Keine Kodierung auf der Eingangsseite, kann Anrufer nicht hören

Stephsache

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

wir betreiben eine Fritzbox 7490 am Vodafone VDSL 50-Anschluss, Telefonie ausschließlich über Vodafone. An der Fritzbox hängen 2 Telefone, einmal Gigaset-DECT mit Fritzbox als Basis, einmal Gigaset mit eigener Basis (historische Gründe...).

Von Zeit zu Zeit können wir die Gegenseite nicht hören, egal ob wir anrufen oder angerufen werden. In der Sprachübertragung sieht man dann, dass für die eingehende Verbindung keine Kodierung ausgehandelt wurde (ausgehend G.711).

Anrufe vom Handy klappen problemlos, ich habe das Gefühl, dass es verstärkt an Telekom-Anschlüssen auftritt.

Vodafone haben wir angerufen, es wurde ein Ticket erstellt, da lege ich aber nicht so große Hoffnung rein, daher meine Frage hier:

Kennt jemand das Phänomen oder eine Lösungsmöglichkeit?

Vielen Dank,
Stephan
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,452
Punkte für Reaktionen
126
Punkte
63
Nicht wirklich, jedenfalls ich. Datenverkehr mitschneiden und in Wireshark nach „sip.CSeq.method = INVITE“ filtern. Wir helfen dann beim Analysieren. Problem ist, dass Du es (noch) nicht nachstellen kannst. Folglich muss der Mitschnitt dauerlaufen. Oder hast Du eine Rufnummer bei der das immer passiert?
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,585
Beiträge
2,062,992
Mitglieder
356,351
Neuestes Mitglied
wireless-dj