.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Installation FB7170 und ISDN-Telefon im Nebenzimmer

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von rudolfalexander, 27 Okt. 2006.

  1. rudolfalexander

    rudolfalexander Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich möchte für eine Freund die FB 7170 am ISDN Anschluss einsetzen.
    Ist-Konfiguration:ISDN-Anschluss; NTBA; Splitter;1Xanaloges Telefon + 1xFax über Wandler;1xISDN Telefon im Nebenzimmer.

    Mein Problem ist das ISDN-Telefon im Nebenzimmer. Es ist per ISDN-Kabel direkt an den NTBA angeschlossen (4 Kabel gehen von der Wand aus direkt in den NTBA, Anschluss 1 des NTBA wird vom Wandler belegt, Anschluss 2 vom Splitter).
    Wie bekomme ich das Isdn-Telefon im Nebenzimmer an die Fritz!Box angeschlossen?
     
  2. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Hi,
    vielleicht kannst du da, wo das Kabel aus der Wand kommt, eine ISDN-Dose setzen, und diese mittels eines ISDN-Kabels mit der Fritz!Box verbinden.
    Also: Fritz!Box --> ISDN-Kabel --> Dose --> vorhandenes Kabel --> ISDN Telefon

    Grüße,
    Jürgen
     
  3. rudolfalexander

    rudolfalexander Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Nein! Da ist schon eine Dose gesetzt (ich glaube TAE). Ausserdem kann ich sowas nicht (2 linke Hände).
    Am liebsten wäre mir ich könnte die Verkabelung (4 ISDN-Drähte in/zu NTBA) so lassen und irgendwie eine Verbindung vom NTBA zur FB hinbekommen, sodass die FB das ISDN-Telefon erkennt!?
     
  4. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    wo soll die FritzBox dann nachher sitzen, eventuell neben dem NTBA. Dann könnte man das mit einer Aufputz-ISDN-Telefondose hinbekommen.

    mfg Holger
     
  5. rudolfalexander

    rudolfalexander Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Oder gibt es auch externe ISDN-Dosen, die ich einfach neben den NTBA auf den Boden stelle?
     
  6. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Ich habe Dir mal ein Bild von einem NTBA angehängt.

    Der NTBA hat 3 ISDN-Anschlüsse, 2 mal eine RJ 45 Buchse wo man einen Stecker reinstecken kann und hinter einer kleinen Plastikklappe ist noch ein Klemmstein, wo man die Adern direkt ohne Stecker aufklemmen kann.
    Schau Dir das Bild vom NTBA mal in aller Ruhe an und beschreibe dann genau wo welches Gerät wie angeschlossen ist.
    Der Splitter ist auch am NTBA angeschlossen aber ganz woanders, er liefert die Amtsleitung für den NTBA.

    mfg Holger
     

    Anhänge:

  7. rudolfalexander

    rudolfalexander Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Danke für die schnelle Hilfe!!
    Also ich habe 4 Endgeräte. 1 Fax; 1 analoges Telefon; 1 DSL-Router/Modem; 1 ISDN Telefon (Nebenzimmer).
    Fax + analog FON stecken am RJ45 1 via Wandler!
    DSL am RJ45 2 via Splitter!
    ISDN Telefon Nebenraum steckt mit 4 grünen Kabeln hinter der Plastikklappe!
     
  8. rudolfalexander

    rudolfalexander Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Der Router und der Wandler werden durch die FritzBox ersetzt.
    Problem: Das isdn Telefon soll auch an die Fb. Ich möchte nur mangels Erfahrung nicht löten,schrauben,etc...!Vor allem nicht weil das nicht mein Anschluss ist.
     
  9. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nun ja etwas basteln mußt du schon. Du mußt die vier Kabel bzw. Drähte die hinter der Plastikklappe des NTBA sitzen abnehmen und in einen RJ45-Stecker einbauen. Du mußt aber auf die Belegung achten. Auf die schnelle habe ich das gefunden http://info.electronicwerkstatt.de/bereiche/stecker/isdn.html Dann schließt du den neuen Stecker an den S0-Ausgang der Fritzbox an.

    Grüße
    Christoph
     
  10. rudolfalexander

    rudolfalexander Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Vielen Dank!
    Mal sehen wo ich so einen Stecker her bekomme.
    Aber ich brauche dann natürlich auch noch ein Kabel, da die 5 cm aus der Wand ins NTBA ja nicht bis zue FB ausreichen!
     
  11. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Also, bevor du anfängst, einen Stecker zu crimpen, schlage ich nochmals vor, ein ISDN-Kabel zu kaufen und an der einen Seite den Stecker abzuschneiden.
    Die Litzen werden abisoliert und zusammen mit dem Kabelende der 5cm in einer Dose verbunden (hier kannst du zur Not auch die vorhanden TAE Dose nehmen (Kontakt 1 bis 4), es geht ja nur um die Kabelverbindung, nicht um TAE). Dabei natürlich auf die richtige Polung achten (s.o.)

    Grüße,
    Jürgen
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Bitte kauf eine ISDN-Dose im Baumarkt!
    Dort diese 4 ankommenden bzw. eigentlich abgehenden Drähte anschliessen
    und dann einfach ein ISDN-Kabel von S0 der FBF in die Dose stecken.

    Alles andere ist Müll!
     
  13. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo rudolfalexander,

    mache es bitte so, wie RudatNet es dir vorgeschlagen hat, für deine

    Verdrahtung habe ich dir nochmal ein Bild angehängt. Solltest Du trotzdem nach Fragen haben, poste einfach.

    mfg Holger
     

    Anhänge:

  14. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt, das ist viel einfacher. Manchmal sieht man den Wald vor laute Bäumen nicht.

    Wir verbeugen uns alle brav vor RudatNet :groesste: .

    Grüße
    Christoph
     
  15. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nix für ungut,
    aber jaja hatte es direkt in der ersten Antwort hier schon so geschrieben!

    Mit den nachfolgenden Vorschlägen ist das nur etwas untergegangen. ;)
     
  16. rudolfalexander

    rudolfalexander Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Danke Rudanet. So werde ich es machen.
    Hab schon eine Dose gekauft! 13,-Euronen bei Obi. Ganz schön teuer.
    Bis dann.
    Gruß rudolfalexander