Kaspersky Kostenlos Computer Bild aktion?

FritzTheCatphone

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Haha. Ich verstehe was Du meinst. Es stimmt ja auch. Nur habe ich mir folgendes überlegt: Man muss Schritt für Schritt vorgehen: E-Mail möglichst sicheren Provider, Virenscanner etc. auch wenn das sinnlos scheinen mag, falls man dem Betriebssystem nicht 100%ig vertraut.

Denn falls ich eines morgens aufwache und Aldi hat plötzlich selbst programmiertes OS im Angebot kann ich ja umsteigen:p
Im Ernst: Ich versuche Schritt für Schritt nur vertrauenswürdige Komponenten zu verwenden und wenn die Zeit reif ist, steht auch ein Wechsel des BS an. Und gerade gestern Abend habe ich gedacht ob ich es mal mit Linux probieren soll, der Support für Win7 ist ja gerade ausgelaufen...
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,249
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
Denn falls ich eines morgens aufwache und Aldi hat plötzlich selbst programmiertes OS im Angebot kann ich ja umsteigen
Hmm. Also wenn das passieren würde, würde ich mich erst recht wundern und wäre umso skeptischer.

Im Ernst: Ich versuche Schritt für Schritt nur vertrauenswürdige Komponenten zu verwenden und wenn die Zeit reif ist, steht auch ein Wechsel des BS an.
"Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer!"

Es sind ja bekanntermaßen nicht nur auf PCs Betriebssysteme nötig, damit diese funktionieren. Da denk ich jetzt nur mal an die ganzen "mobile devices" auf Basis von Android und iOS (da wären wir wieder "in the big U, S and A").

Aber man muss dabei ja nicht einmal unbedingt "über den großen Teich". Soweit ich das verstanden habe, "nagelt" AVM seine "Kisten" ja auch immer mehr zu und macht daraus Blackboxen, indem z.B. offener Quellcode durch Lösungen von Drittanbietern ersetzt wird, welche dann nicht mehr OSS entsprechen und man im Zweifelsfall nicht mehr nachvollziehen kann, was da genau passiert.

Vielleicht heißen die "Berliner Wunderkisten" auch irgendwann mal nicht mehr wie heutzutage "Fritz!Box 7590" sondern "Black!Box 7890". Schwarz werden diese dann vielleicht nicht aussehen, denn so sieht ja heute bereits die 1und1-Edition aus, aber orange wäre doch ne schöne Farbe (in Anlehnung an die Farbe eines Flugschreibers und dessen umgangssprachliche Bezeichnung als "black box").
 

FritzTheCatphone

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hmm. Also wenn das passieren würde, würde ich mich erst recht wundern und wäre umso skeptischer.



"Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer!"

Es sind ja bekanntermaßen nicht nur auf PCs Betriebssysteme nötig, damit diese funktionieren. Da denk ich jetzt nur mal an die ganzen "mobile devices" auf Basis von Android und iOS (da wären wir wieder "in the big U, S and A").
Steinig und schwer ist das ist genau mein Ding ;)

Das Handy als Smartphone das ist glaube ich wirklich verloren. Ich merke aber immer mehr das ich das smarte Phone gar nicht so wirklich brauche. Wenns so weiter geht kann ich in 5 Jahren wie Maguhn (schreibt er sich so) vom CCC mit nem alten Nokia E90 rumlaufen - den hatte ich früher schon mal. Oder gleich so ein super secure phone mit nur bekannten Bauteilen und schwarz weiß Display.

Vielleicht heißen die "Berliner Wunderkisten" auch irgendwann mal nicht mehr wie heutzutage "Fritz!Box 7590" sondern "Black!Box 7890". Schwarz werden diese dann vielleicht nicht aussehen, denn so sieht ja heute bereits die 1und1-Edition aus, aber orange wäre doch ne schöne Farbe (in Anlehnung an die Farbe eines Flugschreibers und dessen umgangssprachliche Bezeichnung als "black box").
Also Design geht klar aber für den Namen vielleicht eher "Saurons Eye" oder "DarkSoul Edition" beides natürlich "certified NSA compatible"... oder doch lieber "BND inside"...
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,016
Beiträge
2,041,625
Mitglieder
353,307
Neuestes Mitglied
Franzlüer