.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Isdn Telefone am S0??

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von DoctorUltra, 6 Nov. 2006.

  1. DoctorUltra

    DoctorUltra Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Informatiker
    Hallo,

    hab mal paar Fragen:

    1. Wenn ich mehrere ISDN Telefone anschließen will, was brauch ich da dafür und welche Nebenstelle wird da belegt fon1,fon2,fon3?

    2. Bei der Fritz 7050 ist ja der Fon3 mit Adern belegbar wie kann ich dies bei der 7170 realisieren?

    Beste Grüße

    Dennis
     
  2. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ISDN-Telefone kommen ausschließlich an den internen S0-Bus der FritzBox (haben die 5012, 5050, 7050 und 7170). Beschriftet ist dieser auch mit "Fon S0". Mit analogen Ausgängen (Fon 1 bis 3) hat das rein gar nichts zu tun. Hier können ausschließlich und völlig unabhängig davon analoge Endgeräte angeschlossen werden.
    ISDN-Geräte werden grundsätzlich an einem S0-Bus angeschlossen (Aufbau eines solchen z.B. hier bei Wikipedia). Mehr oder weniger aufwändigere Abweichungen sind teilweise möglich. Um wieviele ISDN-Geräte geht es denn bei dir überhaupt? Wie viele davon mit bzw. ohne eigene Stromversorgung?

    Bei der 7170 v2 ist der dritte Fon-Anschluss wie bei der 5050/7050 mit Kabelklemmen ausgeführt. Bei der alten 7170 kann man aus einem normalen TAE-Stecker plus z.B. abgeschnittenem Kabel das gleiche realisieren.
     
  3. Lord-Schaschlik

    Lord-Schaschlik Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zu 1.
    Wenn du mehrere ISDN-Telefone an der FritzBox anschließen willst musst du einen S0-Bus aufbauen. Dieser verläuft dann von Dose zu Dose.

    Zu 2.
    Dafür musst du soweit ich weiß dir was basteln. Also ich würde eine normale RJ45 Dose mit einen Kabel (RJ45 Stecker - TAE Stecker)
    mit einen der Phone 1-3 ausgängen verbinden. Und danach an der RJ45 Dose das Telefonkabel anschließen.
     
  4. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi! dgroesser!
    Du scheinst noch sehr verwirrt zu sein so am frühen Morgen. Lt. Signatur hast Du doch eine 7050. Da ist Dir doch sicher bekannt (ggf unter Nutzung der BA), dass an den Fon1 bis Fon3 analoge Telefone (Fax) angeschlossen werden.
    Die vorhanden Fon S0-Buchse ermöglicht es Dir einen ISDN-(S0) Bus aufzubauen. An den kannst Du sowohl eine ISDN-Anlage als auch ISDN-Telefone anschliessen. Die internen Nebenstelle lassen sich mit Nummern von 51 bis 58 einrichten.
    Da musst Du leider basteln. An die Adern eine TAE-F Stecker und den dann in den 3-Fach Verteiler der 7170 einstecken.

    Huch! Da waren 2 schneller als ich
     
  5. DoctorUltra

    DoctorUltra Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Informatiker
    Das ist schon ok doch wie kann ich der Fritz sagen wenn du mit den isdn Telefon (4711) raus telefonierst dann telefonierst du standardmäsig mit der internetrufnummer (4711) raus reagierst aber eingehend auch auf die internetrufnummer (4711) und gleichzeitig auf die festnetznummer (4711), bei einen anderen isdn telefon (4712) soll das natürlich genauso funktionieren?
     
  6. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gar nicht. Das stellst du im ISDN-Telefon ein. ISDN-Telefone sind dafür da, mehrere Rufnummern (MSN) zu verwalten.
     
  7. DoctorUltra

    DoctorUltra Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Informatiker
    woher weiß das isdn telefon das ich über die 4711 internetnummer raustelefonieren möchte und nicht über die 4711 festnetznummer?
     
  8. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi dgroesser!
    Wenn die Internetnummer und die Festnetznummer identisch sein sollten, dann kann es sich doch nur um eine portierte Nummer handeln. Die Priorität hat dann die Internetnummer und bei Ausfall des Internet wird die Festnetznummer benutzt, weil das Festnetz ja nicht ausfällt ;).
     
  9. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Das widerum entscheiden die Wahlregeln der Fritzbox.
    Einfach gesagt: Das ISDN meldet 'abgehende MSN: 4711', und die FritzBox entscheidet dann, ob VoIP oder ISDN.

    Grüße,
    Jürgen
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Aber auch nur dann, wenn man es will!

    Ohne Wahlregeln wählt die FBF in diesem Fall grundsätzlich per VoIP raus!
    Braucht man Ausnahmen dazu dann erstellt man Wahlregeln dafür!