JFritz 0.6.2 veröffentlicht

menkauor

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das Problem ist das Phonebook

Auch bei mir startete JFritz 0.6.2 nicht. Erstaunlicherweise funktionierte es jedoch heute bei einem Bekannten, bei dem ich das Programm erstmals installierte einwandfrei.

Der ganze Kram mit Java und JFritz löschen und neu installieren brachte wenig, da ich meine alten .xml-Dateien in das Programmverzeichnis kopierte.

Durch den Beitrag von wwillm kam ich dann auf die Idee, nur die jfritz.calls.xml aus dem alten Bestand zu übernehmen. Und siehe da - einwandfreie Funktion.

Ich habe mich dann durch die phonebook.xml geackert und fand in meinen Daten hunderte Einträge der folgenden Form:

<entry private="false">
<phonenumbers standard="home">
</phonenumbers>
</entry>​
Also ein Entry "phone" ohne irgendwelche Daten, vermutlich Anrufe ohne übermittelte Rufnummer. Interessanterweise waren diese Einträge nicht verteilt, sondern in einem kompakten Block innerhalb der Datei.

Alle diese Einträge habe ich von Hand gelöscht. Danach funktionierte JFritz wieder. Nun stellt sich die Frage, ob es möglich ist, diesen "blinden" Einträge in der Datei zu vermeiden?

Vielleicht hilft meine Erkenntis ja jemandem.

PS: Grundsätzlich finde ich das Programm ganz hervorragend. Herzlichen Dank für die tollen Features.
 

wwillm

Neuer User
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zu den leeren Einträgen: Ich hab bei mir in meiner nicht funktionierenden alten Phonebook keine solchen Einträge gefunden. Auch ein Versuch mit einer XML, die nur einen solchen leeren Eintrag enthält, ging einwandfrei (d.h. kein Absturz).

Aber einer der Entwickler scheint ja schon was gefunden zu haben, bei mir geht's ja auch jetzt einwandfrei. Die Phonebook ist dank Rückwärtssuche fast komplett.
Was will man mehr?
 

menkauor

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hauptsache es funktioniert. Da steckt so viel Arbeit drin, dass wir uns auch mal bemühen können....

Eines fiel mir eben noch auf:
Woher kommt der non-breaking-space ( &nbsp; ) zwischen Strassenname und Hausnummer?

Nicht dass es sehr stört, aber erstaunt war ich schon.
 

robot_rap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
2,128
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
38
Der kommt von dastelefonbuch bzw. von dasoertliche und wird in der nächsten Version nicht mehr vorkommen.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.