Kaputtes Bauteil auf 7140

Nico84

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich habe heute gesehen das auf meiner Fritz ein Kondensator defekt ist. Er liegt auf der einen Seite auf Masse. Ich denke mal das es "nur" ein Abblockkondensator der DSL Leitung ist. Ich habe die Box bei Ebay gekauft, sie lauft bei mir nur als Webserver und Ftp Server. Um das DSL kümmert sich ein anderer Router. Der Rest funktioniert soweit. Weiß jemand den Wert des Kondensators?
 

Anhänge

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,634
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Der hat nur ein paar Cent Wert, selbst wenn es ein Kondensator wäre oder der Widerstand nicht defekt wäre ;)
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
1,930
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
den kannst Du getrost vergessen, nur DSL wird mit der Box nicht mehr gehen, denn da ist mal ordentlich Überspannung rein gehauen und hat bestimmt noch mehr als diesen Kondensator zerstört
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wenn er so fein löten kann und das Bauteil nur ein paar Cent kostet - warum dann nicht probieren?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,634
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Auch ordentlich Überspannung kann dieses Bauteil nicht zu einem zerstörten Kondensator machen.
 
A

andilao

Guest
Um mal die eigentliche Frage zu beantworten: Der Kapazitätswert des Kondensators dürfte derselbe sein wie der vom unmittelbaren Nachbar, da wir da eine symmetrische Eingangsschaltung haben.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,634
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Ich dachte, die eigentliche Frage war, ob es überhaupt ein Kondensator ist? :?
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Da wird aber sicherlich nicht nur der Kondensator gestorben sein.
 

Nico84

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe DSL mal eben getestet. Es läuft damit sogar noch. Die Idee das es ein Widerstand oder eher ein VDR ist hatte ich auch. Ich Tippe aber doch noch auf ein Kondensator. Er sieht nicht aus wie ein Widerstand.

Widerstand gemessen geht gegen unendlich. Kondensator sind gemessen sind 0,44nF. Wohl gemerkt im eingebauten Zustand. Ich werde den heilen später mal ausbauen.

Ich löte öfter TQFP. Von daher ist das Bauteil eher riesig für mich.
 

Nico84

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der heile hat ausgebaut einen Wert von 0,25nF.

Ich denke es ist wirklich ein Kondensator. Ein Widerstand platzt normalerweise nicht auf, er brennt nur ab.
 

Anhänge

A

akapuma

Guest
Natürlich ist es ein Kondensator, erkennbar ab der beigen Farbe. Widerstände sind auf der Oberseite schwarz.
Weiterhin sind Kondensatoren in der Regel nicht beschriftet, Widerstände hingegen schon.
Das Dielektrikum (hier: Keramik) ist im Inneren des Blöckchens, deshalb platzen Kondensatoren.
Bei Widerständen liegt die Schicht auf der oberen Seite. Deshalb brennt nur die Schicht weg, Widerstände platzen nicht.

SMD-Varistoren sehen anders aus. Außerdem würde man hier lieber mit traditionellen Gasableitern oder mit Transildioden arbeiten.

Um mal die eigentliche Frage zu beantworten: Der Kapazitätswert des Kondensators dürfte derselbe sein wie der vom unmittelbaren Nachbar, da wir da eine symmetrische Eingangsschaltung haben.
Diesen Weg dürfte am ehesten zum Erfolg führen. Der gute Kondensator muß dafür ausgelötet werden.

Die Wahrscheinlichkeit, daß da was zu retten ist, schätze ich mit unter 20%. So ein Kondensator platzt nicht von allein, die Wahrscheinlichkeit, daß noch etwas anderes kaputt gegangen ist, ist hoch.

Gruß

akapuma
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Laut [POST=1759524]#11[/POST] funktionierte DSL sogar mit dem defekten Kondensator. Da es ein recht kleiner Wert ist, kann es sein, dass auch vorher noch genug Signal rüber kam, evtl. weil es starkes Signal ist.

Die interessante Frage wäre, ob sich das DSL-Spektrum mit einem neuen Kondensator verbessert.
 

Nico84

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das DSL geht auch ohne Kondensator ;) Gemessen habe ich natürlich den ausgelöteten heilen Kondensator.
 

Nico84

Neuer User
Mitglied seit
27 Sep 2011
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Er sitzt zwischen Signalleitung und Masse. Er wird irgendwas mit Überspannungsschutz und oder Filterung zu tun haben.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,885
Beiträge
2,067,234
Mitglieder
356,872
Neuestes Mitglied
Machsgut