.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Konfiguration , Variablen, booten, GUI, 7170, CONFIG_AB_COUNT, /var/config.def

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von regn, 17 Dez. 2008.

  1. regn

    regn Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo

    Es geht um die FW der 7170, 29.04.59

    das Script rc.S läuft beim Hochfahren und ruft rc.conf. Dies setzt viele Variablen vom Typ CONFIG_xxx
    Mit geht es besonders um die CONFIG_AB_COUNT, also die Zahl der a/b-Anschlüsse.
    rc.S schreibt dann einen entsprechenden Eintrag AbCount in das File /var/config.def


    Dieses /var/config.def scheint von /usr/www/avm/html/de/menus/menuwatch.html (u.a.) eingelesen und z.B. von /usr/www/avm/html/de/fon_config/fon_config_Start.js (und einigen anderen files im GUI-Baum) ausgewertet zu werden. Es sieht so aus, als ob das GUI dadurch parametrisiert wird.

    Ich würde nun gerne das GUI dazu bringen, bei "Neues Telefoniegerät" nur die Auswahl zwischen FON1 und FON2 (aber nicht FON3 und FON S0 /ISDN ) anzubieten, da ich die FW auf einer 7140 laufen habe.

    Ich habe nun auf einer Telnet session folgendes versucht, um erstmal die Vorgehensweise zu testen (bevor ich irgendwas flashe):

    In /var/config.def AbCount auf 2 setzen.
    export CONFIG_AB_COUNT=2 (zur Sicherheit, denn wenn man /usr/share/ctlmgr/libfon.so ansieht, so taucht darin der String CONFIG_AB_COUNT auf, evtl. also eine env-variablen-Abfrage)

    Nun will ich das GUI neu starten, damit die Änderungen eingelesen werden:
    killall ctlmgr
    /usr/bin/ctlmgr

    (oder ist ctlmgr ohnehin der falsche prozeß?)

    Leider ändert sich dabei nichts im GUI!

    Wer hat tiefen Einblick in die Abläufe der Firmware und kann mir helfen?

    Wenn das ganze klappt, brauche ich noch die Variable für FON S0 /ISDN und würde das ganze dann mit möglichst minimalen Änderungen (also gerne mit der /var/flash/debug.cfg) realisieren. Leider wird die debug.cfg erst eingelesen, wenn schon alles passiert ist. Evtl. würde ich also ein neues Image erzeugen mit einer korrigierten rc.conf. Oder gibt es bessere Vorschläge?

    vielen Dank
     
  2. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    hast du dir mal den spass geamcht und dir angeschaut wie das ganze auf der 7140 selber gelöst war? vielleicht kannst du da ja auch einfach nur die entsprechenden dateein "ausleihen" und wärest damit wasserdicht...nur so als gedankengang mal erwähnt...
     
  3. regn

    regn Neuer User

    Registriert seit:
    14 Mai 2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Nürnberg
    #3 regn, 17 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17 Dez. 2008
    Ja, aber das führt leider nicht wirklich weiter. Für die 7140 gibt es ja seit einem Jahr keine Upgrades mehr und so ist die letzte FW die 30.4.33

    Daher ist das GUI so unterschiedlich, daß man schwer Vergleiche ziehen kann, zumal ich kein Javascript-Experte bin! Immerhin wird im GUI ebenfalls die Variable AbCount abgefragt.
    Außerdem werden ja sehr viele Stellen im GUI betroffen sein. Ich habe das mal am Beispiel von de/fon_config/fon_config_1.html versucht. Da die Texte nur als Variablen drinstehen, findet man sich schwer zurecht. Aber man erkennt das select, das die Auswahlliste erzeugt. Da steht aber nur:

    <select id="uiViewPort" onchange=".." class=".."> </select>

    diesem uiViewPort werden dann offenbar im de/fon_config/fon_config_1.js mit jslAddOption Werte zugewiesen - aber da steige ich aus.

    Ein Ausleihen von Dateien wäre (vom Riesenaufwand abgesehen) aber ganz unwirksam, wenn das GUI, wie ich vermute, tatsächlich durch Variablen parametrisiert wird.

    Auch bei der 7140 FW wird im rc.S diese Variable AbCount nach /var/config.def geschrieben,
    aber CONFIG_AB_COUNT wird hier über die Werte in rc.init gesetzt. Klarerweise auf CONFIG_AB_COUNT=2

    Wichtig wäre es, die Zusammenhänge zu verstehen, und z.B. ob ctlmgr wirklich der Prozeß ist, der den Webserver für das GUI realisiert.
    viele Grüße
     
  4. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    also in den analen kenn ich michnicht so aus...aber der ctlmgr iss der avm webserver(bzw der container in dem selbiger drin iss)