.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] iPad 2 Wi-Fi ins Netzwerk integrieren

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von BMW_kanada, 16 Okt. 2011.

  1. BMW_kanada

    BMW_kanada Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe ein neues iPad2 und bekomme es nicht angemeldet. Mit meinem Laptop (ist Wlan) habe ich das iTunes Update durchgeführt. Ich habe einen Router AVM 7390. Auf dem iPad wird automatisch der Router erkannt. Dann werde ich nach dem Passwort gefargt. Die lange Zahlenkolone, die sich unterhalb des Routers befindet, wird nicht akzeptiert. Was soll ich machen?
    Gruß und bitte um Hilfe
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Gibt es eine MAC Sperre? Wurde der WLAN Schlüssel verändert?

    Und noch die Standard-Liste:
    Hast du die Kanäle alle durchprobiert?
    Alle Geräte auf den aktuellen Firmware/Treiber Stand gebracht?
    Falls du einen WLAN USB Stick verwendest: Hast du ihn an verschiedenen USB Anschlüssen probiert? Mit und ohne USB Hub? Mit und ohne Verlängerung?
    Der Box eine eindeutige SSID gegeben?
    Die SSID auf weniger als 10 Zeichen ohne Leerzeichen verkürzt?
    "Name des Funknetzes (SSID) bekannt geben" aktiviert?
    Die Sendeleistung variiert?
    Die Distanz zur Box mal auf 5m Sichtverbindung verkleinert und mal deutlich vergrößert (eine Wand dazwischen)?
    Überprüft, ob es andere WLANs in Reichweite gibt und den am wenigsten gestörten Kanal ausgewählt?
    Überprüft, ob es andere Störer im 2,4 GHz Band gibt (Bluetooth, Mikrowellen, drahtlose AV Funksender)?
    Den g++ Modus deaktiviert (nicht vorhanden bei der 7270)?
    Die WMM/IP-TV Einstellungen überprüft?
    Alle Modulationen durchprobiert (802.11b, 802.11g, g+b, n+a, n+g+b ...) ?
    Verschlüsselungsverfahren durchprobiert (inkl. unverschlüsselt)?
    Den WPA/WPA2 Schlüssel auf weniger als 16 Zeichen verkürzt?
    Den Modus "WPS (WiFi Protected Setup) - Schnellverbindung" deaktiviert?
    Die Energiespareinstellungen der WLAN Karte in Windows überprüft und ggf. mal komplett deaktiviert?
    Die Windows WLAN Software gegen die Hersteller WLAN Software ausgetauscht?
    Den "Microsoft Dienst für Konfigurationsfreie Drahtlose Verbindung" deaktiviert?
    Störende Software deinstalliert (z.B. Virenscanner, Firewalls)?
    Die Box für einige Minuten stromlos gemacht?
    Verhalten sich andere Endgeräte an der Box genau so?
    Einen Reset auf Werkseinstellungen durchgeführt, mit Neueingabe aller Daten von Hand?
     
  3. BMW_kanada

    BMW_kanada Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Probleme mit iPod2

    Hallo Frank,

    Danke für Deine Antwort. Noch eine kleine weitere Erläuterung.

    Das WLAN-Funknetz meiner FRITZ!Box ist für andere WLAN-Geräte mit einem Namen, der sogenannten SSID, sichtbar.

    Bisher gab es nie Pronleme mit meinem Laptop bei wLan.

    Der Schlüssel ist nicht verändert!!! Habe ich in der Fritzbox nocmals geprüft. Was soll ich tun?
    Gruß und schönen Abend
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Arbeite die Liste vollständig ab.

    Ich hatte in letzter Zeit vermehrt genau solche Threads, wie dieser ist. In Beitrag 23 oder später schreibt der Eröffner dann plötzlich "OH super, meine WLAN Probleme sind gelöst. Das und Das hat geholfen". Ich sag dann immer "Prima. Hättest du mal gleich die Liste komplett abgearbeitet, dann wäre der Thread in Beitrag 2 gelöst gewesen, das steht nämlich drin". War allein in den letzten paar Wochen 15 oder 16 mal so.
     
  5. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,513
    Zustimmungen:
    136
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Nur das hälfte deiner Liste nicht passt, da kein Windows auf dem iPad vorhanden ist.

    Stell einfach auf WPA2, da WPA nicht mehr unbedingt als sicher gilt, Geräte können dies seid Jahren nutzen.

    Und änder daa Passwort auf was ab, was dir merken kannst, sollte aber nicht zu kurz sein, möglichst mit sonderzeichen und so.

    Schau mal in der WLAN übersicht in der FB ob alle geräte zulassen aktiv ist, hast vermutlich den mac filter aktiv der eh mehr Probleme macht als es an "Sicherheit" bringt.
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Ich sehe nur 2 Einträge in der Liste, die Windows-spezifisch sind.
     
  7. Chatty

    Chatty Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    1,667
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    #7 Chatty, 17 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17 Okt. 2011
    So weit so gut.


    O si taccuisses! --> "Ein Brute-Force-Angriff ist bei den langen Passworter und entsprechender Komplexität nicht in vertretbarer Zeit zu schaffen"
    WPA2 unknackbar ;-)

    Zum Abschluss geballtes WLAN-Wissen.

    PS: Mein iPad2 ist übrigens mit 60-Zeichen-WPA2-PSK verbunden, der Sonderzeichen enthält, die man nicht mal mit der iOS-Tastatur eingeben kann --> `