.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP-Problematik FB7390

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von datommy, 8 Feb. 2012.

  1. datommy

    datommy Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend,
    ich betreibe an FB 7390 2PC per LAN, 3 Notebooks per W-LAN und 2 Drucker je 1xLAn und W-LAN. Ich habe jedem Gerät eine feste IP vergeben und möchte eigentlich DHCP ausschalten, hab es aber derzeit noch aktiviert. Ziel dessen soll sein, dass nur ich selbst über die IP-Vergabe und der Internetnutzung per Kindersicherung entscheiden kann. Zugang zum FB_Menü ist selbstverständlich PW geschützt.
    Habe jedem Gerät eine IP zwischen 192.168.178.20 und 192.168.178.30 zugeteilt.
    IP der FB 7390 ist 192.168.178.1. Zur Erweiterung der W-LAN Reichweite habe ich noch FB 7050 per LAN an FB 7390 dran, mit IP 192.168.178.2. Die W-Lan Geschichte funktioniert auch perfekt, zur Einrichtung hatte ich schon mal fachliche Unterstützung hier ausm Board.
    Nun zu den Problemen:
    1.PC von Sohn soll per W-LAN Fritz USB Stick betrieben werden mit IP 192.168.178.23.
    Habe diese IP im WLAN-Stick eingetragen und in den Adaptereinstellungen im Netzwerkmenü als feste IP, ist das so korrekt? PC hat Win7 und Problem ist, Netzwerk hat Verbindung aber Internetzugang funzt nicht!
    2.Habe in FB 7390 noch DHCP aktiviert und dort IP 192.168.178.20bis200 eingetragen. Ich verstehe das so, dass dann nur IP's in diesem Bereich vergeben werden. Nun sehe ich aber im FB-Menü unter Heimnetz eine IP eines Gerätes mit PC-169-254-45-175. Wie kann das sein?
    3.Gehört zwar nicht zur IP-Problematik, aber gibt es eine Möglichkeit die Kindersicherung an einem überWLAN angeschlossenen Notebook mit fester IP 192.168.178.29 für 2 Benutzerkonten unterschiedlich zu regeln?

    Ich hoffe Ihr könnt meiner derzeitigen 'Überforderung' etwas abhelfen.

    Danke und Gruß schonmal.

    PS:Signatur ist nicht mehr korrekt, wie konnte man dies ändern?
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das solltest du dich jetzt entscheiden, denn beides gleichzeitig geht nicht. Vor allem, wenn man feste IP-Adressen vom Anfang des DHCP-Bereichs vergibt. Da sind Adresskonflikte vorprogrammiert.
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Du vergibst statische IP-Adressen im Bereich des DHCP?
    Das macht man nicht, denn das äußert sich in Netzwerkproblemen.
    Weiterhin hast Du noch keine detaillierten Infos angegeben, was du genau im Netzwerkadapter alles angegeben hast.
    Neben der IP-Adresse gibt es noch Subnet, Gateway, DNS-Server...
    Also erst einmal sorge dafür, dass DHCP und statische IP-Adressen auf keinen Fall kollidieren und dann trage den Rest korrekt ein.

    BtW: Die Sig ändert man über das Benutzerkontrollzentrum
     
  4. datommy

    datommy Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 datommy, 8 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8 Feb. 2012
    OK, danke schonmal, habe jetzt DHCP ausgemacht.
    Im Adapter hab ich drin:
    IP vom Gerät zb. 192.168.178.23
    Subnet kommt von selbst 255.255.255.0
    Gateway 192.168.178.1 (IP FB 7390)
    DNS-Server 192.168.178.1 (nicht sicher ob das ok ist)

    Edit: bei alt DNS-Server hab ich bei den WLAN Geräten 192.168.178.2 (IP FB 7050)(bestimmt auch nicht ok)
     
  5. datommy

    datommy Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo nochmal,
    gibts eventuell noch einen Hinweis auf meine oben gestellten Fragen?

    Danke schon mal.
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    doch, soweit stimmt alles. Und ja, du kannst die 7050 als sekundären DNS-Server eintragen.

    Hast du am Win7-PC auch das Heimnetz als Administrator eingerichtet?
     
  7. datommy

    datommy Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ja ich denke schon, kann ich das irgendwie nachprüfen?
     
  8. datommy

    datommy Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hochschieb...,
    sorry konnte Problem in Frage1 bis heute nicht lösen, noch jemand ne Idee? Speziell IP-Einstellung im Fritz W-Lan Stick und PC Netzwerkadapter wären mir wichtig. Wohin muss die IP, wenn Rechner Im Netzwerk diese dann haben soll?