.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[INFO] MT-D: Firmware-Downgrade

Dieses Thema im Forum "Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5, C6" wurde erstellt von leo22, 11 Feb. 2009.

  1. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 leo22, 11 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14 Feb. 2009
    Im Folgenden beschreibe ich die Vorgehensweise, um die Firmware des MT-D durch eine beliebige Version zu ersetzen.

    Bei der aus dem MT-D-Menü heraus ausgelösten Firmware-Update-Funktion wird zuerst im Root-Verzeichnis des angeschlossenen USB-Sticks nach einer Datei mit dem Namen dect-01.01-avm-de-049.image (bei AVM-Branding) bzw. dect-01.01-1und1-de-049.image (bei 1&1-Branding) gesucht. Erst wenn dort nichts gefunden wurde, wird der AVM-Server abgefragt. Benennt man also die entsprechende Firmware-Datei so um und speichert sie auf dem USB-Stick, kann sie anschließend vom MT-D geladen werden.

    Der Name dieser Datei setzt sich zusammen aus: MT_D_Hardware_Revision-OEM_Name-Sprachversion-Ländercode.

    :!: ACHTUNG! Diese Funktion ist nur für Profis gedacht, die genau wissen was sie machen. Mit einer falschen Datei kann das MT-D unwiderruflich unbrauchbar gemacht werden. Dass hierbei die Garantie von AVM erlischt, versteht sich von selbst :!:

    Bei der automatischen Firmwaresuche des MT-D wird auf der FRITZ!Box im Verzeichnis /var die Datei dect.update.url angelegt. Diese enthält die URL für die runterzuladende Firmware in der Form URL="pfadzurfirmware", wird nichts gefunden, steht dort NO UPDATE FOUND und das FRITZ!Fon meldet Keine neuere Firmware gefunden. Man kann sich diese von AVM signierte Firmware also für spätere Downgrades aufheben.
     
  2. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Wenn ich das richtig interpretiere, dann wird bei dem Vorliegen einer neueren Version diese Firmware vorab auf dem USB-Stick geladen? Das würde bedeuten, die Fritz!Box fragt die Updateadresse in regelmäßigen Abständen selbstständig ab, damit diese Firmware auf dem USB-Stick abgelegt werden kann... :confused:

    Auf jeden Fall werde ich deine Anleitung mal genauer unter die Lupe nehmen. Firmwareversionen habe ich reichlich vorliegen. Sollte dies tatsächlich funktionieren, dann ist damit ein gravierendes Problem bei dem Fritz!Fon MT-D beseitigt. Vielen Dank für diese Anleitung... :)

    Gruß Bommel
     
  3. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo hast du denn die FW-Versionen her, wenn du die Downloadadressen nicht via dect.update.url ausgelesen hast?

    Habe leider schon die aktuellste Version auf meinem MT-D, sodass ich leider nur "NO UPDATE FOUND" erhalte.
     
  4. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Ich habe diese Versionen direkt über den Updateserver per Browser heruntergeladen. Ich benötige diese Möglichkeit u.a. auch für die Pflege dieses Threads. Ich werde aber, wie schon mehrfach an anderen Stellen erwähnt, diese Adresse hier nicht veröffentlichen. Ich weiß nicht, wie AVM bzw. das IPPF darauf reagieren könnte oder würde. Diese Adresse ist keine normale Webadresse, die man mal eben so per Browser aufruft.

    So ich habe jetzt die Anleitung zum Downgrade ausprobiert und kann bestätigen, daß diese einwandfrei funktioniert. Bei den Versuchen bin ich bis zur Version 1.12 heruntergegangen, habe aber jedesmal (bis auf die Version 1.39) den Downgrade-Vorgang mittendrin abgebrochen. Der Grund dafür liegt in der Tatsache daß hier im Forum schon mehrfach berichtet wurde, daß ältere Versionen den Verlust der Anmeldung zur Folge haben könnten und damit auch ein Downgrade der Fritz!Box erforderlich wurde. Diese Arbeit wollte ich mir jetzt aber ersparen. Ich werde es später aber nochmal mit der Version 1.12 versuchen.

    @ leo22, ich werde deine Anleitung in Kurzform mit in diesem Thread aufnehmen und auch hier in diesem Thread einen Hinweis darauf vermerken. Des weiteren stimme ich dafür, daß dieser Thread hier im Forum angepinnt werden sollte... :)

    Gruß Bommel

    PS: Auch von mir nochmal die Bekräftigung zu dem Warnhinweis von leo22! Es kann zwar nicht jede beliebige Datei bei diesem Verfahren verwendet werden. Jedoch gibt es auch bei möglichen Firmwaretauschereien keine Absicherung dafür, daß es sich um eine zertifizierte Firmware handelt. Vielleicht sollte ich in diesem Thread die Prüfsummen der original Firmware mit einbinden...
     
  5. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein. Der USB-Stick ist nur eine Möglichkeit, die man bei Analyse des Update-Scripts findet.

    Der AVM-Server wird nur abgefragt wenn man am Mobilteil die Update-Funktion auslöst. Nur dann wird nach einer neuen Version gesucht und deren Adresse nach /var/dect.update.url geschrieben. Die komplette Firmware-Datei (tar-gepackt mit install-script ähnlich der Box-Firware-Images) wird auch nicht auf der Box gespeichert, sondern diese wird sofort entpackt, die Signatur geprüft, und zwei Binärdateien extrahiert, die dann auf das MT-D übertragen werden. Das alles geschieht im RAM der FRITZ!Box.

    Bevor das alles gemacht wird, schaut die Box aber nach, ob eine tar-gepackte Original-Firmware auf dem USB-Stick liegt, was ja im Allgemeinen nicht der Fall ist. Ist aber diese Datei vorhanden, dann wird diese verwendet und entpackt und nicht erst im Internet gesucht.

    Bommel, du kannst also alle Dateien deiner Sammlung in dect-01.01-avm-de-049.image umbenennen und jeweils eine auf den Stick schreiben. Das MT-D findet diese dann beim Aufruf der Update-Funktion. Pass aber auf, dass du keine zu alte Firmware nimmst, denn hier wird berichtet, dass das Anmelden eines MT-D mit der alten FW 1.30 an eine FRITZ!Box mit FW XX.04.67 nicht funktioniert.
     
  6. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Danke für die Aufklärung... :). Auch für den Hinweis bezüglich älterer Firmware, daß habe ich alles aufgrund der oben verlinkten Threads von mir noch im Kopf.

    Wie lautet denn der Originalname der tar-Datei?

    Gruß Bommel
     
  7. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich denke, du hast sie runtergeladen? Ich bin jetzt nicht am richtigen Ort, um nachzuschauen, m. E. hatten sie die Endung .upd :confused:

    Noch eine Ergänzung:
    Ich habe es nicht mit einer "falschen" Firmware ausprobiert. Aber da die Signatur, die sich in der tar-Datei befindet, geprüft wird, denke ich, dass bei einer fehlerhaften Firmware eine Fehlermeldung kommt. Das kann man ja mal probieren, da man zwischen der Suche und dem tatsächlichen Update noch abbrechen kann.
     
  8. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Gut, dann weiß ich auch Bescheid. Der Originalname der Dateien auf dem Updateserver lautet "01.01.01.40.avm.de.upd". Allerdings liegen diese dort separat vor, so daß ich die 1&1-Version (01.01.01.40.1und1.de.upd) nochmal extra herunterladen muß...
    Aber ich habe es schon probiert. Wie gesagt, es kann irgendeine Datei (in meinem Fall war es ein MD5-Datei) verwendet und umbenannt werden. Bei dem Vorgang wird wahrscheinlich tatsächlich eine Verifikation anhand einiger Parameter durchgeführt. Ist diese Verifikation nicht erfolgreich, dann kommt bei vorhandener aktueller Firmware einfach nur die Meldung, daß keine Firmware gefunden wurde. Wenn die vorhandene Firmware älter als die aktuelle ist, dann wird die aktuelle vom Server zum Download angeboten.

    Was ich aber, wie oben angesprochen, befürchte, daß sich somit auch originale Firmware die nachträglich verändert wurde, bei den ganzen zukünftigen Firmwaretauschereien einschleichen könnte. Ich werde wohl mal doch vorsichtshalber die Prüfsummen der original zertifizierten Firmwares hier im Forum zur Verfügung stellen.

    Gruß Bommel
     
  9. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Eigentlich hatte ich gemeint, eine der Dateien im tar-Archiv zu verändern. Beim veränderten Box-Firmware-Image gibt es ja auch die Fehlermeldung "nich von AVM freigegebene Version" oder so ähnlich.

    Ach, gibt's da auch 1und1-Versionen? Danach hatte ich noch gar nicht gesucht, denn meine Box hat kein 1&1-Branding mehr. Was soll daran denn anders sein? Vielleicht gibt es dann auch noch en-, it- und sp-Versionen?
     
  10. colonia27

    colonia27 Guest

    Ob das letztendlich generell so stimmt, weiß ich natürlich nicht. Das war zumindest die Erfahrung die ich gemacht hatte.
    Und hierauf habe ich noch kein Feedback bekommen.
     
  11. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anhand Bommels md5-Prüfsummen kann man sehen, dass sich die Versionen für avm und 1und1 nicht unterscheiden.
     
  12. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Was aber bei der Firmware für das Fritz!Fon MT-D wahrscheinlich anders abläuft. Denn diese wird nicht offiziell über Webbrowser von AVM zur Verfügung gestellt. Das werde ich aber mittels einem Versuch noch ausprobieren. Zwischenzeitlich habe ich hier die Prüfsummen der Firmware zum Verifizieren zur Verfügung gestellt...
    Ja, die gibt es. Im Grunde genommen unterscheiden sich diese beiden OEM-Versionen nicht. Aber die Abfrage verlangt einige Parameter mehr, als die von dir beschriebenen. U.a. auch den Sprach- und Ländercode. Doch ich habe bis jetzt noch keine fremdsprachigen Versionen gefunden.

    Gruß Bommel

    PS: Ich sehe du hast die Aktualisierung schon gefunden... ;)
     
  13. colonia27

    colonia27 Guest

  14. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich musste nur ein paar Minuten warten, bis es wieder geklappt hat. War aber bisher auch ein Einzelfall.
     
  15. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Danke für die Hinweise... :). Aufgrund der hier im Thread vorgestellten neuen Erkenntnis bin ich schon bereits an einer Überarbeitung des HowTo's dran.

    Hierzu habe ich aber noch eine Bitte. Ich habe jetzt zwei meiner MT-D's mehrmals mit einer Firmware älter als 1.30 gedowngradet. Von insgesamt 9 Versuchen ist lediglich nur einmal das Problem mit dem Verlust der Anmeldung aufgetaucht. Andererseits habe ich auch nach den darauffolgenden Updates zweimal den Verlust der Anmeldung zur Folge gehabt. Undzwar auch mit einer Version höher als 1.40. Die Fritz!Box an der die MT-D's angemeldet waren, hat immer die Version 54.04.67 drauf gehabt. Scheinbar ist da die Ursache nicht ausschließlich bei dem Alter der Firmware zu suchen. Ich glaube eher, hier liegt ein Problem im Zusammenspiel Fritz!Box und Fritz!Fon MT-D vor. Jetzt suche ich noch weitere Erfahrungsberichte dazu. Schade ist, daß dieser Thread wenig Resonanz findet. Ich glaube, die Idee einer Zusammenfassung dieser Probleme war wohl doch nicht so das Gelbe vom Ei... :(

    Gruß Bommel
     
  16. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    So, nun habe ich das mal mit der fehlerhaften Firmware getestet. Wenn ich aus dem tar-Archiv die Signatur entferne, dann lässt sie sich nicht laden. Intern erfolgt die Fehlermeldung "Image nicht oder falsch signiert"

    Er sucht danach in /var und dann im Internet und meldet dann (weil nichts gefunden) "Kein Update fuer diese Version vorhanden".

    Zumindest theoretisch kann man also keine falsche Firmware laden.
     
  17. colonia27

    colonia27 Guest

    Das sehe ich aber anders. Dein How-To finde sich echt Klasse.
    Mir hat er jedenfalls auf Anhieb bei meinem Cat-iq-Problem geholfen.
    Und was meinst du mit Resonanz? Es is ja kein Thread um Probleme zu posten.
    Du schreibst ja dort
    Ich habe ihn jedenfalls schon 2 oder 3 mal anderen Forenmitgliedern wärmstens empfohlen.
    Also, weiter so Bommel
    :meinemei:
     
  18. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Danke für deine Aufmunterung... ;)
    Richtig, doch ich schrieb auch:
    ... und das aus gutem Grund. Es ist eine mühselige Arbeit jedesmal das Forum nach diversen Hinweisen abzugrasen :)hehe:... meine Nagezähne sind gewetzt). Einfacher und besser ist es, wenn alle dabei mithelfen. Ganz besonders diejenigen, die durch dieses HowTo entweder eine Lösung oder keine Lösung ihres Problems erfahren haben. Aber auch diejenigen, die ein gänzlich neues und undokumentiertes Problem haben, sind dort gefragt. :)

    Aber ich denke, daß dies jetzt zusehr OffTopic wird.

    Gruß Bommel
     
  19. persson6

    persson6 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    #19 persson6, 26 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28 Feb. 2009
    Help

    Hej Folks.

    Ich war anscheinend zu schnell gestern und auf meinem MT-D ist nun die Datei 1.72 drauf, obwohl auf der Box die 54.04.70-13679 läuft. Ich würde nun sehr gern auf die 1.66 zurück (die mittlerweile wohl auch wieder der Standard für die 54.04.70-13679 ist), habe mir diesen Thread hier auch SEHR genau durchgelesen, scheitere aber bis zuletzt daran, auf die 1.66 zurückzukommen.

    So, wie ich es verstanden habe, sollte es doch reichen, eine Datei (ich frag mich immer noch welche) in eine .Image-Datei umzubenennen.

    Folks, ich habe wirklich ALLES probiert, ich bekomme es einfach nicht gebacken. Ich weiß, dass ich selbst dran schuld bin denn (Zitat):

    "Wer eine Laborversion nicht dauerhaft sondern nur aus reinem Interesse auf seiner Fritz!Box Fon WLAN 7270 installiert, sollte es vermeiden, das Fritz!Fon MT-D auf die für diese Laborversion angebotene Firmware upzudaten. Die Firmware ist speziell an die neuen Features der Laborversion angepasst. So könnten z.B. neue Features der Laborversion, die in der offiziellen Firmware der Fritz!Box Fon WLAN 7270 noch nicht vorhanden sind eben da Probleme bereiten."

    Vielleicht könnt Ihr mir ja trotzdem helfen? Sowas wie "Schritt-für-Schritt-für-DAUs" wäre toll. Danke im Voraus!

    P.S.: MT-D ist 1&1 gebrandet!

    EDIT: ERLEDIGT!!!

    Vielen Dank nochmal an Leo22, ohne den ich jetzt immer noch auf dem Schlauch stehen würde.
     
  20. die.katze

    die.katze Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    damit ich wieder auf die 1.40er komme, soll ich dann einfach die 7270-54.04.67 FW in "dect-01.01-1und1-de-049.image" umbennen und auf einen Stick speichern, oder liege ich damit komplett falsch???


    Bitte um Rat...