ISDN mit 1&1 Surf & Phone ersetzen, bitte um Hilfe!

luke88

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo an alle,

hoffe ich kann hier ein paar gute Tipps erhalten. Ich soll für ein Bekannten DSL 16000 von 1&1 incl. der Telefongeschichte und allen drum und dran einrichten.
An sich ist das für mich kein Problem, nur ist die Ausgangssituation diesmal für mich ziemlich neu.
Zur Zeit ist er noch Kunde bei der Telekom mit einer ISDN Anlage und 4 Nummern. Die ISDN Anlage hängt im Keller und das Haus hat 2 Etagen, also ziemlich groß. Die Telefone sind im ganzen Haus verteilet. Wie realisiere ich das jetzt mit der Fritz Box 7270 (Mediacenter), das alle Telefone im Haus über die Box(Internet) laufen. Die ISDN Anlage wird ja nach dem Umstieg zu 1&1 nutzlos.
Internet ist kein Problem, ein Lan-Netzwerk ist im ganzen Haus Installiert.

Hoffe meine Frage war zu verstehen, kann aber noch weitere Infos geben, soweit mir das möglich ist.

Gruß
Björn
 

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wieso wird die Anlage nutzlos? Die kann man auch hinter der 7270 betreiben. Wenn in der Box die VoIP Rufnummern alle korrekt eingerichtet sind, dann sollte mit der MSN Konfiguration der Anlage alles genau so funktionieren, wie vorher.

An der 7270 kann man nur 2 analoge Nebenstellen betreiben. Alles weitere muss eh über DECT oder über ISDN kommen. Von daher würde ich die Anlage dran lassen, oder reichen 2 Nebenstellen?
 

luke88

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die schnelle Antwort. ISDN ist absolut nicht mein Bereich, hab damit noch nie was zu tun gehabt, möchte mich auch ungern daran machen, ohne mich vorher genau zu infomieren.
Also ich übernehme die 4 Nummern von der Telekom mit zu 1&1, kann die ISDN Anlage dann an den neuen Router 7270 anschließen, muß die Nummern noch richtig im Routre konfigurieren und alles läuft im Haus wie vorher, nur ab jetzt übers Internet?
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
genau so geht es.
 

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

so sollte es sein. Mit den meisten ISDN Anlagen hat die Box keine Probleme am internen S0.
Wenn es doch Probleme gibt, sind meistens die MSN Einträge in der Box falsch, z.B. mit Vorwahl eingegeben oder so. Dazu gibt es aber auch reichlich Stoff hier im Forum. Wenn du die genaue Produktbezeichnung der ISDN Anlage kennst, kannst du dich hier bestimmt auch schon im Vorfeld über mögliche Stolperfallen informieren.
 

luke88

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Muß ich eigentlich überhaupt was in der Fritzbox einstellen, außer unter Telefoniegeräte einrichten den Punkt "ISDN-Telefonanlagen für analoge Telefone, ISDN-Telefonanlagen für ISDN-Telefone" zu wählen. Hab es grad mal testweiße bei mir probiert, da steht dann nur da das ich alle Nummer in der Anlage löschen soll und die neuen Internetnummern eingeben soll. Das war dann schon, oder? Also wenn die neuen Nummern die gleichen sind wie die alten, muß ich gar nix groß machen.
Hab ein bisschen bammel an der ISDN Anlage auch noch was zu machen, glaube da gibt es weder Handbuch noch sonstiges dafür.

Die Fritzbox nimmt dann also alle Gespräche an und leidet sie an die ISDN Anlage weiter, die übernimmt dann anhand ihrer Einstellung die Verteilung im Haus, hab ich doch so richtig verstanden, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ja, korrekt. Genau so sollte es sein.
 

MP

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2005
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
noch ein tip: denk dran, bei der bestellung die 7270 MIT s0 zu bestellen ;-)

bei der installation der FritzBox dann wie du sagtest unter telefoniegeräte die isdn anlage hinzufügen und alle MSN's eingeben. Und schon sollte alles funzen! Extra einstellen brauchste dann an der ISDN Anlage nix mehr, ist ja schon gemacht :)
 

BlaSh

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2006
Beiträge
421
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Erstmal in der FritzBox, damit diese die entsprechenden MSNs an die TK-Anlage durchleitet.
 

luke88

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, heute war ich mal wieder bei meinem Bekannten um mir die Anlage nochmal genauer anzuschauen und den geneuen Typ zu ermitteln. Bisschen Bauschmerzen hab ich bei dem Anblick schon bekommen, aber evtl. könnt ihr mir helfen mich in dem Wirrwarr zurecht zu finden.

Bild 1 - Gesamtansicht :confused:
25092008002.jpg


Bild 2 - keine Ahnung was das ist, evtl. Splitter :confused:
25092008007.jpg


Bild 3 und 4 könnte die ISDN Anlage sein, oder?
25092008003.jpg


25092008006.jpg


Irgendwie hab ich nicht so richtig auf die schnelle den Anfang und das Ende gefunden :confused:

Danke für eure Hilfe!

Gruß
Björn
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Ist das Teil von Bild 2 auch irgendwo auf Bild 1 zu sehen? Falls ja: Dann sehe ich dort wahrscheinlich Splitter, NTBA, ISDN Anlage und DSL Modem. Zu erkennen ist das allerdings nicht wirklich.
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
vermutlich ganz normaler älterer Aufbau:
Hauptdose TAE -- Splitter
von dort -- (Telefon) -- NTBA -- Telefonanlage Eumex -- Telefoniegeräte
von dort -- (DSL) -- Modem -- PC/Netzwerk

Mit der 7270 sähe das Ganze so aus (wenn noch ein ISDN-Anschluss der Telekom vorhanden ist!)
 

luke88

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vermutlich ganz normaler älterer Aufbau:
Hauptdose TAE -- Splitter
von dort -- (Telefon) -- NTBA -- Telefonanlage Eumex -- Telefoniegeräte
von dort -- (DSL) -- Modem -- PC/Netzwerk

Mit der 7270 sähe das Ganze so aus (wenn noch ein ISDN-Anschluss der Telekom vorhanden ist!)
Laut 1&1 wird der Anschluß von der Telekom komplett zu 1&1 übernommen, somit wäre dann kein ISDN mehr vorhanden (denke ich jedenfalls).
Wie wäre dann die Reihenfolge?
TAE -> (evtl. Splitter, hatte auch schon Leute, die keinen mehr brauchten) -> FritzBox -> Eumex -> Telefoniegeräte :confused::confused::confused:

Was passiert mit den NTBA Boxen, da hängen ja zwei an der Wand, die werden dann nutzlos, oder?
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
korrekt!
Mit 1und1 komplett (aber nur bei wirklich komplett, kein komplett R !!!):
Hauptdose TAE -- (mitgeliefertes Kabel zum direkten Anschluss an die TAE) -- Fritzbox -- Eumex -- Telefoniegeräte, eventuell Splitter (?).
Die Eumex könnte auch durch die 7270 ersetzt werden (Anschlüsse für 2 analoge Telefoniegeräte, bis zu 6 DECT-Handteile, S0 Anschluss für ISDN-Telefon).
 

luke88

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also es wird das hier angezeigt:

Ja, an Ihrem Wohnsitz ist
1&1 Doppel-FLAT 16.000 verfügbar!*

Ihr Wohnsitz liegt noch in einem weniger ausgebauten
DSL-Gebiet. Gerne können wir Ihnen den gewünschten
Tarif aber schon jetzt per Fernanschaltung ans 1&1 Netz
anbieten – für nur 5,- ¤/Monat mehr.


Hab bei 1&1 angerufen um mich rückzuversichern, es würde alles klar gehen und die Telekom wird gekündigt.
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Informier Dich über die Suchfunktion, was Fernanschluss bedeutet. Du behältst jedenfalls einen Telekom-Festnetzanschluss und wirst damit auch weiterhin Splitter und - falls weiter ISDN - NTBA benötigen.
Übergangsweise wird der Anschluss über einen Festnetzanschluss der Telekom realisiert und man muss 5 Euro/Monat zusätzlich zu den regulären 1&1-Tarifgebühren für die Fernanschaltung bezahlen, bekommt aber “eine Gutschrift zur Kompensation der Kosten für den bislang benötigten analogen Festnetzanschluss“.
 

Miniatur

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Informier Dich über die Suchfunktion, was Fernanschluss bedeutet. Du behältst jedenfalls einen Telekom-Festnetzanschluss ...
Da wär ich mir nicht so sicher. Einige User haben hier schon berichtet, dass sie den Regio-Tarif haben und trotzdem kein Festnetz mehr (wahrscheinlich Bitstream-Zugang). Finde nur leider grad nicht den entsprechenden Thread...
 

luke88

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2008
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab jetzt noch mal bei 1&1 angerufen, diesmal haben sie gesagt, bei einem Regio Tarif mit 5Euro extra bleibt der Anschluss bei der Telekom und 1&1 erstattet mir die 16,- Euro Grundgebühr (analog), an die Telekom muss ich ja dann leider die ISDN Grundgebühr noch bezahlen.
Mal angenommen das es so ist, wie wäre dann der Aufbau der Anlage? Warum hat mein Bekannter zwei NTBA Boxen?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,329
Beiträge
2,021,222
Mitglieder
349,872
Neuestes Mitglied
drkvrdng