.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP-Adresse per Mail zusenden lassen

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Grosser, 12 Feb. 2009.

  1. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Ist es irgendwie möglich sich die IP-Adresse der Fritz Box per Mail zusenden zulassen?
    Anruf an bestimmt Rufnummer -> Mail mit IP raus
    Da ich viel unterwegs bin, sich die Adresse bei KDG ab und zu mal ändert und ich dennoch gern auf die Fritz Box zugreifen möchte, wäre das toll.

    Gruß Grosser
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Kennst du dyndns (Suchfunktion)?

    MfG Oliver
     
  3. Whoopie

    Whoopie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Und für das Zusenden gibt's auch schon genügend Infos hier im Forum.

    Aber ich bin ja nicht so:

    Code:
    #!/bin/sh
    uptime > /var/tmp/uptime.txt
    
    mailer \
    -s "Current IP: $(/usr/bin/get_ip)" \
    -f "Hans Meiser <hans.meiser@gmail.com>" \
    -t "hans.meiser@gmail.com" \
    -m "smtp.gmail.com" \
    -a "hans.meiser@gmail.com" \
    -w "password123" \
    -l \
    -i /var/tmp/uptime.txt
    
    rm -f /var/tmp/uptime.txt
    
    Das dann in Verbindung mit callmonitor:

    Code:
    in:request ^0171DeineNr$ ^DeineMSN$ /var/media/ftp/uStor01/send_ip.sh
    
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Steht das schon im Wiki?

    MfG Oliver
     
  5. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @oli
    DynDNS wollte ich nicht nutzen, da sich bei mir die IP eher selten ändert und DynDNS meckert weil sie nicht geändert wird.
    Ganz nebenbei lernst Du hier auch wieder etwas so wie ich es interpretiere. ;)

    @Whoopie
    Vielen Dank für die gute Vorlage, das werde ich so schnell wie möglich ausprobieren.

    Gruß Grosser
     
  6. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wird schon funktionieren :) Der Callmonitor ist wirklich eine tolle Sache! Und bei DynDNS.org kannst du auch die TTL auf 4 Stunden stellen - das hilft meist schon.


    @oli: Wo würde es reinpassen?
     
  7. freddy4711

    freddy4711 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi...

    habe das Script gerade einmal ausprobiert.

    Es hat leider nicht geklappt. Als Fehler wird
    Code:
    Segmentation fault
    ausgespuckt. Leider habe ich keine weiteren Daten im Log gefunden?

    An was liegt das?


    Gruß Andreas
     
  8. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist der entscheidende Hinweis, und man muss nicht mit dem CM herumfrickeln - auch wenn es Spass macht. ;-)
     
  9. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sowas spucken nur Binaries aus. Irgendein Fehler bei der Benutzung vom AVM-Mailer.

    @Whoopie: Stammt diese Idee nicht zufällig von kriegaex? Ich meine, es ist irgendwo in IPPF-Wiki sogar zu finden, oder wenigstens im Forum.

    Übrigens, wenn man in AVM-WebIF sowieso seine SMTP-Daten eingetragen hat, kann man auch gleich "mail" anstatt "mailer" nutzen. Damit erübrigt sich die Angabe von SMTP-Daten.

    @freddy4711: Wenn du zufällig BETAMAX-Anbieter für etwas verwendest und 5-7 Cent pro SMS für dich keine Rolle spielen, kann man sich die IP dann auch per SMS zuschicken lassen. Suche in diesem Fall hier im Forum nach meinem sendsms-Skript.

    MfG
     
  10. Whoopie

    Whoopie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    @hermann72pb: Kann sein, hab nie gehauptet, dass das von mir stammt. ;)
     
  11. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir klappt es leider auch nicht, jedoch wird das Script laut dem Syslog ohne Probleme ausgeführt. Allerdings klappt die Benachrichtigung "in:cancel" was ich schon eingerichtet hatte ohne Probleme. Auch "in:request" mit den gleichen Rufnummern klappt.

    @hermann72pb
    Den Beitrag fand ich inzwischen hier.
    Und nur "mail" klappt bei mir leider nicht (wenn das Script so stimmt), obwohl alles eingetragen ist und der Pushservice einwandfrei funktioniert.

    Code:
    #!/bin/sh
    uptime > /var/tmp/uptime.txt
    
    mail \
    -s "Current IP: $(/usr/bin/get_ip)" \
    -l \
    -i /var/tmp/uptime.txt
    
    rm -f /var/tmp/uptime.txt
    Gruß Grosser
     
  12. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    4,854
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Warum denn so kompliziert? :noidea:

    Die (tägliche) Push-Mail der FritzBox liefert doch die aktuelle IP immer mit. :D
    Dazu muss nur die Zwangstrennung auf 23-24 Uhr festgelegt werden und der Haken bei "Ereignisprotokoll" gesetzt sein.
    Damit geht immer pünktlich um Mitternacht eine Mail mit der aktuellen IP raus.

    Joe
     
  13. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wäre in meinem Fall nicht das richtige, das sich meine IP ca. 1x im Monat ändert und ich diese nur bei einem Anruf von mir per Mail erhalten möchte (dann wenn ich sie brauche).
    Nebenbei übrigens, hängt meine FBF an einem Kabelmodem, das interne ist damit nicht aktiv.
     
  14. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Grosser: Es geht mit "mail" definitiv. AVM nutzt das doch ;) Du musst nur die SMTP-spezifische Sachen da rausnehmen. Sonst sind die Optionen die Gleichen, wie beim "mailer". Teste es einfach über Konsole, bis es klappt.

    MfG
     
  15. DWW

    DWW Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2007
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Hi,

    falls zB eine Sipgate-Nummer registriert ist, dann reicht auch ein Blick in die Einstellungen im CC, um die aktuelle IP zu sehen. Natürlich nicht ganz so edel. Aber schlicht.
     
  16. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    4,854
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    @Grosser:

    Der einfachste Weg wäre dann wohl doch, einen dyndns-Account (DeinDynDNSAccount) anzulegen.
    Damit könntest du dann jederzeit mittels
    Code:
    ping DeinDynDNSAccount.dyndns.org
    die momentan gültige IP deiner FritzBox angezeigt bekommen.

    Joe
     
  17. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @DWW
    Danke für den Tipp, den behalte ich als Notlösung im Hinterkopf.

    @Joe_57
    Danke, aber DynDNS möchte ich nicht nutzen.



    @hermann72pb
    Leider funktioniert es mit dem von mir geposteten Inhalt nicht.
    Könnte es vielleicht damit zu tun haben, dass die Fritz Box an einem Kabelmodem hängt?

    Gruß Großer
     
  18. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, das ist irrelevant. Klappt der normale Push-Dienst bei dir denn überhaupt?

    Das DynDNS-Problem ist übrigens auch gelöst - warum streubst du dich dagegen? Nutze es hier mit einer "Kabel-IP", die sich ja bekannterweise selten ändert, problemlos.
     
  19. Grosser

    Grosser Neuer User

    Registriert seit:
    14 Apr. 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, wie im vorherigen Eintrag (18:19 Uhr) zu lesen ist, klappt alles sonst prima.
    Demzufolge muss an dem Script etwas nicht stimmen.
     
  20. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, das habe ich überlesen. Mea culpa.

    mail ist aber nicht gleich mailer - da wird dann auch nichts verschickt. Habe es übrigens gerade getestet und der Versand klappt. IP-Adresse wird jedoch nicht angezeigt. Mit dem Schalter -d läuft es dann.

    Code:
    #!/bin/sh
    uptime > /var/tmp/uptime.txt
    
    mailer \
    -s "IP: $(/usr/bin/get_ip -d)" \
    -f "Fritzbox IP-Dienst <der@absender.com>" \
    -t "mein@empfänger.de" \
    -m "smtp.absender.com" \
    -a "der@absender.com" \
    -w "password1234" \
    -l \
    -i /var/tmp/uptime.txt
    
    rm -f /var/tmp/uptime.txt