.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Konfigurationsfrage LCR

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von Homer Simpson, 31 Jan. 2007.

  1. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    Hallo zusammen,

    vielleicht ist meine Frage einfach zu beantworten oder ich bin einfach - zu blöd :confused: Je häufiger ich mir die zahlreichen Konfigurationsbeschreibungen durchlese, desto konfuser werde ich. Mal glaube ich, alles verstanden zu haben, aber im nächsten Augenblick habe ich schon wieder Zweifel :noidea:

    Also: ich habe eine GMX phoneflat für alle Inlandstelefonate (Festnetz) mit insgesamt 5 registrierten Rufnummern. Diese VoIP-Rufnummern sind den Nebenstellen der FB zugeordnet. Die Nebenstellen reagieren (natürlich) auch auf die Festnetznummer. Der Telefonanschluss ist der günstigste Analoganschluss (T-Net Standard für rund 16,- EUR / Monat).

    Ich weiß, daß die FB kein nebenstellenabhängiges LCR beherrscht. Ich möchte aber für die Inlandsgespräche (Festnetz) die jeweilige MSN der Nebenstelle mitsenden. Den Anleitungen auf telefonsparbuch.de folgend habe ich deshalb die entsprechenden von der Flatrate abgedeckten Zonen nicht ausgewählt (Ort, Regio, Fern) und angegeben, daß die Flatrate eine VoIP-Flatrate ist und die Einstellungen der Nebenstellen verwendet werden sollen. Eine Festnetzersatzverbindung für den Fall, daß VoIP mal nicht funktionieren sollte, möchte ich ebenfalls nicht (hab ich jetzt auch in der FB deaktiviert). Ich habe ja die Festnetzflat und man kann ja auch mehrmals wählen, wenns mal nicht gleich klappt (kam bis jetzt fast nie vor).

    Zum Test habe ich mal nur die Zone Mobilfunk ausgewählt und mir eine Konfiguration zusammengestellt. Ich möchte, daß egal von welcher Nebenstelle ich aus auf ein Handy (oder später auch ins Ausland) anrufe, über Festnetz per cbc und nicht über VoIP angerufen wird (die gesendete Rufnummer ist mir dabei egal, es wäre aber schön, wenn es die der Nebenstelle zugeordnete Nummer wäre - das geht aber glaub ich dann nicht). Soweit ich weiß, ist dann fallback nicht möglich, was für mich auch wieder Sinn macht, denn ein VoIP-Telefonat ins Mobilnetz ist recht teuer. Frage: sind dann eigentlich 2 parallele Anrufe über cbc (d.h. Festnetz) zu Mobilfunk möglich? 0190er Rufnummern sind für alle Nebenstellen tabu.

    Also kurzum - ich bräuchte den LCR erstmal nur für Mobilfunk Deutschland. Das soll an jeder Nenbenstelle so sein: Inland Festnetz = VoIP, Mobilfunk (u. ggf. Ausland) = Festnetz cbc. Eigentlich ganz einfach, oder doch nicht?

    Wäre toll, wenn sich mal jemand die beigefügte Konfigurationsdatei anschauen und mir sagen könnte, ob das so klappen würde (einfach die Endung .txt enfernen). Wenn ich mich umständlich und / oder mißverständlich ausgedrückt haben sollte, einfach bitte nochmal nachfragen.

    Danke, Gruß

    Homer Simpson
     

    Anhänge:

  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    die Konfiguration des LCR ist soweit in Ordnung:
    - Gespräche in alle Inlandszonen gehen über VOIP, da im LCR nicht programmiert, hierbei werden die abgehenden MSN nach der Konfiguration der Nebenstellen ausgewählt
    - Gespräche an Mobil werden über LCR geroutet, Fallback ist möglich.

    hierfür nötige Voraussetzungen in der Fritzbox:
    - alle Nebenstellen verfügen über eine VOIP-MSN und die Festnetznummer (normale MSN immer ohne Vorwahl)
    - in der Fritzbox sind alle MSN mit richtiger Zuweisung (Internet/Festnetz) aufgeführt.

    Im LCR ist hoffentlich oben unter "LCR TK-Anlagenoptionen:" Deine Ortsvorwahl angeführt.

    Bei einer analogen Leitung ist immer nur ein Anruf über Festnetz möglich.
     
  3. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    Hallo sz54,

    danke für die Info.

    Die Festnetznummer (auch als solche mit der Zuweisung Festnetz) ist zusätzlich zu den VOIP-MSN allen Nebenstellen als "zusätzliche Rufnummer" zugeordnet, wobei wegen der phoneflat als erste Nummer (natürlich) immer eine VoIP-MSN gewählt ist. Das dürfte dann also in der FB alles korrekt eingestellt sein.

    Kannst Du mir bitte noch den Grund nennen, warum ich die Ortsvorwahl eintragen muss bzw. soll? Alle nationalen Gespräche laufen doch gem. Konfiguration über VoIP. Muß man die eintragen wegen der örtlichen Verfügbarkeit der cbc-Anbieter für Mobilfunk und Ausland? Sind die nicht bundesweit verfügbar? Ich dachte, die Ortsvorwahl wäre nur erforderlich für die regionalen cbc-Anbieter für Ortsgespräche? Diese sind nicht bundesweit verfügbar.

    Daß man bei einem analogen Anschluss nur eine Leitung hat, weiss ich schon. Hätte mich deshalb auch gewundert, wenn man parallel 2 Anrufe ins Mobilfunknetz machen könnte :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Danke, Gruß

    Homer Simpson
     
  4. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    bei Deiner konkreten Konfiguration benötigt das LCR die Ortsvorwahl nicht unbedingt. Wenn die Wahltabelle also richtig ist auch ohne Angabe der Ortsvorwahl und das Routen richtig läuft ....
     
  5. TelefonSparbuch

    TelefonSparbuch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Die Angabe der Ortsvorwahl hätte den Vorteil, das die Anrufliste des LCR Updaters die Rufnummer um die Ortsvorwahl erweitern kann (wichtig zum Beispiel bei der Rufnummernsuche, ...).

    Grüße
    Harald
     
  6. Firebull

    Firebull Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 Firebull, 9 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9 Feb. 2007
    Ich habe auch so meine probleme damit dass immer die entsprechende nummer übertragen wird... in der fritzbox ist alles eingetragen, d.h. jede MSN hat als erste die VOIP und danach die festnetznummer zugeordnet...

    Aber wenn ich raus telefoniere geht alles immer über eine nummer.

    Kann sich mal jemand meine Config anschauen und evtl ändern?

    Danke schonmal!!!!
     

    Anhänge:

  7. Firebull

    Firebull Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das problem gelöst :)

    Ich habe nur die ortsvorwahl eingetragen und jetzt geht es :) Im anhang einen post drüber ist die aktuelle config mit der es ging!
     
  8. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    @Firebull

    Hallo

    habe mir mal aus Neugier Deine Konfiguration angeschaut. Ich bin ja immer wieder verblüfft, was man so alles einstellen kann!
    Du schreibst zwar, das alles zu Deiner Zufriedenheit funktioniert. Deine Konfiguration sieht jedenfalls 2 Telefon-Flatrates vor, einmal ganz richtig (wenn auch etwas ungewöhnlich konfiguriert) 1und1 3dsl, zum anderen eine T-Com Telefonflatrate. Das solltest Du ändern:
    unter "Ihr Preselection Tarif: ....
    Gesonderte Tarifoption für den ausgewählten Preselection Tarif?" musst Du "kein XXL" ankreuzen. Die von Dir hier angekreuzte Flatrate bezieht sich auf den Preselection-Tarif, hier also T-Com ISDN standard!
     
  9. Bunky

    Bunky Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo wollte mir deinen Anhang anschauen weil ich auch mit meiner vergleichen wollte, kann sie aber nicht anschauen.
    Was mach ich da falsch?
    Kann mir jemand helfen!
    Gruss
     
  10. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,135
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Anhänge sind nur downloadbar, wenn man angemeldet ist. Jetzt sollte es also funktionieren.

    Die Anhänge in diesem Thread sind normale Text-Dateien. Also einfach runterladen und mit dem Text-Editor ansehen.

    PS: Willkommen im Forum
     
  11. Firebull

    Firebull Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ sz54

    ok, habe jetzt den xxl traif raus genommen.

    Ich habe doch gar keine 1&1 telefonie konfiguriert?!? Ich habe als anbieter gmx drin stehen da das nicht meine anlage ist. In meiner signatur ist 1&1 für mich natürlich richtig...

    Ich denke das hast du gemeint, oder?
     
  12. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    @Firebull

    ja, ist dann soweit alles in Ordnung.
    Vielleicht noch einen Hinweis:
    - Du hast oben "Flatrate Tarif ist ein VoIP Tarif und es sollen die Nebenstelleneinstellungen für Inlandsgespräche verwendet werden. Fallback ist dann nicht möglich, bzw. hängt von der Nebenstellenkonfiguration der Fritz!Box ab. Dafür können MSN Einträge je Nebenstelle übertragen werden" angekreuzt. Das lohnt sich nur, wenn Du unbedingt mit den MSN der Nebenstellen raustelefonieren willst (und nicht der ersten VOIP-Nummer bzw. der ersten Festnetz-MSN). Der Haken dieser Lösung ist, dass kein Fallback auf call-by-call-Festnetz erfolgt, sollte mal VOIP ausfallen oder zu viele Gespräch über VOIP laufen. Wenn Du das also ändern willst: bei dieser Option Haken raus, unter Zonen die Inlandszonen mitprogrammieren, call-by-call-Anbieter nach Verfügbarkeit auswählen, sowohl allgemein als auch speziell für Ortsnetz, in der Fritzbox muss "Festnetzersatzverbindung verwenden" angekreuzt sein.