.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] ISDN Telefon (T-Concept P622) an Auerswald COMpact 5020 VoIP

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von blueice_haller, 12 Feb. 2012.

  1. blueice_haller

    blueice_haller Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    SAP Administrator, Systeminformatiker (IHK), BKFH
    Ort:
    BW
    Hallo,
    wer das P622 kennt weiß dass man die Menü Taste drückt kommt Nutzerwechsel wo man schnell zwischen der ausgehenden MSN umschalten kann. Erreichbar ist man immer über alle (max. 6) MSN.

    Bisher:
    • Auerswald COMpact 5020 VoIP
    • 10 analogen Telefone, teilweise ECO DECT
    • 2 davon (T-Concept P412) im Büro wo die 5020 steht
    • 10 öffentliche MSN

    Ziel:
    • im Büro 1 Telefon (T-Concept P622) mit 1 internen und 3 öffentlichen MSN
    • Intern und Extern Telefonieren

    Getätigte Arbeiten:
    • P622 an internen S0 angeschlossen
    • 1 interne MSN in der 5020 und im P622 eingerichtet
    • 3 öffentliche MSN in der 5020 und im P622 eingerichtet

    Was funktioniert und was nicht:
    • Mit dem Handy die 3 öffentlichen MSN anrufen -> P622 (und analoge) klingeln
    • Intern die MSN anrufen -> P622 klingelt
    • Im P622 als ausgehende MSN die Interne -> das analoge klingelt
    • Im P622 als ausgehende 1 öffentliche MSN (alle getestet) -> Display P622 "Leitung besetzt"

    Welche Arbeiten sind noch zu tätigen damit ich mit dem P622 ins öffentliche Netz telefonieren kann?
     
  2. UGRAS

    UGRAS Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 UGRAS, 13 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13 Feb. 2012
    Hallo,

    was sind öffentliche MSN ?
    Die 5020 erkennt am internen Bus nur interne MSN. Ob diese dann berechtigt sind externe Gespräche zu führen wird in der Anlage programmiert. Genauso welche extene MSN gesendet wird legt die Anlage fest.
    Du mußt also mehrere interne MSN erzeugen und diese dann im Telefon und in der TK-Anlage hinterlegen.
    Die externen MSN werden grundsätzlich in der TK-Analge eingetragen.

    Gruß

    Uwe
     
  3. blueice_haller

    blueice_haller Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    SAP Administrator, Systeminformatiker (IHK), BKFH
    Ort:
    BW
    Öffentliche MSN = Externe MSN.
    Achso das wusste ich nicht. Dann werde ich das demnächst mal testen. Danke.
    Von meiner Fritz.Box bin ich es gewohnt die MSN im Telefon festzulegen.
     
  4. blueice_haller

    blueice_haller Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    SAP Administrator, Systeminformatiker (IHK), BKFH
    Ort:
    BW
    Ich kam dieses Wochenende endlich mal wieder an den Ort wo die Anlage installiert ist.
    Das Problem konnte ich wie folgt lösen, möglicherweise gibt es noch andere Möglichkeiten:
    Leider kann ich mich nicht an alles erinnern, aber wenn gewünscht logge ich mich über Fernwartung nochmal ein und schreibe alle Einstellungen auf.

    Im P622 definiere ich nur 2 Interne MSN:
    12, Büro, Anonym=an
    13, Privat, Anonym=aus

    COMset > Interne Rufnummern > Teilnehmer (Tn) > Rufnummern > ISDN-Teilnehmer
    Dort lege ich zwei Einträge an:
    12, P622 Büro, Grundboard/ISDN Port1, ISDN-Telefon
    13, P622 Privat, Grundboard/ISDN Port1, ISDN-Telefon

    COMset > Externe Rufnummern > ISDNAnschlüsse > Rufverteilung
    Dort lege ich für jede externe MSN eine Gruppe an (also 2).

    In die Gruppe 1 wird das Telefon mit der 12 und in die Gruppe 2 mit der 13 "Kommend + gehend" eingeloggt.

    Das P622 ist nun über beide Rufnummern erreichbar aber man telefoniert, je nach Einstellung, mit der Privaten Tel. Nr. oder "anonym" mit der Geschäftlichen Tel. Nr..
    Wobei das eigentlich unseriös wirkt, aber der "Kunde" wollte das so. Ich bin der Meinung dass die Anlage für den Zweck oversized ist, aber egal.