gesagt hast ein simples
> häkchen reicht da auf jeden fall nicht aus.
> auch werden wir in der anfangsphase uns vorbehalten die nummern
> zu prüfen und 0190er o.ä. zu sperren um missbrauch weitestgehend
> zu vermeiden.
> Ziel ist es dem Anrufer z.B.: zu ermöglichen seine Festnetznummer
> als Absenderkennung einzutragen.
> edit: um missbruach zu vermeiden werden wir einen rückruf test
> machen (enum-like)

Das habe als Aussage in Erinnerung gehabt.

Ihr Trouble-Ticket-System ist nett!

Grüsse,
Kai
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bitte nicht falsch verstehen. Wenn es nach uns ginge, würden wir die Option einfach offen lassen und jeden das eintragen lassen was er möchte.

Das alles hat sich auch erst heute nach dem Telefonat mit der RegTP so ergeben. Dort hat man uns klare Richtlinien gegeben, die wir derzeit auch entsprechend umsetzen.

"Wir" sind in diesem Zusammenhang Herr Penzel, Herr Oertel und ich.

Sorry, - aber das liegt wirklich nicht an uns, und wir sind alles andere als "kleinkariert".

Nichts für ungut

Volker Goudschmidt
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,027
Mitglieder
356,996
Neuestes Mitglied
b13s