Kaspersky Kostenlos Computer Bild aktion?

Master1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
1,049
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hi Leutz, ich soll für einen Freund einen Rechner Einrichten und er hätte gern Kaspersky als Anti Viren Prog., da ist mir die Aktion von Computer Bild oder Chip eingefallen nur finde ich das mit der Suche nicht mehr. Gibt es da noch, wenn ja könnte mir bitte jemand den Link dazu schicken.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,241
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
48
den Inhalt des Links hat ein "Monster" gefressen ...ist wohl nicht mehr aktiv die Aktion
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,222
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
38
Wenn man den Link nur einmal kopiert, dann funktioniert er auch:

 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Ich finde es ausgesprochen mutig, ein Antivirus-Programm evtl. noch mit dem Chip- oder ComputerBILD-Zusatzprogramm "Downloadmanager" von einer dritten Website herunterzuladen.

 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,249
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
Es spielt bei den ein, zwei MB großen "Online-Installern" von Kaspersky (und i.d.R. sind es solche, die bei den "Computer-Zeitschriften" zum Download angeboten werden) keine Rolle, ob diese die Version 18, 19 oder 20 im Namen tragen, da beim Ausführen der Setup-Datei die jeweils aktuellen Versionen der Programmdateien zur Installation vom Kaspersky-Server heruntergeladen werden.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,222
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
38
Benötigt man im Zeitalter von Windows 10 und Defender überhaupt noch "externe" Antivirenprogramme?
 
  • Like
Reaktionen: Ralsaar

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Nein, kann man drauf verzichten. Habe Kaspersky auch entsorgt, macht eh zuviele Probleme wo man Ausnahmen setzen muss.
 
  • Like
Reaktionen: Ralsaar

Master1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
1,049
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wie geschrieben gab es eine Aktion die komplette Suite für Lau zu bekommen was natürlich sehr verlockend ist. Es geht dabei nur um eine 1Jahres Lizenz für Lau direkt von Kaspersky.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Und dafür ggf. Werbung, und so. Man benötigt keine extra Security welche Leistung frisst und teils sogar Schwachstellen ins System bringt.
 
  • Like
Reaktionen: Ralsaar

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
730
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
28
Es gibt schon längere Zeit kostenlose Versionen von Kaspersky für Windows und auch für Android. Leider sind die Funktionen damit auch eingeschränkt.


Ich verwende seit Jahren die kostenpflichtigen Versionen von Kaspersky Internet Security und bin damit äußerst zufrieden. Meiner Meinung nach lohnt es sich auch für Windows 10, trotz Defender und Co.....
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,514
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Kostenlos ist eben nicht vollständig oder Werbefrei. Wenn man Lust hat ständig Ausnahmen zu setzen, weil Kaspersky sonst Bank oder AusweisApp2 Zertifikate gegen eigene austauscht und so.
 

FritzTheCatphone

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ja Kasperski. Hm. Immer Top Noten in Erkennungsraten, wenig Belastung für System aber Ich habe gerade Gestern die Internet Security deinstalliert obwohl ich eine Kauflizenz dafür besitze. Dafür gibt es 2 Gründe: Das Prog verursacht mit einigen Websiten doch Probleme also wenn würde ich nur Antivir und NICHT Internet Security nehmen (Leider kann man eine IS Lizenz nicht für das kleinere Antivir nutzen). Und mittlerweile glaube ich schon das Herr Kasperski, der auf eine KGB Uni ging und seitdem beste Beziehung zum Kreml hat nicht koscher ist. Ich glaube der NSA nicht viel, aber was Olaf da verlinkt hat, hat mich seinerseits überzeugt: Kasperski ist eine Backdoor mit der der russische Geheimdienst alle Pcs auf denen Kasperski installiert ist nach Dateien "googeln" kann und wenn er fündig wird, werden die Dateien upgeloadet. Ich glaube das war tatsächlich so wie beschrieben..
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,222
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
38
Kasperski. Hm. Immer Top Noten in Erkennungsraten, wenig Belastung für System
Wenig Belastung im System? Da weiß ich aus Erfahrung das genaue Gegenteil: Kaspersky beansprucht das System relativ intensiv. Im Zeitalter der X-Kern-Prozessoren fällt das zwar kaum noch auf, aber die Belastung ist deutlich höher als beim Defender. (Einer war noch schlimmer: Norton. Der hat Systeme früher spürbar ausgebremst.)

Und was die "Top Noten" bei Erkennungsraten angeht: Seit mindestens sieben Jahren verwende ich ausschließlich Defender bzw. früher Security Essentials auf meinen Rechnern. Befall seitdem: Null. Kaspersky hat früher gerne auch unkritische Dateien als "gefährlich" erkannt, obwohl sie es definitiv nicht waren. Wahrscheinlich einfach ein Mechanismus, um zu zeigen, wie "gut" Kaspersky funkioniert. Ist wie 'ne Unwetterwarnung: Alarmstufe rot - ein laues Lüftchen läßt die Blätter in den Bäumen leise säuseln.
 

FritzTheCatphone

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Und was die "Top Noten" bei Erkennungsraten angeht: Seit mindestens sieben Jahren verwende ich ausschließlich Defender bzw. früher Security Essentials auf meinen Rechnern. Befall seitdem: Null. Kaspersky hat früher gerne auch unkritische Dateien als "gefährlich" erkannt, obwohl sie es definitiv nicht waren. Wahrscheinlich einfach ein Mechanismus, um zu zeigen, wie "gut" Kaspersky funkioniert. Ist wie 'ne Unwetterwarnung: Alarmstufe rot - ein laues Lüftchen läßt die Blätter in den Bäumen leise säuseln.
Also ich habe auch lange Jahre Bitdefender genutzt. Definitiv gutes Programm. Zu den False-positives ist es aber in Labortests meist so das Kaspersky exzellent abschneidet. Wie z. B. hier:

Irgendwas muss mich vor einigen Jahren aber auch an dem Ding genervt haben, damals bin ich ja schon zu BD....
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,212
Punkte für Reaktionen
232
Punkte
63
Wikipedia:
Bitdefender ist ein rumänischer Hersteller
Sind die Rumänen nicht auch als Spitzenhacker bekannt? -> Hackerville
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
Nicht ganz, Râmnicu Vâlcea ist eher die Hochburg für Online- und Kreditkartenbetrug, deren Ziel sind eher die bildungsfernen Amazon-, ebay-User, Möchtergern-Trader etc. etc., welche nicht aussterben sondern ganz im Gegenteil ... ;)
 

FritzTheCatphone

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2020
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
@eisbaerin : Also das ist das grundsätzliche Problem wem soll man heute trauen: Für mich war irgendwie klar USA/England und Russland: No Go. Dann lieber den Rumänen. Aber so seriös sind die auch nicht mehr wollen einem Abos aufschwatzen, die sich per Kredikarte automatisch verlängern. Das erinnert an Teppichverkäufer an der Haustüre....

Hach ist schwer heutzutage wem man noch vertrauen kann...
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,028
Beiträge
2,041,796
Mitglieder
353,336
Neuestes Mitglied
Bolzer4242