.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kennt Ihr avvenu.com ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von CyberByte, 2 Dez. 2006.

  1. CyberByte

    CyberByte Neuer User

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auf meinen Heimrechnern läuft diese Software um ( auch sehr grosse..) Dateien zu transferieren / sharen.
    Gerade war ich bei einem Bekannten der ein 50 MB Video brauchte das auf meinem Laptop Zuhause liegt. Kurz per K800i und wap flat eingeloggt und schon kann er die Datei saugen und ich von unterwegs auf meinem Rechner Dateien ansehen etc..

    Gute Sache und ganz gratis! Seht Euch doch die hp mal an ..

    http://www.avvenu.com/products/product_main.php

    und

    http://www.avvenu.com/products/product_features.php

    Und so nutze ich das :

    Man füge den Service seiner Wahl eben etwa avvenu.com oder soonr.com in die Autostart Gruppe des Heimrechners ein sofern noch nicht geschehen.

    Danach macht man seine FritzBox "Wake on Wan" fähig..hab ich so gemacht :

    ( Geht nur per Directed Broadcast, da die MAC Adresse des PCs nicht im Internet gefunden werden kann...)

    Der Router bekommt einen Broadcast eingepackt in ein TCP/IP Paket und broadcastet es dann in das Subnetz dahinter.Für Router, die das nicht direkt unterstützen, etwa die FBF richtet man eine Port Forward Regel für einen UDP Port auf die Broadcast Adresse des Subnetzs hinter dem Router ein.

    z.B.

    Protokoll: UDP
    Port: 9
    an IP Adresse: <Broadcast IP> z.B. 192.168.178.121
    an Port: 9

    Zusätzlich hab ich eine Port Forward Regel eingerichtet auf Port 40000 (default WOL Port) auf die IP des noch "schlafenden" Rechners (auch Port 40000)

    Hat man einen Dyndns account in der FBF kann man den jetzt prima nutzen :

    Auf http://stephan.mestrona.net/wol/ gebe ich nun meinen account, als xyz.dyndns.org ( OHNE! http:// davor!) und die Mac Adresse des Zielrechners (Format NICHT 00:0E:35:EA:4E:B1) sondern SO ein: 00-0E-35-EA-4E-B1

    Nun kann ich also per O2 wap flat die vorbenannte Seite ansurfen , trage eben die beiden Daten ein und boote damit remote meine(n) Heimrechner und habe dann mit meinem SE K800i Handy von überall her vollen Verzeichnis- und Dateizugriff !