[Problem] Kann bei LAN-LAN-Kopplung zweier Fritzen nicht auf alle Geräte zugreifen - warum?

Dirk11

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Grundsätzlich per LAN angebunden, Mischung im entfernten Netz aus 7590 und 7490 (1x 7490 Master, 2x 7590 Client). Natürlich alle auf aktueller Firmware (hatte ich das nicht schon eingangs erwähnt?).
Ich kann die Skizze nicht wirklich gut lesen, aber so wie ich mir das zusammenreime -> ja, so ist es.

Und zur Frage mit den anderen Clients: einer davon war der o.g. Drucker und ja, andere Clients sind problemlos zu erreichen. Die Mesh-Client-Boxen sind auch problemlos zu erreichen, wenn ich per ssh auf einen Rechner im Fremdnetz wechsle und dann dadurch getunnelt per VNC vom entfernten Rechner auf die Fritz gehe.

Anpingen geht übrigens problemlos. Nur mit'm Browser komm ich nicht drauf. Vielleicht hätte ich das in der Eingangs-Frage: Weder per Name noch per IP. Muss ich darauf wirklich einen User anlegen und Zugriff aus dem Internet oder wie das heißt aktivieren? Ich dachte, wenn ich per VPN zugreife, ist das "wie vor Ort sein"? besser präzisieren müssen, aber da genau das mein Problem ist und ich hier davor sitze, ist mir nicht aufgefallen, dass ich da nicht präzise genug war.

Es geht also darum, daß ich nicht einfach per http://192.168.2.5 auf die Anmelde-Weboberfläche der entfernten Mesh-Client-7590 durch das VPN zugreifen kann. Ich hoffe, damit habe ich mein Problem jetzt klar genug ausgedrückt.
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
925
Punkte für Reaktionen
163
Punkte
43
einer davon war der o.g. Drucker und ja, andere Clients sind problemlos zu erreichen
Manche Geräte unterbinden den Zugriff aus fremden Netzen. Das muss man dann erst frei geben.
 

Dirk11

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Manche Geräte unterbinden den Zugriff aus fremden Netzen. Das muss man dann erst frei geben.
Ehm - das ist doch meine Frage:
Ich will per Site-2-Site-VPN IPSec von meinem PC auf eine entfernte Mesh-Client-Fritzbox-Oberfläche zugreifen. Geht das wirklich nur, wenn man einen User anlegt und "Zugriff aus dem Netz" erlaubt?
Was "manche" Geräte machen, ist hier vollkommen irrelevant, es geht um die Fritz.
 

unbekannter Benutzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
885
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
43
Ja, das geht wirklich nur so.
Kommt man übers Mesh-Master-VPN rein, muss man genau so einen eingerichteten User benutzen. Über "fremde" VPNs ist das - wie erwartet - wie im selben LAN.
 
  • Like
Reaktionen: Dirk11

Dirk11

Neuer User
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
187
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Danke für das Beantworten meiner Frage!

Aber - wie dämlich ist das denn? Warum ist das so? Das widerspricht dem Sinn eines VPN.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,657
Beiträge
2,115,947
Mitglieder
361,532
Neuestes Mitglied
habenichts11

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via