[Gelöst] IP-Türsprechstelle intern und extern nutzen

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und freue mich auf interessante Antworten der Experten auf mein Problem. Nachdem ich mehrere Stunden in diesem Forum verbracht und festgestellt habe, dass es eine ganze Menge Lösungen gibt, jedoch diese nicht ganz zum Problem passen oder teilweise sehr alt sind (mit ISDN oder a/b-Anschaltungen) möchte ich einen neuen Thread eröffnen.

Meine Ausgangslage:
Die nachfolgende Konfiguration versorgt zwei Haushalte (mein Haus mit Telekom IP-Anschluss (ehemals ISDN mit 10 Rufnummern, davon drei z. Zt. aktiv), Elternhaus ohne externen Anschluss). Alles ist „historisch“ gewachsen und scheint vielleicht auf den ersten Blick kompliziert oder umständlich. Ich schildere den Ausbau ausführlich, um allgemeine Rückfragen zur Hardware zu minimieren.

Fritz!Box 7490 mit aktueller Software, DECT-Telefone Fritz!Fon C5 (2x bei mir, 1x bei den Eltern), 1x altes Siemens Gigaset DECT-Telefon, 1 Gigaset L410, am internen So-Anschuss der Fritz!Box ein Telekom Sinus 720PA, an Fon1 ein Kombigerät (Drucker, Scanner, Fax), an Fon2 die drahtgebundene Kopplung zum Elternhaus, dort ein analoges schnurgebundenes DECT-Notfall-Telefon mit „Funkfinger-Telefon-Anhänger“, das o. g. 3. Fritz!Phone C5 wird über einen Fritz!DECT-Repeater 100 an unsere Fritz!Box angebunden. Es gibt weiterhin einen Fritz!WLAN-Repeater. Dieser dient der Anbindung von zwei IP-Video-Türsprechstellen (Behnke Serie 10), da eine Kabelverlegung von der Fritz!Box zu den Türsprechstellen innerhalb des Hauses sehr aufwändig wäre.

Diese Lösung funktioniert sehr gut. Anrufe von den Türstationen werden auf den zugeordneten Fritz!Fonen signalsiert und auch mit einer Bildübertragung versehen. Bei mir wird zusätzlich die auf meinem Handy installierte Fritz!Fon-App signalisiert (leider ohne Bild) solange im mich im WLAN-Bereich befinde.

Mein Problem:
Ich möchte neben der internen Signalisierung auf unseren C5´s auch eine externe Signalisierung auf das Handy (nur für meine Türsprechstelle) außerhalb des WLAN-Bereichs haben. Ich weiß dass AVM offiziell nur vier Varianten der Rufweiterleitung anbietet. Rufgruppe + externe Nummer geht nicht.

Nun habe ich hier viel über Loopback-Kabel gelesen, auch VoIP-Loopbacks, lokale SIP-Calls, SIP URI Calls, einer evtl. zweiten Fritz!Box. Ehrlich gesagt, je mehr Threads ich gelesen habe, um so verwirrter bin ich.
Es wäre für mich und vielleicht auch andere User sehr hilfreich, wenn einer der Spezialisten einen Lösungsweg kompakt und auch für unerfahrene Nutzer in verständlicher Form an dieser Stelle aufzeigen könnte.

Dann könnte ich gezielte Fragen stellen, wenn ich etwas nicht verstehe.

Vielen Dank im Voraus an dieses tolle Forum!

Harry
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Ich denke Du machst eine ISDN NST am S0 Bus auf.und damit eine Interne NST zB die 53. In der FB Telefoniegerät **53/ bearbeiten die Verknüpfung mit der externen MSN aufheben, Aufklappliste auf 53.
Im 720PA als neue MSN die 53 einrichten
Anrufweiterschaltung im Telefon einrichten. Dann die MSN 53 mit AWS sofort nach Deinem Handy.
Bei der TFE als internes Ziel die NSt 53 zusätzlich.
Türruf geht zusätzlich auf 53 , wird weitergeschaltet im 720PA zum Handy.
Kannst auch mit MyFritz machen wenn Du die APP hast.:Bist dann ja immer intern.zu Hause.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Multireed,

das werde ich gern mal ausprobieren. Ich hoffe nur, dass ich bei der Behnke TFE auch einen zweites Ziel einrichten kann.
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Du hast Doch geschrieben TFE an der Fritz Box. Das wäre dann ein zusätzliches internes Ziel in der FB.
Hast doch jetzt auch schon mehrere.
Oder hat Deine FB noch keinen TFE Modus.
 

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zur Zeit ist in der TFE und in der FB die Nr. 11 als Ziel hinterlegt. Bei der 7490 kann man eine IP-TFE einrichten und das Rufziel „11“ weiterleiten, aber (!) standardmäßig nicht intern und extern. Das ist ja mein Problem. :)
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Sollst doch nichts mit nach Extern einrichten. Die 53 ist doch intern. Kommt zusätzlich als Klingelziel bei der TFE zu den andern NSt.eingetragen. Das wird die MSN 53 in 720PA und dannn in dem Telefon mit Anrufweiterschaltung sofort (MSN 53 nach Handynummer) weitergeleitet.
Dann hat die TFE doch alles nur Intern zu Rufen.
 

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Multireed,
ich glaube jetzt dämmerts langsam (sorry, aber an dem ISDN-Telefon habe ich gefühlte 10 Jahre nichts mehr gemacht, das steht auf meinem Schreibtisch und ist schnurgebunden ;-) ich telefoniere immer noch gern damit.
In der FB hat das 720PA jetzt die interne Nr. 51 und als "Rufnummer des Endgerätes meine erste (Haupt-) "Amtsnummer" oder Haupt-MSN, um in der ISDN-Sprache zu bleiben.
Wenn ich jetzt die Amts-MSN rausnehme und durch die 51 ersetze, kann ich dann überhaupt noch extern telefonieren? Oder meintest Du das mit der Nr. 53 als zusätzliche Nebenstelle?
Wenn ja, müßte die dann nicht auch einem Endgerät zugeordnet werden, etwa dem 720PA selbst?
Bei der TFE-Einrichtung in der FB habe ich z. Zt. die beiden C5 drin (schnurloses Telefon im Erd- bzw. Obergeschoss), das alte Gigaset im Keller, und mein Handy über die Fritz!Fon-App. Ich könnte nun das Handy dort raus- und dafür das 720PA reinnehmen. Und dann am Gerät selbst die alte "Amts-MSN" in die 51 bzw. 53 ändern (je nach Deiner Antwort) und schließlich eine Rufumleitung herstellen.
Dazu muss ich mir unbedingt erstmal die Bedienungsanleitung ansehen. Heute habe ich mal versucht am 720PA eine Rufumleitung einzurichten (1. Menü->Umleitung: funktioniert nicht - keine Eingabemöglichkeit; 2. Menü->Einstellungen->ISDN-Einstellungen->Weiterleitung->Zielnummer: hat nicht geklappt). Evtl. weil dort als MSN noch meine "Amts-MSN", also meine 1. externe Telefonnummer eingetragen ist!?

Das muss ich morgen mal ausprobieren (heute gehe ich nicht mehr raus vor die Tür ;-) Interessant wird sein, ob ich dann noch über das 720PA extern/intern erreichbar bin und auch selbst extern/intern damit telefonieren kann.

Diese Lösung würde mir sehr gut gefallen, weil ich an der Anbindung Behnke-TFE <--> FB nichts ändern müßte!

Bin gespannt auf Deine Antworten!
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
An Deinen alten Einstellungen wie es jetzt telefoniert brauchst Du nichts ändern. Bleibt alles wie es ist.
Fang nicht an etwas umzurödeln.
Du richtest nur etwas zusätzlich ein.
Einzig bei der TFE die ---Klingeln weiterleiten an Rufgruppe--- wird um eine NSt erweitert.
Steht aber alles auch in #2. Nur die NSt die die Fritz aufmacht könnte eine andere Nummer sein 5?.
Einrichten in der BDA für 720PA ist das S. 136, 59, 114.
und in der Fritz wie #2 der erste Satz
Noch etwas Info zum überlegen.
1.Wenn Du es so einrichtest klingelt Dein Handy bei Türruf immer mit über den Weg der Mobilfunknummer.
Auch zu Hause. Geht nur abzustellen wenn Du die AWS am 720 deaktivierst.
2.Ich hab in #2 schon geschrieben Du kannst das alles auch über MyFritz App machen. Da ist Dein Handy mit Fritz Fon dann immer auch unterwegs wie im Heimnetz unter seiner NSt eingebucht.
Ob es Nachteile bringt wenn es dauernd eingeschaltet ist weiß ich nicht. Ich nutze das nur sporadisch wenn ich auf einen Anruf warte.
 

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Multireed,
danke für die schnelle Antwort. Ich richte also zusätzlich zur Nr. 51 noch eine neue (zusätzliche) ISDN-Nst. ein und behandle diese dann wie in #2 beschrieben. Muss die dann auch dem 720PA zugeordnet werden?
zu Überlegungen:
1) Ich finde das nicht weiter schlimm, zumal ich im Garten WLAN-Lücken habe, ebenso bei meinen Eltern. Die Erfahrungen über die Zeit wird zeigen, ob es praktikabel ist.
2) Das ist einen Gedanken wert. Ich habe ja schon die Fritz!Fon-App, auch die Fritz!WLAN-App, kann die FB auch über VPN von außen erreichen. MyFritz! wäre mal zu probieren; funktioniert also auch im Mobilfunknetz?
3) Muss ich mir langfristig Gedanken machen, falls das 720PA oder die 7490 den Geist aufgibt. Die neuen FBs werden sicher keinen So-Bis mehr bekommen. Dann würde die Lösung von "koyaanisqatsi" evtl. in Frage kommen mit dem VoIP-Loopback (was ich momentan noch nicht ganz verstanden habe).
Melde mich hier wieder, wenn ich Deine Lösung ausprobiert habe.
Noch einen schönen Sonntag! Harry
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Mach nicht alles auf einmal.
Erst neue NSt in FB richtig einrichten und in 720 als MSN eintragen.
Intern Anrufen ausprobieren.
Dann AWS für die MSN in 720 einrrichten mit Handy weiterschaltung. NSt intern anrufen ob es zum Handy weiterschaltet und klingelt.
Dann In TFE klingelziel hinzufügen und probieen.
Nicht das hinterher hier steht ich hab alles gemacht aber es geht nicht. Da weis man dann nicht wo man ansetzen soll.
 

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Geht klar, fange jetzt an (nachdem ich von der FB ein Backup gemacht haben. "Kein Backup, kein Mitleid!" ;-)

[Edit Novize: Beiträge entsprechend der Forenregeln zusammengefasst]

Hallo Multireed,
die ersten Schritte haben geklappt (Einrichten NST "52", Internes Telefonieren, Einrichtung der MSN "52" im 720PA). Dann Menü-Umleitung-Neuer Eintrag usw. MSN 52 ausgewählt, Zielrufnummer in der Form 0175xxxxxxxx eingegeben (hätte lieber +49175xxxxx eingegeben, ging aber nicht) und Eintrag gesichert, dann die Frage nach dem Einschalten, dann kam kurz eine Anzeige "In Bearbeitung" und "Auftrag wurde nicht ausgeführt".
Nun ist gutes Rad teuer!
Hinweis: Zunächst hatte ich als neues Gerät eine "ISDN Telefonanlage" eigerichtet mit der Nst. 52, da gab es schon die beschriebenen Probleme. Dann das Gerät gelöscht und dann ein "Telefon 2" am FON S0 mit der Nst. 52 eingerichtet (Rufnummer des Endgerätes ist meine Haupt (Amts) MSN). Unter Rufgruppe bearbeiten in den TFE-Einstellungen kann ich auch "Telefon 2" sehen, intern anrufen geht und auch im 720PA bleibt die zweite MSN "52" gespeichert (die erste MSN ist meine Amtsnummer). Der (nicht gespeicherte) Eintrag für die Umleitung lautete immer "52 nach 0175xxxxx Sofort. Wenn ich bei "Einschalten?" NEIN tippe, dann speichert das Gerät auch den Eintrag. Nach dem Menüausstieg und Neueinstieg ist der Eintrag da (es gibt also keinen Speicherfehler am Telefon selbst). Erst wenn ich "Einschalten?" JA tippe kommt die Fehlermeldung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
28

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Hast Du für den Umleitungsort auch Intern (Intern ist im Telefon) ausgewählt Seite 136.
Warum macchst Du nicht wie ich geschrieben habe. Nix von Telefon Fon 2, nix von Telefonanlage.
Jetzt vielleicht das falsche erst wieder raus kriegen.
Bei Deinem NSt einrichten fehlt mir auch das Du die Verknüpfung in #2 nicht aufgehoben hast.
Es waren doch drei Schritte und wenn ein Schritt nicht geklappt hat fragen und dann hätten wir geschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wenn ich eine ISDN-Nst. aufmachen soll muss ich doch in der FB sagen, was sie sein soll, ein Telefon meine ich. Oder gibts ne andere Möglichkeit? Auch kann ich die externe MSN nicht aufheben, muss etwas eingetragen werden sonst geht es nicht weiter.
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo. So soltest du es in der FB machen.
Neues Telefon einrichten/fON S0/Name Haustür/Eine von Deinen Rufnummern (egal) auswählen immer weiter Speichern.
In der Übersicht ist jetzt Haustür mit **52.
Haustür /Bleistift / Rufnummer des Endgerätes Aufklappliste ganz unten die 52 wählen damit Deine Amtsnummernverknüpfung verschwindet und es eine reine Internnummer ist.
im 720 S 114 MSN mit Nummer 52 einrichten.
Wenn Du jetzt von Deinem DECt **52 rufst sollte es klingeln mit MSN 52 am 720.
Wenn das bis hier so klappt geht es weiter wenn Du willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hab es jetzt genau so gemacht, Nst. heißt jetzt sogar "Haustür", klappt bis hierher! Telefon klingelt genau, wie oben beschrieben mit der MSN 52.
Vorhin hatte ich die Umleitung gemäß Seite 59 gemacht, nicht wie Seite 136. Eben habe ich es gemäß S. 136 eingerichtet, stand auf "extern", jetzt ist der Haken bei "intern". Wenn ich vom DECT-Telefon die 52 klingelt es, wird aber nicht weitergeleitet.
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Jetzt S59 AWS sofort für MSN 52 einrichten nach Deinem Handy 017 usw. bestätigen und einschalten. sollte jetzt klappen. Vom DECT **52 kommt Ruf zum Handy hoffe ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen,
ich probiere das heute Abend gleich aus. Ist noch etwas hinsichtlich S. 136 zu beachten, der Haken ist nun bei „intern“ gesetzt?

Hallo Multireed,
es hat geklappt! (gestern lag es daran, dass gem. S. 136 der Haken noch standardmäßig auf "extern" e Umleitung in der Vermittlungsstelle stand. Die gibt´s nicht mehr, also konnte der Auftrag nicht ausgeführt werden.
Danke für Deine Geduld mit mir! Ich gebe Dir einen virtuellen Glühwein aus!!! ;-)

Ein Frage noch zur "Aufhübschung" der Lösung: Könnte der umgeleitete, nun eingehende Ruf am Handy auch über eine andere Rufnummer reinkommen? Zur Zeit geht sie über meine Haupt "Amts" MSN ein. Die habe ich natürlich auch im Handy gespeichert. So kann ich dann aber nicht unterscheiden, ob meine Tür anruft oder ein Familienmitglied.
Im 720PA ist als 1. MSN meine Hauptrufnummer hinterlegt und als 2. MSN die "52". Ich habe, wie ganz oben geschrieben, weitere MSN, u. a. die nicht mehr benötigte Fax-Nr..
 

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Hallo.
Eigentlich löst man das mit *12er# vor der Zielnummer für gezielte Amtsauswahl. Aber ich denke das geht nicht im 720er Telefon auf dem Umleitunsspeicherplatz.
Die 52 bei Dir hat ja keine Abgangsnummer im 720. Darum kommt sie ohne Abgangsnummer in die FB.
In diesem Fall nimmt die FB die erste Nummer die bei Dir unter eigene Nummern in der Fb eingetragen ist.
Das ist meist für Dich auch die Hauptnummer die dann bei Telefonen ohne Abgangsnummer angezeigt wird.
Deren Platz 1 würde ich dann austauschen mit der die bei Türruf angezeigt werden soll.
Bei allen anderen Telefonen ist ja bestimmt eine Abgangsnummer eingetragen und darum wird die auch weiterhin bei allen anderen angezeigt.
Nur bei Deiner Tür ohne eigene Abgangsnummer wird dann die an Platz 1 in der FB genommen.
In Deinem Handy Telefonbuch kannst sie ja Tür nennen.
Das hab ich natürlich nicht getestet aber ich würde es so versuchen.
Kannst ja vorher Einstellungen der FB sichern dann kannst Du ja immer zurück.
 

Harry1209

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Multireed,
das ist eine Variante, mit der ich klar kommen würde. Meine Sorge war, wenn ich vom 720PA (Nst. 51) selbst abgehend telefoniere, sollte natürlich die Haupt "Amts" MSN übertragen werden. Das müsste ja auch passieren, weil für die 51 eine Abgangsnummer in der FB hinterlegt ist. Wenn das klappt würde ich mein Problem als gelöst betrachten und Dir an der Stelle nochmal danken.
Eine letzte Frage in diesem Zusammenhang: Kennst Du ein ähnlich gutes Forum für iPhone-Mobiltelefonie/App-Entwicklung etc.? Ich möchte im nächsten Schritt das Videobild mit einem Click auf das Handy bekommen (ohne Cloud-Anwendungen der TFE-Hersteller zu nutzen). Also z. B. "im Handy WLAN deaktivieren, VPN aktivieren, Behnke-App starten", am Besten automatisch, wenn der Anruf von der "neuen" Amtsnummer kommt. Habe mich dazu über Handy-Profile und VPN on Demand informiert. Da ich aber kein MAC-User bin, ist das zu kompliziert für mich.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via