.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Kein Internetfilter mehr möglich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von F2B, 13 März 2012.

  1. F2B

    F2B Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich hatte bei meiner 7390 für meine Tochter eine "Zeitsteuerung" eingestellt.

    Jetzt habe ich vor die Box eine Firewall (IPCop) gestellt und es so eingestellt, dass auf LAN 1 (also der WAN-Port) eine feste IP (192.168.1.2) vergeben ist. Funzt soweit auch ganz gut.

    Das Problem ist nur, dass ich jetzt auf der Box keine Regeln oder Filter mehr einstellen kann, da ja die IP auf dem WAN-Port eine private IP ist und das die Box anmeckert.

    Kann man dieses Problem irgendwie lösen?

    Cucu :D
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Das Problem dürfte eher sein, dass deine Box nun IP Client ist, und nicht mehr Router. Stelle sie um auf NAT Router über IP, dann sollte es auch wieder Filter geben. Achtung: Das führt zu einer Doppel-NAT Konfiguration, mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.
     
  3. F2B

    F2B Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie stellt man das denn um?

    Was wären denn die Konsequenzen?
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Umstellen kannst du es genau da, wo du auch den WAN Port auf LAN1 umgestellt hast.

    Die Konsequenzen sind halt, dass zwei NAT Router hintereinander laufen. Das bedeutet, du musst die Sub-Netze trennen, die Clients der Firewall erreichen die Clients der Fritzbox nicht mehr, Portweiterleitungen müssen konsistent in beiden Routern angelegt werden, usw. usw. usw.