.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

kein Voip nach Udate Telefon-Sparbuch LCR Updater V1.49.72

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von Timbauba, 8 Feb. 2009.

  1. Timbauba

    Timbauba Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :confused:
    Hallo zusammen,
    Ich habe im Januar bei meiner Fritzbox 7170 ein Update durchgeführt auf 29.04.67.
    Die LCR Software habe ich auf 1.49.70 upgedatet.
    Es kam zu Problemen mit dem USB Fernanschluss!
    Update der LCR Software auf 1.49.71
    Fernanschluss lief wieder!
    Leider muste ich aber feststellen das es kein Voip Telefonate mehr gibt!
    Hat jemand eine Idee? Habe heute 1.49.72 aufgespielt ohne Erfolg!

    Festnetzanschluss: Telekom ISDN an AVM Fritzbox 7170

    Auerswald Telefonanlage ets2204 an Fritbox

    Internettelefonie über Freenet

    Deaktiviere ich die LCR Wahltabelle so funktioniert Voip
     

    Anhänge:

  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    #2 sz54, 8 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8 Feb. 2009
    Hallo und willkommen im Forum!

    Deine Konfiguration des LCR scheint mir wenig sinnvoll.
    - Mit Festnetz ISDN über T-Com gibst Du unter --> Tarif --> Preselection Tarif natürlich Deinen Telekom Tarif ein
    - sofern der keine Flatrate beinhaltet, entfernst Du den Haken bei --> Tarif --> Preselection Tarif --> Flatrate
    - unten unter IP-Telefonie ist Dein freenet-Tarif anzukreuzen, der dann über die Nummer #121 läuft, d.h. über die in der Auflistung der Fritzbox unter --> Internettelefonie an erster Stelle stehende Verbindung/Rufnummer.

    Es wäre besser, Du würdest versuchen zu verstehen, was eine Konfiguration des LCR bewirkt. Das Ergebnis Deiner Konfiguration kannst Du leicht überprüfen, wenn Du nach --> Speichern auf TK-Anlage im Menu auf --> Preistabelle gehst. Dann siehst Du, wie der LCR wann worüber routet.
     
  3. Timbauba

    Timbauba Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Stefan,

    wie immer: never touch a running System!

    Den ersten Teil deiner Antwort kann ich nachvollziehen. Beim Ausprobieren habe ich dort was falsches eingegeben.
    Aber unter "Zusätzlicher Flatrate Tarif" hatte ich sonst auch angewählt mit "Flatrate Tarif ist ein VoIP Tarif und es sollen die ..."
    Ich habe deine Einstellung ausprobiert ohne erfolg!
    Gruß Timbauba
     
  4. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    was sagt denn die Preistabelle?

    Du solltest übrigens den Haken entfernen, der den Preselection-Tarif als Flatrate-Tarif markiert! Also genau lesen!

    In Deiner Konfiguration ist ein Haken gesetzt bei --> Tarif --> zusätzlicher Flatrate Tarif
    Das bewirkt, dass die Inlandszonen: Fern, Regio,. Ort nicht mehr über den LCR geroutet werden, sondern gemäss der Einstellungen und MSN-Zuweisung der Nebenstelle rausgehen: ist dort nur eine Festnetznummer eingegeben, wird ausschliesslich über Festnetz raustelefoniert.
    Also: diesen Haken entfernen!! Oder die Nebenstellen richtig konfigurieren!
    Ausserdem überprüfen, ob VOIP-Telefonie überhaupt funktioniert. Wähle *121# [ Festnetznummer] und schau auf die Kontrolllampen der Fritzbox. Geht der Ruf über VOIP raus?
     
  5. Timbauba

    Timbauba Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Stefan,
    ich habe jetzt alles wieder am laufen. Ich kann aber nicht verstehen warum es hierzu kam.
    Ja "Zusätzlicher Flatrate Tarif"
    Nein "Flatrate Tarif ist ein VoIP Tarif und es sollen ..."
    Wie kann man Nebenstellen richtig konfigurieren?
    Gruß Timbauba
     
  6. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Na ja, es funktioniert ja wieder in Deinem Sinn! Daran muss man ja dann nicht mehr rühren.
    Bei der Konfiguration des LCR geht man am besten immer davon aus, was man erreichen will. In Deinem Fall sollen - sofern ich es mir aus Deinen Angaben richtig zusammenreime:
    - Inlands-Festnetzgespräche über die VOIP-Flatrate bei freenet gehen
    - Mobilfunkziele und eventuell Auslandsziele kostengünstig über call-by-call-Festnetz geroutet werden.
    Wissen muss man, dass der LCR nichts anderes macht, als geschickt und immer wieder aktualisiert Wahlregeln in die Fritzbox zu schreiben. Gibt es für ein Ziel keine Wahlregeln, bevorzugt die Fritzbox eine Verbindung über VOIP, sofern in der wählenden Nebenstelle eine VOIP-MSN als abgehende konfiguriert ist.
    Sind alle Inlandszonen im LCR konfiguriert und der Haken bei "Flatrate Tarif ist ein VOIP-Tarif und es sollen ..." entfernt, werden für diese Zonen Wahlregeln eingerichtet und der LCR sucht sich den billigsten Anbieter aus (egal ob VOIP oder Festnetz; egal, welche MSN in den Nebenstellen eingegeben sind!).
    Sind dagegen die Inlandszonen nicht konfiguriert oder der besagte Haken gesetzt (was dasselbe bewirkt), gibt es für die Inlandszonen keine Wahlregeln, der LCR routet demnach nicht. Das kannst Du wunderbar in der Preistabelle überprüfen, wo in diesem Fall die Inlandszonen nicht auftauchen. Die Fritzbox nimmt dann die Verbindung, die die abgehende Rufnummer der wählenden Nebenstelle vorgibt: ist es eine reine Festnetznummer, wird in Deinem Fall T-Com ISDN gewählt. Ist es eine VOIP-Nummer, geht der Ruf über VOIP raus.
    Das nur zur Erklärung.