install-misdn-mqueue Installationsskript von beronet

asti_100

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
warum nicht ? Frage die einfach mal:)

zitat von BERONET

Supportleistungen
Wir bieten allen Kunden, die bei uns eine beroNet- oder Digiumkarte erworben haben, einen kostenlosen Installationssupport. Dieser Erstinstallationssupport reicht bis zum Zeitpunkt, wo die betreffende Karte läuft (Kernelmodule geladen, Kanäle in der Asterisk verfügbar), wobei wir natürlich nicht garantieren können, dass wir die betreffende Karte auf Ihrem System zum Laufen bekommen. Es können immer unvorhersehbare Probleme mit der Hardware oder der jeweiligen Linuxinstallation auftreten.
 

onkel_fritz

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
asti_100 schrieb:
warum nicht ? Frage die einfach mal:)

zitat von BERONET

Supportleistungen
Wir bieten allen Kunden, die bei uns eine beroNet- oder Digiumkarte erworben haben, einen kostenlosen Installationssupport. Dieser Erstinstallationssupport reicht bis zum Zeitpunkt, wo die betreffende Karte läuft (Kernelmodule geladen, Kanäle in der Asterisk verfügbar), wobei wir natürlich nicht garantieren können, dass wir die betreffende Karte auf Ihrem System zum Laufen bekommen. Es können immer unvorhersehbare Probleme mit der Hardware oder der jeweiligen Linuxinstallation auftreten.

ja klingt ja wirklich nicht schlecht :idea:

na warten wir halt mal ab; wenn du deine karte bekommst, kannst du ja mal testen ob du den
NT-Mode auf einen port aktivieren kannst (ein isdn tel wirst ja haben, oder?)
dann schauen wir weiter :D
 

asti_100

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nabend Onkel_fritz!
Karte ist heute gekommen. Werde den NT-Modus für dich teste, sobald ich die Karte richtig zum laufen bekomme:p

Asterisk läuft soweit. Intern kann ich auch telefonieren.
Leider kommt kein Ruf rein!
Auf der CLI passiert auch nichts wenn ich reinrufe obwohl DEBUG=3 ist.
Gibt es dafür einen Grund?

Wenn ich da keine Fehlermeldung sehe, weiß ich auch nicht wonach ich
suchen muss :(

Der Fehler wir wohl in der misdn.conf bzw. misdn-init.conf liegen.
Ich kenne nicht das Zusammenspiel der Datein.

Noch mal zur Info. Die Karte hängt an einem Mehrgeräteanschluß (zum testen)
Später an 2 Anlagenanschlüße

ich poste mal die Datein.


misdn-init.conf

Code:
# Configuration file for your misdn hardware
#
# Usage: /usr/sbin/misdn-init start|stop|restart|config|scan|help
#

#
# Card Settings
#
# Syntax: card=<number>,<type>[,<option>...]
#
#    <number>   count your cards beginning with 1
#    <type>     either 0x1,0x4 or 0x8 for your hfcmulti hardware,
#               or the name of your card driver module.
#    <option>   ulaw       - uLaw (instead of aLaw)
#               dtmf       - enable DTMF detection on all B-channels
#               pcm_slave  - set PCM bus into slave mode
#               ignore_pcm_frameclock   - this E1 is NT without PCM frame
#                                         clock
#               rxclock    - use clocking for pcm from ST Port
#               crystalclock - use clocking for pcm from PLL (genrated on board)
#               watchdog   - This dual E1 Board has a Watchdog for 
#                            transparent mode
#
#
card=1,0x2

#
# Port settings
#
# Syntax: <port_type>=<port_number>[,<port_number>...]
#
#    <port_type>    te_ptp              - TE-Mode, PTP
#                   te_ptmp             - TE-Mode, PTMP
#                   te_capi_ptp         - TE-Mode (capi), PTP
#                   te_capi_ptmp        - TE-Mode (capi), PTMP
#                   nt_ptp              - NT-Mode, PTP
#                   nt_ptmp             - NT-Mode, PTMP
#    <port_number>  port that should be considered
#
te_ptmp=1,2

#
# Port Options
#
# Syntax: option=<port_number>,<option>[,<option>...]
#
#    <option>  master_clock  - use master clock for this S/T interface
#                              (only once per chip, only for HFC 8/4)
#              optical       - optical (only HFC-E1)
#              los           - report LOS (only HFC-E1)
#              ais           - report AIS (only HFC-E1)
#              slip          - report SLIP (only HFC-E1)
#              nocrc4        - turn off crc4 mode use double frame instead 
#                               (only HFC-E1)
#
#option=1,master_clock
#option=2,ais,nocrc4
#option=3,optical,los,ais,slip


#
# General Options for your hfcmulti hardware
#
# poll=<number>
#
#        Only one poll value must be given for all cards.
#        Give the number of samples for each fifo process.
#        By default 128 is used. Decrease to reduce delay, increase to
#        reduce cpu load. If unsure, don't mess with it!!!
#        Valid is 32, 64, 128, 256.
#
# pcm=<number>
#        
#        Give the id of the PCM bus. All PCM busses with the same ID
#        are expected to be connected and have equal slots.
#        Only one chip of the PCM bus must be master, the others slave.
#
# debug=<number>
#
#        Enable debugging (see hfc_multi.h for debug options).
#
# dsp_options=<number>
#  
#       set this to 2 and you'll have software bridging instead of 
#       hardware bridging.
# 
#
# dtmftreshold=<milliseconds>
#
#       Here you can tune the sensitivity of the dtmf tone recognizer.
#
poll=128
#pcm=1,1
dsp_options=0
dtmftreshold=100
debug=0


misdn.conf


Code:
; chan_misdn sample config
;

; general section:
;
; for debugging and general setup, things that are not bound to port groups
;

[general] 
;
; Sets the Path to the misdn-init.conf (for nt_ptp mode checking)
;
misdn_init=/etc/misdn-init.conf

; set debugging flag: 
;   0 - No Debug
;   1 - mISDN Messages and * - Messages, and * - State changes
;   2 - Messages + Message specific Informations (e.g. bearer capability)
;   3 - very Verbose, the above + lots of Driver specific infos
;   4 - even more Verbose than 3
;
; default value: 0
;
debug=3



; set debugging file and flags for mISDNuser (NT-Stack) 
; 
; flags can be or'ed with the following values:
;
; DBGM_NET        0x00000001
; DBGM_MSG        0x00000002
; DBGM_FSM        0x00000004
; DBGM_TEI        0x00000010
; DBGM_L2         0x00000020
; DBGM_L3         0x00000040
; DBGM_L3DATA     0x00000080
; DBGM_BC         0x00000100
; DBGM_TONE       0x00000200
; DBGM_BCDATA     0x00000400
; DBGM_MAN        0x00001000
; DBGM_APPL       0x00002000
; DBGM_ISDN       0x00004000
; DBGM_SOCK       0x00010000
; DBGM_CONN       0x00020000
; DBGM_CDATA      0x00040000
; DBGM_DDATA      0x00080000
; DBGM_SOUND      0x00100000
; DBGM_SDATA      0x00200000
; DBGM_TOPLEVEL   0x40000000
; DBGM_ALL        0xffffffff
;

ntdebugflags=0
ntdebugfile=/var/log/misdn-nt.log

; the big trace
;
; default value: [not set]
;
;tracefile=/var/log/asterisk/misdn.log

; set to yes if you want mISDN_dsp to bridge the calls in HW
;
; default value: yes
;
bridging=no

; stops dialtone after getting first digit on nt Port
;
; default value: yes
;
stop_tone_after_first_digit=yes

; whether to append overlapdialed Digits to Extension or not 
;
; default value: yes
;
append_digits2exten=yes

;;; CRYPTION STUFF

; Whether to look for dynamic crypting attempt
;
; default value: no
;
dynamic_crypt=no

; crypt_prefix, what is used for crypting Protocol
;
; default value: [not set]
;
crypt_prefix=**

; Keys for cryption, you reference them in the dialplan
; later also in dynamic encr.
;
; default value: [not set]
;
crypt_keys=test,muh

; users sections:
; 
; name your sections as you which but not "general" ! 
; the sections are Groups, you can dial out in extensions.conf
; with Dial(mISDN/g:extern/101) where extern is a section name, 
; chan_misdn tries every port in this section to find a 
; new free channel
; 

; The default section is not a group section, it just contains config elements
; which are inherited by group sections.
;

[default]

; define your default context here
;
; default value: default
;
context=misdn

; language
;
; default value: en
;
language=en

;
; sets the musiconhold class
;
musicclass=default

;
; Either if we should produce DTMF Tones ourselves
; 
senddtmf=yes

;
; If we should generate Ringing for chan_sip and others
;
far_alerting=no


;
; here you can define which bearers should be allowed
;
allowed_bearers=all

; Prefixes for national and international, those are put before the 
; oad if an according dialplan is set by the other end. 
;
; default values: nationalprefix      : 0
;                 internationalprefix : 00
;
nationalprefix=0
internationalprefix=00

; set rx/tx gains between -8 and 8 to change the RX/TX Gain
;
; default values: rxgain: 0
;                 txgain: 0
;
rxgain=0
txgain=0

; some telcos especially in NL seem to need this set to yes, also in 
; switzerland this seems to be important
;
; default value: no
;
te_choose_channel=no



;
; This option defines, if chan_misdn should check the L1 on  a PMP 
; before making a group call on it. The L1 may go down for PMP Ports
; so we might need this.
; But be aware! a broken or plugged off cable might be used for a group call
; as well, since chan_misdn has no chance to distinguish if the L1 is down
; because of a lost Link or because the Provider shut it down...
;
; default: yes
;
pmp_l1_check=no

;
; Send Setup_Acknowledge on incoming calls anyway (instead of PROCEEDING), 
; this requests additional Infos, so we can waitfordigits 
; without much issues. This works only for PTP Ports
; 
; default value: no
;
need_more_infos=no

; set the method to use for channel selection:
;   standard    - always choose the first free channel with the lowest number
;   round_robin - use the round robin algorithm to select a channel. use this
;                 if you want to balance your load.
;
; default value: standard
;
method=standard

;
; dialplan means Type Of Number in ISDN Terms (for outgoing calls)
;
; there are different types of the dialplan:
;
; dialplan -> outgoing Number
; localdialplan -> callerid
; cpndialplan -> connected party number
;
; dialplan options: 
;
; 0 - unknown
; 1 - International
; 2 - National
; 4 - Subscriber
;
; This setting is used for outgoing calls
;
; default value: 0
;
dialplan=0
localdialplan=0
cpndialplan=0



;
; turn this to no if you don't mind correct handling of Progress Indicators  
;
early_bconnect=yes


;
; turn this on if you like to send Tone Indications to a Incoming
; isdn channel on a TE Port. Rarely used, only if the Telco allows
; you to send indications by yourself, normally the Telco sends the 
; indications to the remote party.
; 
; default: no
;
incoming_early_audio=no

; uncomment the following to get into s extension at extension conf
; there you can use DigitTimeout if you can't or don't want to use
; isdn overlap dial. 
; note: This will jump into the s exten for every exten!
;
; default value: no
;
;always_immediate=no

;
; set this to yes if you want to generate your own dialtone 
; with always_immediate=yes, else chan_misdn generates the dialtone
;
; default value: no
;
nodialtone=no


; uncomment the following if you want callers which called exactly the 
; base number (so no extension is set) jump to the s extension.
; if the user dials something more it jumps to the correct extension 
; instead
;
; default value: no
;
;immediate=no

; uncomment the following to have hold and retrieve support
;
; default value: no
;
;hold_allowed=yes

; Pickup and Callgroup
;
; default values: not set = 0
;
;callgroup=1
;pickupgroup=1


;
; these are the exact isdn screening and presentation indicators
; if -1 is given for both values the presentation indicators are used
; from asterisks SetCallerPres application.
; s=0, p=0 -> callerid presented not screened
; s=1, p=1 -> callerid presented but screened (the remote end does not see it!)
; 
; default values s=-1, p=-1
presentation=-1
screen=-1

; this enables echocancellation, with the given number of taps
; be aware, move this setting only to outgoing portgroups!
; A value of zero turns echocancellation off.
;
; possible values are: 0,32,64,128,256,yes(=128),no(=0)
;
; default value: no
;
;echocancel=no

;
; chan_misdns jitterbuffer, default 4000
; 
jitterbuffer=4000

;
; change this threshold to enable dejitter functionality
;
jitterbuffer_upper_threshold=0


;
; change this to yes, if you want to bridge a mISDN data channel to 
; another channel type or to an application.
;
hdlc=no

[intern]
; define your ports, e.g. 1,2 (depends on mISDN-driver loading order) 
ports=1,2
; context where to go to when incoming Call on one of the above ports
context=Intern
msns=*

[internPP]
;
; adding the postfix 'ptp' to a port number is obsolete now, chan_misdn
; parses /etc/misdn-init.conf and sets the ptp mode to the corresponding
; configs. For backwards compatibility you can still set ptp here.
;
ports=3
        
;[first_extern]
; again port defs
;ports=4
; again a context for incoming calls
;context=Extern1
; msns for te ports, listen on those numbers on the above ports, and 
; indicate the incoming calls to asterisk
; here you can give a comma separated list or simply an '*' for 
; any msn. 
;msns=*

; here an example with given msns
;[second_extern]
;ports=5
;context=Extern2
;callerid=15
;msns=102,144,101,104


extensions.conf



Code:
[general]
static=yes
writeprotect=no




[default]
include => lokal


[lokal]
; Erreichbarkeit der Nebenstellen 30-39
; untereinander herstellen

exten => _3X,1,NoCDR()
exten => _3X,n,Dial,SIP/${EXTEN}|55|Ttr


[Intern]
exten=_2.,1,Dial(SIP/31/31&SIP/30/30,25)
exten=_2.,2,Hangup
 

onkel_fritz

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
asti_100 schrieb:
Nabend Onkel_fritz!
Karte ist heute gekommen. Werde den NT-Modus für dich teste, sobald ich die Karte richtig zum laufen bekomme:p

danke, aber wie es aussieht, wird es noch eine weile dauern, bis es so weit ist ;)
sprich: wenn du ganz lieb bist, probierst du es schon vorher :D

asti_100 schrieb:
Asterisk läuft soweit. Intern kann ich auch telefonieren.
Leider kommt kein Ruf rein!
Auf der CLI passiert auch nichts wenn ich reinrufe obwohl DEBUG=3 ist.
Gibt es dafür einen Grund?

in der misdn-init.conf hast du den debug wert aber auf 0!
setz ihn mal höher

asti_100 schrieb:
Wenn ich da keine Fehlermeldung sehe, weiß ich auch nicht wonach ich
suchen muss :(

das kommt mir bekannt vor :D

asti_100 schrieb:
Noch mal zur Info. Die Karte hängt an einem Mehrgeräteanschluß (zum testen)
Später an 2 Anlagenanschlüße

ich nehme an du hast an diesen ptmp anschluss schon mal ein isdn telefon drangehabt und damit
getestet! weil sonst könnte es sein, dass deine telefonanlage erst garnichts schickt!
(oder du bist noch garnicht auf der telefonanlage weil die nur ptp kann und du deshalb woanders dranhängst
... keine ahnung ;) )

asti_100 schrieb:
ich poste mal die Datein.

was kommt eigentlich wenn du
CLI> misdn show stacks
eingibst
 

asti_100

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
onkel_fritz schrieb:
danke, aber wie es aussieht, wird es noch eine weile dauern, bis es so weit ist ;)
sprich: wenn du ganz lieb bist, probierst du es schon vorher :D

da hätte ich kein Problem mit. Ich muss die nur nächste Woche bei dem Kollegen anschließen. Sobald die da läuft kann ich jedes Wochenende damit machen was ich will;) ;) dann ist dein Projekt an der Reihe:D :D

in der misdn-init.conf hast du den debug wert aber auf 0!
setz ihn mal höher

ok, habe ich auf 3 erhöht.
kommt aber immer noch nichts auf der CLI





ich nehme an du hast an diesen ptmp anschluss schon mal ein isdn telefon drangehabt und damit
getestet! weil sonst könnte es sein, dass deine telefonanlage erst garnichts schickt!
(oder du bist noch garnicht auf der telefonanlage weil die nur ptp kann und du deshalb woanders dranhängst
... keine ahnung ;) )

klar, da hängt ja die "jetzige" Asterisk drann:noidea:

was kommt eigentlich wenn du
CLI> misdn show stacks
eingibst

Kann es sein, dass misdn nicht in Asterisk "eingebunden" ist ???

*CLI> misdn show stacks
No such command 'misdn' (type 'help' for help)
*CLI>
 

onkel_fritz

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
asti_100 schrieb:
da hätte ich kein Problem mit. Ich muss die nur nächste Woche bei dem Kollegen anschließen. Sobald die da läuft kann ich jedes Wochenende damit machen was ich will;) ;) dann ist dein Projekt an der Reihe:D :D

jo das hört sich gut an! :D
denk das kann ich abwarten ;)

asti_100 schrieb:
Kann es sein, dass misdn nicht in Asterisk "eingebunden" ist ???

*CLI> misdn show stacks
No such command 'misdn' (type 'help' for help)
*CLI>

kann nicht nur so sein, ist sicher so :)
wie hast du den asterisk installiert?
also mit dem install-script von beronet wird asterisk downgeloaded
und installiert; vorallem aber mit misdn support
(hat mich ja richtig gewundert gehabt!)

auf jeden fall is klar, dass du am cli nix siehst wenn asterisk nicht
mal mit der karte spricht
 

asti_100

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die Rufe kommen rein:) :)

Habe mISDN noch einmal neu draufgemacht, und schon ging es. ...smile.

Habe jetzt aber noch 2 Probleme

Nachdem ich die Voicmail eingerichtet habe kommt im CLI:

Sep 23 01:23:17 ERROR[4243]: app.c:1161 ast_lock_path: Unable to create lock file '/var/spool/asterisk/voicemail/default/81/Old': No such file or dir ectory
Sep 23 01:23:17 ERROR[4243]: app.c:1196 ast_unlock_path: Could not unlock path '/var/spool/asterisk/voicemail/default/81/Old': No such file or direct ory

Voicmail geht aber....grins

ich habe ast_cdr nicht drauf. muss ich auch nicht haben.
Wie bekomme ich die Meldung weg? Ist zwar nicht schlimm, aber muß ja nicht sein.:D :D

Sep 23 01:23:06 WARNING[4239]: cdr.c:443 ast_cdr_free: CDR on channel 'SIP/81-081b7a20' not posted
Sep 23 01:23:06 WARNING[4239]: cdr.c:445 ast_cdr_free: CDR on channel 'SIP/81-081b7a20' lacks end
 

onkel_fritz

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
asti_100 schrieb:
die Rufe kommen rein:) :)

Habe mISDN noch einmal neu draufgemacht, und schon ging es. ...smile.

Habe jetzt aber noch 2 Probleme

Nachdem ich die Voicmail eingerichtet habe kommt im CLI:

Sep 23 01:23:17 ERROR[4243]: app.c:1161 ast_lock_path: Unable to create lock file '/var/spool/asterisk/voicemail/default/81/Old': No such file or dir ectory
Sep 23 01:23:17 ERROR[4243]: app.c:1196 ast_unlock_path: Could not unlock path '/var/spool/asterisk/voicemail/default/81/Old': No such file or direct ory

freut mich für dich; aber ich denke ich mache auch fortschritte

aus meiner langen linuxerfahrung mit lockfiles würde ich sagen, dass
das verzeichnis ned existiert, in dem er fals lockfile anlegen will

probier mal
# mkdirhier /var/spool/asterisk/voicemail/default/81
und wenns nix nützt dann vielleicht auch
# mkdirhier /var/spool/asterisk/voicemail/default/81/Old

ich weiß nämlich ned ob das "Old" das lockfile selbst, oder ein verzeichnis
in dem das lockfile sein soll, ist :D (kompliziert wie immer :-Ö)

Voicmail geht aber....grins

ich habe ast_cdr nicht drauf. muss ich auch nicht haben.
Wie bekomme ich die Meldung weg? Ist zwar nicht schlimm, aber muß ja nicht sein.:D :D

asti_100 schrieb:
Sep 23 01:23:06 WARNING[4239]: cdr.c:443 ast_cdr_free: CDR on channel 'SIP/81-081b7a20' not posted
Sep 23 01:23:06 WARNING[4239]: cdr.c:445 ast_cdr_free: CDR on channel 'SIP/81-081b7a20' lacks end

da hab ich keinen plan, was des sein soll :)
 

asti_100

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so, nur noch kleine Fehler ausmerzen und alles läuft:)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse