[Frage] IP-Klingelanlage mit 7590 verbinden

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
435
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Hallo, ich versuche schon etwas länger eine IP-Türsprechanlage an der 7590 (7.12) direkt anzubinden. Das einbinden von IP-Phones (z.b. MicroSIP) geht ohne Probleme.
Unter Telefoniegeräten wurde eine Türsprechanlage mit User und Kennwort erstellt.
Auf der IP-Türsprechanlage kann man für die SIP-Domain leider keine Umlaute eingeben, sodass fritz.box oder die IP-Adresse nicht möglich ist.
FRAGE: Ist die SIP-Domain zwingend für die Registrierung erforderlich ?
Kann man die SIP-Donain irgendwo in der 7590 selber definieren?

EDIT: Die IP-Türsprechanlage ist eine Dahua VTO2000a.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,307
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
Welche Umlaute brauchst du denn für fritz.box oder die IP-Adresse?
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
435
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Mit Umlaut meinte ich auch den Punkt.
Das Feld in der man die Domain eintragen kann, nimmt nur Buchstaben und Zahlen.
Somit ist weder fritz.box, noch die IP-Adresse möglich.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,119
Punkte für Reaktionen
541
Punkte
113
  1. Ein Punkt ist kein Umlaut. Ich glaube der normale "Satzpunkt" geht noch nicht einmal als "Sonderzeichen" durch.
  2. Kann denn nun eine VTO2000A (mit SIP-Firmware) per SIP überhaupt mit einer Fritzbox direkt (richtig) sprechen? Vor 2 Jahren war das ihmo mit der damaligen SIP-Firmware noch nicht möglich. Aber dazu gibt es hier im Forum schon ein paar Themen, also besser mal gleich dort nachschlagen.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,390
Punkte für Reaktionen
310
Punkte
83
Moinsen


Somit ist weder fritz.box, noch die IP-Adresse möglich.
Was haben die Hersteller/Entwickler sich dabei gedacht?
Aber einen (möglichen) Workaround hätte ich schon...
Setze einen Hostnamen ohne Sonderzeichen ;)
Siehe: Heimnetz > FRITZ!Box-Name
...und probier es damit.
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
435
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
@koyaanisqatsi: Habe es mal ausprobiert, aber leider funktioniert das auch nicht.
Mit wireshark geprüft, sendet die Fritz immer realm=fritz.box
 

JoePhyxx

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo kuzco-ip,

hast du eventuell das Problem bei dir lösen können? Ich habe ein ähnliches Problem. Ich habe ich hier eine hikvision DS-KD8003 Gegensprechanlage. Diese kann ich mit einem SIP Testserver registrieren bzw. mit Micro-SIP über die Fritzbox telefonieren. Ich kann aber nicht die hikvision mit der Fritzbox zusammenbringen.
Es handelt sich um die gleiche Fritzbox und OS Version.

Danke und beste Grüße
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
435
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Naja, die Verbindung zur 7590 habe ich hinbekommen, habe realm einfach mal freigelassen. Das Problem was dann jedoch kam, konnte ich nicht lösen:
wie es scheint filtert die 7590 h264-Videos aus - ist somit nicht zu gebrauchen als SIP-Server.
 
  • Like
Reaktionen: JoePhyxx

JoePhyxx

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für deine Antwort.

Ich hasse es zwar, wie ein völlig Anfänger, diese Frage zu stellen, aber wie hast du das gemacht? Wenn ich über die iVMS-4200 unter SIP Server Configuration IP und Account einstelle, passiert nüscht. Es bleibt einfach auf unregistered stehen.Wenn ich wenigstens das Klingelevent und die Sprachübertragung hinbekomme, dann finde ich sicher auch noch irgendwie einen Weg für das Video und eventuell die anderen Events der Klingel.

Danke und beste Grüße
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
435
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Ich kenne mich mit Hik leider nicht aus, außer dass ich meine Reolink Kameras durch die von Hik wohl ersetzen werde. iVMS-4200 Kenne ich leider sich nicht.
Aber wenn Du eine IP-Klingelanlage mit der FRITZ nutzen möchtest, musst Du in der FRITZ ja suche eine IP-Klingel anlegen. Hast du das gemacht ? Dort legst Du auch Benutzer und Kennwort fest.
 

JoePhyxx

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Oh, dann habe ich etwas verwechselt, sorry.
Hik arbeitet am Desktop zur Konfiguration mit der iVMS-4200. AVM-seitig habe ich die Einstellung eines neuen "Telefoniegerätes" nach der AVM Anleitung gemacht und auf hik Seite nach deren Anleitung. Leider verbinden sich die beiden nicht und ich erkenne keinen Fehler auf meiner Seite.

Ich habe noch Anfragen bei AVM und bei hikvision in China laufen, parallel dazu werde ich mir den Datenstrom mal mit Wireshark ansehen und mal sehen, ob er überhaupt etwas sendet. Sollte das alles nichts nützen, dann gibt es nach meiner Recherche auch eine API, womit ich gewisse Daten abrufen können sollte oder ich versuche die Anmeldung beider Systeme an einem softwareseitigen SIP Server ... ich bin nur echt genervt, dass das alles so umständlich ist und das bei so uralten Protokollen! Normale Anwender hätten keine Chance hier etwas zu machen und müssten immer auf die indoor Türstation zurückgreifen - ich halte das für peinlich vom Hersteller.
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
435
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Du musst unter "Telefonie/Telefongeräte/Neues Gerät einrichten" eine "Türsprechanlage" und kein Telefon einrichten. Hier werden dann auch Username (mind. 8 Zeichen) und Kennwort (mind. 8 Zeichen) für den Login eingerichtet.
Diese Daten müsstest Du dann auf der HIK-Türanlage so eingeben. Im Normalfall erwartet die Fritz einen realm "fritz.box" - die Dahua hat aber keinen "." im "DomainNamen" zugelassen, sodass ich diesen dann leer gelassen habe. Damit hat es dann bei mir funktioniert.

Aber nochmals zur Erinnerung: prüfe bitte vorher ob die HIK mp4 oder h264 als Video sendet. Das h264-Format wird gefiltert und von der Fritz nicht weitergegeben.
 

JoePhyxx

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2020
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi und nochmal danke für die Antwort.
Genau so habe ich es gemacht Telefoniegeräte - Gegensprechanlage usw.
In der hik kann man ebenso keinen realm angeben und sie sendet, wer hätte es gedacht, mit h264-Format. Es gibt theoretisch Einstellungsfelder, aber diese enthalten lediglich einen Punkt zur Auswahl ...

Scheinbar läuft die Anfrage bei hik weiter. Mein zuständiger Techniker hat einen "Max" von hikvision wo auch immer um Hilfe gebeten. Ich bin gespannt ;)
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
435
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Ich habe die Idee, die Fritz als SIP in Verbindung mit meiner Dahua VTO2000a zu nutzen aufgegeben. Zur Zeit nutze ich den eingebauten SIP in der Dahua.
Als nächsten Schritt, habe ich mal einen Asterisk 16 auf debian genutzt, klappt auch soweit. Leider bekomme ich es aber nicht hin, dass bei einem Gruppenanruf mit SIP und non-SIP Geräten alle TN aufgelegt werden, wenn man an einen Gerät den Anruf annimmt. Aber das ist ein anderes Thema und wird hier zu off-topic.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,317
Beiträge
2,059,184
Mitglieder
355,923
Neuestes Mitglied
Puppiidietrine