.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein Klingelzeichen!?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von sddr2001, 31 Mai 2004.

  1. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe ein ATA286 (Program--1.0.4.55 Bootloader--1.0.0.14 HTML--1.0.0.24 ) und ein D-Link 624+ im Einsatz. Bekomme ein "Freizechen" aber keinen Klingelton. Kann ich was verstellen dass der kommt. Ist bisschen blöd. Man weiss nie obs überhaupt klingelt. :roll:
     
  2. suppa

    suppa Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2004
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eventuell ein Routerproblem.
    Hast bei deinem D-Link irgendwas eingestellt? Hast mal DMZ oder Port-Forwarding ausprobiert?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK Danke für den Tipp. Habs nachgelesen. Hab doch noch Fragen dazu.

    1. Wie komm ich auf die Version 1.0.4.63?? Hab ja jetzt die 1.0.4.55
    2. Hab DMZ für 5004-5007 und 5060 eingerichtet (enabled, both)
    3. Wie geht das mit dem "Port-Mapping"? Finde keine solche Möglichkeit (wenigstens nicht Namensgleich) im Menü vom 624+
    4. Den von Dir genannten Punkt 5.) gilt für mich nicht oder?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch wenn das hier eigentlich in die Rubrik "Technik->Router" gehört - ganz kurz:

    Eine DMZ ist nicht portabhängig - deshalb heißt die so. In einer "DMZ" SOLLTEN alle Ports an EINE angegebene IP weitergeleitet werden - meistens funktioniert das aber bei den "Billig-Routern" von DLINK, Mentor usw. nicht zuverlässig und in beide Richtungen.
    Portmapping kann auch "Virtual Server" oder "Special Application" heißen - dort mußt Du auf jeden Fall die angegeben Ports auf die IP von Deinem VoIP-Gerät weiterleiten.

    Aber - dazu gibt es hier im Forum schon genug Beiträge, was D-Link betrifft. Benutze einfach mal die Suchfunktion. Oder geh mal in den oben angegbenen Bereich Technik -> Router, da findest Du Leute, die sich mit D-Link befassen.

    Der Punkt 5 betrifft Dich nicht.

    Gruß, Udo
     
  6. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Kuckst Du "Firmware-Upgrade-Thread". ;-)
     
  7. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So hab jetzt alles hinbekommen. Auch das Update auf die 1.0.4.63. Hab mich auf an die vorgeschlagene CODEC-Reihenfolge (1.) iLBC 2.) PCMA 3.) PCMU 4.) G729 5.) G723 6.) G726) gehalten. Wenn ich jetzt wo anrufe bekomm ich immer noch kein klingelzeichen (schade). Nur hör ich jetzt die Gegenseite nicht mehr :?:
    Übrigens wenn ich mich aüber die Sipgatenr. anrufe dann hört sich jeder und kann sprechen. Hat einer eine Idee?
     
  8. suppa

    suppa Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2004
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast einfach mal ausprobiert, DMZ zu aktivieren?
    Das was du oben geschrieben hast, ist kein DMZ, wie Monsterhase es bereits beschrieben hat.
    Und wenn du DMZ aktivierst, dann natürlich auf die richtige IP. Bei einem Router habe ich es erlebt, dass das Telefon nicht mehr funktionierte, sobald man DMZ aktivierte und auf den PC legte.
     
  9. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DMZ ist aktiviert. IP stimmt auch
     
  10. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast aber trotzdem ein Routing-Problem. Wenn Du die Gegenseite nicht hörst, stimmt mit Deinem Port-Forwarding irgendwas nicht. Oder Du hast auf einem PC in Deinem Netz noch eine Software laufen, die auf die SIP-Ports "horcht". Bitte Deine Ports nochmal genau kontrollieren, oder von der Konfig-Seite Deines ATA und des Routers mal einen Screenshot machen und hier posten.
    Übrigens kam bei mir das Rufzeichen über Sipgate auch erst mit der Version 1.0.4.68 ...
     
  11. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann jetzt leider auch nicht mehr raustelefonieren. Kommt gar nix mehr an. Manchmal gehts nach Reboot vom ATA286. Z.Zt wieder gar nix. Ich glaub die Version 1.0.4.63 ist nicht so dolle. Kretechenfrage: Wie kann ich zurück auf die Version 1.0.4.55 ? Einfach die IP Adresse beim Server eintragen? Wenn ja wie heisst denn die nochmal?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  13. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So also ich jetzt die 68 Version erfolgr. installiert. Wählen tuts wieder. Nur das mit dem Hören geht noch net :?: Hier mal die Screenshots meines Routers. Vielleicht entdeckt Ihr einen Fehler. Übrigens hat mein ATA286 die IP 192.168.0.102
     

    Anhänge:

  14. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Ports für Dein Telefon (5004-5007, 5060, 10000 ) müssen als UDP Ports freigegeben werden !
     
  15. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Tipp. Ich bin leider ein hartnäckiger User. Würds gern einfacher haben. Tolle Sache: Hör immer noch nix wenn ich anrufe. Auch muss ich nach ca. 5 Tefonate das ATA 286 neu booten. Ich glaub ich versuchs mal zurück zur Version 1.0.4.55. Hoffentlich gehts das das Hören wieder. Kann mir jemand die Files für die Version posten? hab sie leider net. Vielen Dank

    -- HALT HALT! Hab sie auf Deiner Seite gefunden. Danke
     
  16. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So jetzt gehts wieder. KEine Änderung am Router! Irgendwie komisch. Nur hab ich jetzt in furchtbares Echo auf der Leitung. Mal in anderen Treaths suchen obs da ne Lösung dazu gibt.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was heißt hier einfach "jetzt gehts wieder" ? Ein bißchen genauer würde mich das schon interessieren - welche Firmware jetzt läuft, was Du genau gemacht hast. Das ist bestimmt auch für andere User interessant.
     
  18. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe jetzt die 55 Version wieder draufgemacht. Alste Einstellung im ATA286 (wie zuvor) eingestellt. Den Router hab ich wie oben abgebildet mit Deiner Änderung (UDP) eingestellt. Jetzt hör ich wieder und kann sprechen. Nur hab ich jetzt ein rießiges Echoproblem, was ich zuvor nicht hatte.
    Der Unterschied zu vorher liegt jetzt noch am Router. Den hab ich ja wegen des Versuchs mit den Version 63 und 68 entsprechend verändert.
    Hast Du ne Idee wie man das Echoproblem wegbekommt? Echo ist in den ersten Sekunden nicht da, dann extrem stark. Man muss das Gespräch abbrechen.
     
  19. TheChaos

    TheChaos Mitglied

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also dass es definitiv ein routingprob ist mit dem "kein klingelzeichen" ist nicht wirklich bewiesen. hatte heute bei einem anruf auch kein klingelzeichen und ich hab auch kein routingproblem
     
  20. sddr2001

    sddr2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So jetzt hab ich nochmals was versucht. Im ATA286 war in der Config unter "FXS Impedance" bis jetzt 600 Ohm + 2,16µF eingestellt. Hab dies jetzt auf 600 Ohm gestellt. Das Echo ist weg.

    Wieso ich bei der 68 Version nichts gehört habe an der "Sipgate Seite" ist nicht nachzuvollziehen. Die Routereinstellunge sind immer noch gleich wie beim letzten Versuch mit der 68 Version.